Maxda: Online Kredit auf dem Prüfstand

Maxda ist ein bekannter deutscher Kreditbroker und gilt als einer der Marktführer. Der Darlehensvermittler hat seinen Sitz in Speyer.

In gewisser Weise ist Maxda eine Ausnahmeerscheinung unter den Kreditvermittlern. Anders als die Konkurrenten wie Creditolo oder Bonkredit, bewirbt die Darlehensvermittlung ihre Kreditangebote nicht ausschließlich im Internet. Maxda ist außerdem „bekannt aus Funk und Fernsehen“. Dabei verkauft der Kreditvermittler seine Dienstleistungen recht offensiv.

Empfehlenswerte Kredit Partnerprogramme

So gut wie alle Webseiten, die Informationen zu bestimmten Themen anbieten, finanzieren sich über Anzeigen. Das trifft auch für diesen Block über Kredite zu.

In der Regel werden nicht eigene Finanzprodukte angeboten, sondern die Webseitenbetreiber schalten Anzeigen, die für Produkte von Drittanbietern werben. Die Inhaber der Webseiten nehmen an so genannten Partnerprogrammen, auch Affiliate Programme genannt, teil.

Regelinsolvenz Ratgeber

Für 500 000 deutsche Selbständige ist Regelinsolvenz ein Thema. Jahr für Jahr müssen Selbständige, Freiberufler oder Unternehmer den schweren Gang zum Insolvenzgericht antreten und einen Regelinsolvenzantrag stellen.

Ein interessanter Insolvenz Ratgeber zeigt allen Betroffenen, wie sie trotz Wohlverhaltensphase bis zu 80 % ihrer Einnahmen nach Steuern behalten können und das ganz legal.

Ausfallbürgschaft

Die Ausfallbürgschaft ist eine Sonderform der Bürgschaft. Sie ist in ihrer reinen Form das genaue Gegenteil der selbstschuldnerischen Bürgschaft.

Während im letzteren Fall der Bürge sofort in Anspruch genommen werden kann, muss der Gläubiger bei der Ausfallbürgschaft nachweisen, dass die Vollstreckung in das gesamte Vermögen des Schuldners ohne Erfolg geblieben ist.

Mietbürgschaft

Ansprüche des Vermieters gegen den Mieter werden in aller Regel über eine Kaution abgesichert. Möglich ist allerdings auch eine Mietbürgschaft.

Für die Mietbürgschaft gibt es zwei Hauptanwendungsfälle. Die Mietparteien sind nicht in der Lage, eine Kaution aufzubringen, oder es soll die Liquidität geschont werden, was für Unternehmen interessant sein kann.

Konto überziehen

Das Konto überziehen (Überschreiten des Dispo-Kredits) ist sehr häufig der Beginn der Schuldenspirale. Wer sein Konto überzogen hat, der hat dringenden Handlungsbedarf.

Zunächst einmal: Die Liquidität ist futsch. Laufende Zahlungen können nicht mehr ausgeführt werden. Es können erhebliche Kosten entstehen und der Ruf bei der Hausbank leidet.