Direktkredit: Definition und Vergleich

Direktkredit ist zunächst nichts anderes als ein Werbebegriff für Verbraucherdarlehen, die von Internetbanken vergeben werden. Potentiellen Kreditkunden soll signalisiert werden, dass das Darlehen ohne großen Aufwand beantragt werden kann, und die beantragte Kreditsumme dann praktisch sofort aufs Girokonto überwiesen wird.

Der Kunde stellt die Kreditanfrage und sofort danach ist das Geld da. Andere Begriffe, die dieselbe Lockvogelfunktion haben, sind Sofortkredit, Sofortzusage, Expresskredit oder ähnliches.

Abgesehen von dieser Lockvogelfunktion ist mit dem Begriff „Direktkredit“ aber noch eine andere Bedeutung verbunden, die viel älter ist als das Internet. Es geht um eine bestimmte Vertriebsform von Verbraucherdarlehen.

Definition

Eine Definition für Direktkredite könnte sein: Direktkredite sind Ratenkredite, vornehmlich Verbraucherdarlehen, die nicht in einer Bankfiliale vorbereitet und abgeschlossen werden, sondern über andere Vertriebskanäle.

Schon in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts sind ein paar Banken, wie die SKG Bank und die SWK Bank, auf die Idee gekommen, dass die Kreditvergabe in einer Bankfiliale nicht der einzige Vertriebsweg sein muss. Warum soll man warten bis Kunden in der Filiale ein Darlehen beantragen, wenn man ihn doch direkt ansprechen kann.

Diese Direktansprache erfolgte zunächst per Werbebrief, Telefonanruf, manchmal sogar durch einen Vertreterbesuch von Mitarbeitern unabhängiger Finanzvertriebe. Eine andere Möglichkeit war (und ist noch) die Einschaltung von Händlern im Rahmen von Ratenzahlungsgeschäften. Später kam noch das Faxgerät hinzu und die Telefonakquisition wurde mithilfe von Callcentern professionalisiert.

Alle Vertriebskanäle gibt es noch. Hinzu kam ab Mitte der neunziger Jahre das Internet. Es eröffnete zusätzliche Möglichkeiten des Direktvertriebs von Krediten. Banken richteten Portale ein, über die Kunden ihre Kreditanfrage unmittelbar an die Bank abschicken können. Vergleichsportale geben ihren Nutzern einen raschen Marktüberblick und ermöglichen, den Rechner unmittelbar für eine Kreditanfrage bei einem bestimmten Finanzinstitut zu nutzen.

Online Kreditvermittler akquirieren für ihre Partnerbanken Kunden im Internet. Gleichzeitig bieten sie ihren Nutzern den Service eines professionellen Kreditvergleichs unter den Angeboten ihrer Geschäftspartner, bisweilen verbunden mit einer Kreditberatung.

Anteil am gesamten Kreditvolumen

Über welche Vertriebswege Darlehen vergeben werden, hat das Meinungsforschungsinstitut Ipsos im Jahr 2015 untersucht. Das Ergebnis ist überraschend. Nur 30 % aller Kredite werden über eine Bankfiliale vergeben. Ebenfalls 30 % werden beim Händler vor Ort abgeschlossen. Ein Großteil davon wird auf Kredite beim Autohandel entfallen.

13 % der abgeschlossenen Kredite schließen Bankkunden direkt über eine online Bank ab. 9 % der Darlehen werden abgeschlossen, nachdem der Kreditnehmer einen Kreditvergleich genutzt hat. Kreditvermittler und Finanzberater vermitteln ihren Kunden 7 % aller Kredite. 3 % der Darlehen entfallen auf den Onlinehandel und 4 % werden über nicht weiter ermittelte Vertriebskanäle vergeben.

Vorteile und Nachteile von online Direktkrediten

Online werden Direktkredite von Internetbanken vergeben oder von Kreditvermittlern vermittelt. Darlehen aus dem Internet sind im Schnitt ein paar Zehntel Prozentpunkte günstiger als andere Kreditangebote. Der online Kreditmarkt ist augenscheinlich hart umkämpft, und manche Direktbanken treten mit verschiedenen Marken auf, die sich manchmal sogar untereinander Konkurrenz machen.

Ein Beispiel ist die Santander Consumer Bank, die ihre Angebote für Autofinanzierungen zusätzlich unter der Marke Carcredit bewirbt. Die SKG Bank gehört zu 49,9 % zur DKB Bank und vermittelt zielgerichtet deren Verbraucherdarlehen. Die SWK Bank kooperiert unter anderem mit der 1822 direkt, der Comdirekt, der DAB Bank und der Consors Bank. Sie vertreibt Kredite auch unter der Marke Onlinekredit.de. Zudem ist sie die Partnerbank des P2P Portals Auxmoney.

Viele Kunden von online Finanzdienstleistern halten die Anonymität für einen Vorteil. Sicher ist ein Vorteil, dass Kreditanfragen und Kreditvergleiche rund um die Uhr und überall dort möglich sind, wo eine Internetverbindung vorhanden ist.

Direktkredite werden häufig mit dem Argument besonderer Schnelligkeit beworben: online Kredit mit Direktzusage oder mit Sofortzusage, Kredit direkt aufs Konto oder ähnliches. Diese Werbeaussagen entsprechen nicht so ganz der Realität. In der Regel dauert das Antragsverfahren selbst in unproblematischen Fällen 7 bis 10 Tage.

Filialbanken bewilligen Darlehen in Einzelfällen schneller. Gute Kunden werden bei ihrer Hausbank nicht unbedingt 10 Tage warten müssen, bevor ein kleineres Verbraucherdarlehen auf ihrem Konto gutgeschrieben ist. Autokredite werden gegen Überlassung des Briefes regelmäßig sofort gewährt.

Allerdings bemühen sich einige Internetbanken, die Kreditvergabe durch organisatorische Maßnahmen zu beschleunigen. Beispielsweise ersetzen sie das zeitraubende PostIdentverfahren mit dem Hin- und Hersenden von Unterlagen durch ein Videoidentverfahren, welches am Computer oder mit dem Smartphone durchgeführt werden kann. CreditPlus, SWK, DKB, SKG, und Santander Consumer bieten beispielsweise ein Videoident an.

Das Vergleichsportal smava informiert Kreditkunden sofort über die Chancen der Kreditvergabe, wenn die Kreditanfrage über das Portal gestellt wird. Liegt die Realisierungschance nach Auffassung des Portals bei 100 %, wird eine Garantie erteilt.

Direktkredite von Internetbanken sind meistens dann eine gute Lösung, wenn die Sachlage verhältnismäßig unkompliziert ist. Die Kredite sind genormt: abhängige Beschäftigung, bestimmte Laufzeiten, bestimmte Höchst- und Mindestbeträge, Mitunterzeichnung des Vertrags durch einen Partner, stille Sicherheitsabtretung des Gehalts, usw.

Wird von solchen Normen abgewichen, ist immer die Berücksichtigung der Hausbank bei der Kreditsuche zu empfehlen. Häufig sind die Kreditlösungen bei der Hausbank eher möglich, flexibler oder auch günstiger.

Bevorzugtes Kundensegment

Direktkredite, die online von Internetbanken und anderen Dienstleistern vergeben werden, richten sich speziell an einen bestimmten Kundenkreis. Grob gesagt, profitieren vor allem ausreichend verdienende Arbeitnehmer und Beamte mit möglichst guter Bonität und etwas über dem Durchschnitt liegenden Scorewerten von den leicht besseren Kreditkonditionen.

Angesprochen werden also vor allem „bequeme Kunden“. Bei ihnen lässt sich die Kreditbearbeitung einschließlich der Bewertung der Kreditwürdigkeit am ehesten automatisiert durchführen. Andere Kunden finden hingegen nur wenige online Anbieter, die zu einer Kreditvergabe bereit sind.

Dazu gehören vor allem Selbstständige. Online Anbieter von Direktkrediten für Selbstständige sind dünn gesät. Gegenwärtig (März 2016) vergeben beispielsweise Barclaycard, Postbank, ING DiBa, Targobank und die Netbank Darlehen an Selbstständige. Bei einigen Anbietern sind jedoch Gewerbetreibende ausgeschlossen.

Anscheinend bieten manche Direktbanken ihre Kredite für Selbstständige nur über ihr eigenes Portal, nicht aber über jedes Vergleichsportal an. Einige Kreditbroker vermitteln Darlehen an Selbstständige. Kreditbroker werden jedoch in Kreditvergleichen grundsätzlich nicht berücksichtigt.

Direktbanken, Kreditbörsen, Kreditvermittler

Direktkredite werden nicht ausschließlich von Banken angeboten. Auch andere Finanzdienstleister befassen sich mit der Vergabe solcher Darlehen. Im Internet sind dies:

  1. Direktbanken. Internetbanken bevorzugen das Massengeschäft. Ihre Zielgruppe sind Arbeitnehmer oder Beamte, nach ihrer Aussage auch Ruheständler, die über eine ansprechende Bonität und gutes Einkommen verfügen. Bevorzugt wird die Mitunterzeichnung des Kreditvertrages durch eine weitere Person. Gerne werden Restschuldversicherungen angeboten, die bei Verbraucherdarlehen immer überflüssig sind und die Kreditkosten verdoppeln können. Mit Krediten ohne SCHUFA oder trotz negativer SCHUFA befassen sich Direktbanken regelmäßig nicht.
  2. Kreditvermittler. Diese Finanzdienstleister besorgen ihren Kunden in Einzelfällen auch Darlehen, obwohl ein paar Bonitätsprobleme vorliegen. Weiche negative SCHUFA Einträge schließen eine Kreditvergabe nicht von vornherein aus. Vermittelt werden Kleinkredite über 3.500 oder 5.000 Euro ohne SCHUFA. Manche Kreditvermittler, wie Creditolo, befassen sich schwerpunktmäßig mit der Vermittlung von Krediten an Personen, die nicht unbedingt im Fokus von Direktbanken stehen. Selbstständige und Ruheständler gehören dazu.
  3. Kreditbörsen. Auxmoney, smava und Lendico sind bekannte deutsche Kreditbörsen, die sich mit der Vermittlung von Darlehen für privat von privat befassen. Formal werden diese Darlehen von Partnerbanken vergeben, um den gesetzlichen Vorschriften zu genügen. Das Geld stammt aber von privaten Investoren. Regelmäßig werden gesonderte Vermittlungsgebühren erhoben, die das Darlehen etwas teurer machen. Kreditbörsen eignen sich besonders für Personengruppen, die Schwierigkeiten haben, anderswo ein Darlehen zu erhalten wie Selbstständige oder – nur bei Auxmoney – Personen mit leichten Schufaproblemen.

Günstige Direktkredite – smava Kreditvergleich

Wie finde ich den besten Direktkredit? Zeitaufwendig und wenig erfolgversprechend ist der Weg über die jeweiligen Plattformen bekannter Internetbanken. Mit einer solchen Methode können Verbraucher noch nicht einmal sicher sein, alle Angebote zu erfassen.

Fachzeitschriften führen regelmäßige Tests durch, mit denen Anbieter von Krediten bewertet werden. Einen guten Überblick verschafft Test.de https://www.test.de/Kredite-Die-besten-Darlehen-fuer-Sie-1131971-tabelle/suche/?filter=null&sort=hersteller&seite=1. Allerdings sind die vollständigen Informationen nur gegen eine kleine Gebühr erhältlich.

Vergleichsportale sind eine weitere Möglichkeit, sich einen Überblick über günstige Direktkredite zu verschaffen. Check24 oder smava bieten unseres Erachtens die besten und umfassendsten Kreditvergleiche. Hier finden Sie das Vergleichsformular von smava.