Dispo Kredit Zins steigt weiter

Verbraucherschützer fordern, die Höhe der Zinssätze für einen Dispo Kredit gesetzlich zu begrenzen. Doch eine solche Regelung ist gegenwärtig nicht in Sicht.

Im Gegenteil: Experten erwarten einen weiteren Anstieg der Dispo-Kreditzinsen in der Zukunft. Verursacht werden könnte dies durch die neue Verbraucherkreditrichtlinie, die eigentlich dem Schutz der Bankkunden dienen sollte.

 

Dispokredite überteuert

 

Die gegenwärtige Höhe der Dispo Kreditzinsen kann mit Fug und Recht als Skandal bezeichnet werden. Während der EZB Leitzins seit Oktober 2008 um 3,25 % auf 1 % gesunken ist, fielen die Durchschnittszinsen für einen Dispo Kredit nur um etwa 1,3 %.

Im Schnitt müssen die Bankkunden mehr als 11 % bezahlen. Die Unterschiede sind von Bank zu Bank beträchtlich, wie eine Untersuchung der Mano-Dienste ergab.

 

Günstige und teure Dispositionskredite

 

Am günstigsten ist mit Abstand die Deutsche Skatbank. Bei ihr beträgt der Disposollzinssatz gegenwärtig 6 % und der Zinssatz für geduldete Überziehung 10,50 %. Auch die DAB-Bank AG schneidet gut ab (6,95 % zu 11,95 %). Gleiches gilt für die Deutsche Kreditbank DKB.

Die teuerste Bank ist eine Sparkasse – die Sparkasse Langen-Seligenstadt mit 13,5 % zu 18,75 %. Auch bei der Berliner Sparkasse und der Frankfurter Sparkasse ist der Dispo Kredit nicht viel günstiger. Dicht gefolgt wird das Sparkassen-Trio von der Commerzbank (Dispo Kredit 13,24 % und geduldete Überziehung 18,74 %) und von der Postbank, jetzt Teil der Deutschen Bank (Dispo Kredit 13,16 %, geduldete Überziehung 16,9 %). Alle Angaben zum Dispo Kredit und zur geduldeten Überziehung geben den Stand vom 6.12.2010 wieder.

 

Verbraucherkreditrichtlinie sorgt angeblich für höhere Zinsen.

 

Gerade die Verbraucherkreditrichtlinie, eigentlich zum Schutz der Verbraucher gegen Missbrauch bei der Kreditvergabe erlassen, könnte zukünftig für noch höhere Dispo-Kreditkosten sorgen. Die Richtlinie sieht vor, dass Kunden über Änderungen in den Kreditbedingungen unverzüglich zu unterrichten sind, und dass Banken ihre Zinssätze an einen Referenzzins koppeln.

Meistens handelt es sich dabei um den EZB Leitzins oder den Euribor. Fast alle Banken haben die Regelung unterdessen umgesetzt. Sie haben die Dispozinsen an einen Referenzzinssatz gekoppelt – zu Zeiten eines historischen Zinstiefs.

Steigen die Referenzzinsen, was in nächster Zeit absehbar ist, können die Kosten für den Dispo Kredit ganz transparent mit steigen. Das jedenfalls befürchten einige Experten.