Die richtige Kreditkarte finden: Kartenarten im Überblick

Das Kreditkartenangebot ist nicht gerade übersichtlich. Es ist eher verwirrend. Kreditkartenarten unterscheiden sich zunächst einmal nach dem mit der Karte verbundenen Abrechnungssystem. Darüber hinaus sind die Karten mit unterschiedlichen Leistungen ausgestattet. Es gibt die klassische Kreditkarte, die oft standardmäßig mit der Einrichtung eines Girokontos ausgegeben wird. Und es gibt Gold- und Silberkarten, die meistens gegen Entgelt Zusatzleistungen zur Verfügung stellen.

Kreditkarten mit Bonusprogramm, lohnen sie sich?

Kreditkarte mit dem besten Bonusprogramm und Tankrabatt, das hört sich gut an. Viel Geld könnten die Nutzer solcher Kreditkarten sparen, wird suggeriert.

Doch bei vielen Kreditkartenangeboten dieser Art gibt es Haken und Öse. Denn selten sind sie kostenlos, und wenn dann lediglich für ein oder zwei Jahre. Und manchmal sind die gewährten Boni und Rabatte so ausgelegt, dass die Ersparnisse die Kreditkartenkosten nicht aufwiegen.

Kreditkarten mit Guthabenverzinsung wie beim Tagesgeld

Mit dem Kreditkartenkonto Geld verdienen, das ist bei einigen Direktbanken möglich. Sie bieten Kreditkarten mit Guthabenverzinsung an. Karteninhaber können auf das Abrechnungskonto für die Kreditkarte Geld einzahlen und erhalten dafür Zinsen.

Die Renditen sind mit denen von Tagesgeldvergleichbar. In manchen Fällen werden Guthaben auf Kreditkartenkonten besser verzinst als die meisten Tagesgeldanlagen. Allerdings können Kartengebühren die Renditen erheblich schmälern.