Günstiger Kredit mit langer Laufzeit

Besonders langlaufende Kredite erscheinen auf den ersten Blick günstig, denn die monatlichen Raten sind in der Regel niedriger als bei Darlehen mit kurzen Laufzeiten.

Über die gesamte Laufzeit betrachtet sind sie jedoch teuer, weil wegen der geringen Tilgungsanteile in den monatlichen Raten die gesamte Zinslast sehr hoch ist. Wirtschaftlich betrachtet lohnen sich also extra lange Laufzeiten nicht. Je schneller ein Kredit getilgt ist, desto geringer ist die Gesamtbelastung aus dem Darlehen.

Dennoch kann es Lebenssituationen geben, in denen sich Kreditnehmer aus guten Gründen für lange Laufzeiten selbst bei geringeren Darlehenssummen entscheiden.

Geringe Raten bei langen Laufzeiten können in Einzelfällen einer Überschuldung entgegenwirken. Und in manchen Fällen mögen wichtige Anschaffungen auf andere Weise nicht zu finanzieren sein.

Langlaufende Konsumentendarlehen

Kredite mit extra langen Laufzeiten, mit denen die Anschaffung von Gegenständen des täglichen Lebens finanziert werden sollen, werden nur selten vergeben.

Je kleiner der Kreditbetrag ist, desto weniger wird eine Bank bereit sein, Kredite mit sehr langer Laufzeit zu gewähren.

Anschaffungsdarlehen mit Kreditbeträgen über 10.000 bis 20.000 € und einer Laufzeit von 180 Monaten sind weder für die Bank noch für den Kreditnehmer wirtschaftlich vernünftig. Anders kann es aber bei größeren Anschaffungen aussehen.

Viele Anbieter von Onlinekrediten gewähren deshalb Konsumentendarlehen nur mit Laufzeiten von höchstens 72 bis 84 Monaten. Bei einigen Finanzdienstleistern, die günstige Darlehen online vermitteln, sind bei größeren Kreditbeträgen allerdings Laufzeiten bis zu 120 Monatenmachbar.

Die Laufzeiten von Autokrediten sind oft begrenzt, beispielsweise auf 96 Monate. Autofinanzierer stimmen die Höchstlaufzeiten ihrer Kredite in der Regel auf den Abschreibungszeitraum des Fahrzeugs ab, das ihnen zur Sicherheit übereignet wird.

Die Laufzeit eines Darlehens an die normale angenommene Lebensdauer der zu finanzierenden Anschaffung zu binden, ist auch für Kreditnehmer eine sinnvolle Regelung.

Bei einer Kücheneinrichtung beispielsweise muss nach 5 bis 7 Jahren mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit mit Ersatzbeschaffungen gerechnet werden. Die Laufzeit des Konsumentenkredits sollte deshalb nicht länger sein.

Umschuldung und Kreditlaufzeiten

Wer einen Kredit mit besonders langer Laufzeit abgeschlossen hat, sollte an eine Umschuldung denken, um die Gesamtkosten zu reduzieren.

In manchen Fällen kann aber auch der entgegengesetzte Fall sinnvoll sein: die Umschulung in einen Kredit mit besonders langer Laufzeit. Kreditnehmer, die sich entweder übernommen haben oder deren Einkünfte sich nach der Kreditaufnahme verringert haben, können auf diese Weise die Raten strecken und gegebenenfalls einer Überschuldung vorbeugen.

Allerdings hat die Streckung des Darlehens durch eine Umschuldung ihren Preis. Die Gesamtkosten des Kredits erhöhen sich durch die Verlängerung der Laufzeit.

Einige Finanzdienstleister bieten online unter bestimmten Voraussetzungen grundbuchlich besicherte Allzweckdarlehen an. Es handelt sich um besonders zinsgünstige Kredite mit langer Laufzeit.

Solche Darlehen eignen sich hervorragend für die Umschuldung bei gleichzeitiger Streckung der Kreditlaufzeit. Allerdings ist Voraussetzung, dass eine eigengenutzte Immobilie vorhanden ist.

Sonderfall Beamtendarlehen

Beamtendarlehen sind endfällige Kredite, die mit einer während der Laufzeit angesparten Lebensversicherung getilgt werden. Manchmal werden auch andere Finanzprodukte zur Tilgung akzeptiert.

Beamtendarlehen sind frei verwendbar und zeichnen sich durch sehr lange Kreditlaufzeiten aus. Laufzeiten von 20 Jahren bei relativ geringen Kreditbeträgen noch unter 100.000 € sind keine Seltenheit.

Die Darlehen stehen allen Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes zur Verfügung, sofern sie die Probezeit hinter sich haben.