Wozu taugen online Kreditvergleichsrechner?

Online Kreditrechner gibt es wie Sand am Meer. Doch verhelfen sie tatsächlich zum gewünschten Darlehen mit den besten Bedingungen?

Die Antwort lautet in den meisten Fällen: keineswegs, wenn man sich ausschließlich auf den Kreditvergleich verlässt. Mit guten Kreditvergleichsrechnern, die alle wesentlichen Internetangebote umfassen, erhalten Nutzer einen Marktüberblick, welche Banken sich im Internet tummeln und mit welchen Konditionen sie ihre Produkte bewerben.

Nicht beantwortet wird hingegen die Frage, welche Bank einen bestimmten Kredit zu welchen Konditionen an einen bestimmten Kreditnehmer zu vergeben bereit ist. Anders ausgedrückt: ein nutzerbezogener Kreditvergleich findet überhaupt nicht statt.

Das hängt mit der Funktionsweise der meisten Kreditrechner zusammen, genauer welche Informationen sie verwerten und welche Daten sie nicht erheben.

 

Online Kreditrechner erheben Daten unvollständig

 

Die meisten online Kreditvergleiche begnügen sich mit Angaben zur Kredithöhe, Laufzeit, der gewünschten monatlichen Rate und manchmal noch zum Verwendungszweck.

Nach Eingabe dieser Daten sortiert der Vergleich die im Rechner berücksichtigten Kreditangebote meist nach der Höhe der beworbenen Effektivzinsen. Der Nutzer kann dann durch einen Klick eine Kreditanfrage beim gewünschten Anbieter stellen.

Die Aussagefähigkeit solcher Kreditrechner ist gering. Zunächst einmal berücksichtigt der Vergleich nicht alle günstigen online Kreditanbieter, sondern nur diejenigen, mit denen das Portal Geschäftsbeziehungen unterhält.

Entscheidend ist aber, dass die allgemein beworbenen Zinssätze kein geeigneter Vergleichsmaßstab sind, weil keine Bonitätskriterien einfließen. Gegenwärtig finden Nutzer auf den ersten Plätzen der Ergebnislisten häufig eine zwei oder eine drei vor dem Komma.

Das Problem: solche Zinssätze sind völlig unrealistisch. Die beworbenen Anfangszinssätze werden so gut wie niemals gewährt. Denn sie gelten nur für Kunden mit der allerbesten Bonität.

Da die Bonität überhaupt nicht abgefragt wird, kann es sogar vorkommen, dass Anbieter auf den ersten Plätzen dem Antragsteller überhaupt kein Darlehen gewähren.

Etwas aussagefähiger sind die Zinssätze im repräsentativen Beispiel, das manche Kreditvergleiche gilt zusätzlich angeben. Auch die Annahmequote, die in einigen Rechnern enthalten ist, gibt etwas mehr Aufschluss über die Kreditvergabepraxis des Anbieters

Wer die Zinssätze in den einzelnen repräsentativen Beispielen vergleicht, wird feststellen, dass die Mindestzinsen gegenwärtig nicht bei 2 % oder 3 % sondern eher bei 4 % oder 5 % liegen.

 

Welche Angaben müssten Kreditrechner abfragen?

 

Effektive Kreditrechner online müssten anonym fast alle Daten abfragen, die auch für einen Kreditantrag nötig sind. Nach Eingabe aller Angaben müssten nur die Anbieter ausgeworfen werden, die im konkreten Fall zur Darlehensvergabe bereit wären.

Aber selbst ein solcher, aufwändig konstruierter Vergleich würde keinesfalls immer zu vernünftigen Ergebnissen führen. Der Grund liegt in den unterschiedlichen Vergaberichtlinien der einzelnen Banken.

Banken bewerten die für die Bonität wichtigen Daten sehr oft sehr unterschiedlich. Außerdem sind die Vergabekriterien nicht zeitlos starr, sondern können sich mit der Zeit ändern.

So ist es möglich, dass ein bestimmter Kreditantrag bei der Bank X zunächst abgelehnt wird, in ein paar Monaten jedoch die Kreditvergabe bei derselben Bank trotz Vorliegens der gleichen Bonitätsbedingungen kein Problem mehr darstellt.

Schließlich können nicht alle Kriterien abgefragt werden, ohne die Anonymität zu gefährden. Bei Wahrung der Anonymität können Daten zu den persönlichen Lebensverhältnissen, zu den Schulden und zum Einkommen sowie zum Vermögen abgefragt werden. Gleiches gilt noch zum Vorliegen negativer SCHUFA-Einträge.

Beim Wohnort und bei der Adresse sieht es schon anders aus. Der Kreditscore wird den Kreditnehmern häufig nicht ohne weiteres zur Verfügung stehen. Alle diese Daten können aber die Kreditvergabe beeinflussen.

Fazit: Online Kreditrechner taugen eigentlich nur für Personen, die Beamte sind oder eine gesicherte Anstellung haben, über ein hohes Gehalt und über beste Scorewerte verfügen und keine oder nur geringfügige anderweitige Schulden haben. Alle anderen Personengruppen können sich auf die gängigen Kreditvergleiche kaum verlassen.

 

Effektiver Kreditvergleich setzt konkrete Anfragen voraus

 

Ein aussagefähiger Kreditvergleich ist ohne konkrete Anfragen und Aufgabe der Anonymität leider nicht möglich. Kreditrechner, die wenigstens repräsentative Zinsbeispiele enthalten, können Anhaltspunkte liefern, mehr nicht.

Werden konkrete Kreditanfragen gestellt, ist auf die Behandlung als Konditionenanfrage zu achten. Andernfalls entstehen eventuell Nachteile bei der Bonitätsbewertung im Zusammenhang mit zukünftigen Kreditanfragen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Kreditanfrage bei seriösen Kreditbrokern. Diese Finanzdienstleister bieten einen professionellen Kreditvergleich unter ihren Partnerbanken und unterbreiten ihren Kunden kostenlos das günstigste Kreditangebot.

Der deutsche Finanzdienstleister Creditolo etwa bearbeitet nach eigenen Aussagen jeden Kreditantrag „per Hand“ und nicht nur automatisiert. Durch persönliche Beratung erhalten auch Kunden mit mittlerer oder eher schlechter Bonität ein faires Kreditangebot.