Maxda Darlehensvermittlung: Erfahrungen von Kunden

Maxda ist ein bekannter deutscher Finanzdienstleister aus Speyer. Die Darlehensvermittlung wird unter der Rechtsform einer GmbH betrieben. Maxda vermittelt sowohl Kredite als auch Versicherungen.

Nach eigenen Angaben liegt ein Schwerpunkt in der Vermittlung von Krediten ohne SCHUFA, die von ausländischen Banken aus Liechtenstein und eventuell auch aus der Schweiz angeboten werden. In diesem Marktsegment ist Maxda nach eigenen Angaben führend in Deutschland.

Der Kreditvermittler vertreibt seine Finanzprodukte und Dienstleistungen sowohl über das Internet als auch vor Ort im Rahmen von Hausbesuchen. Die persönliche Beratung über Hausbesuche ist optional, aber, soweit ersichtlich, mit Kosten für die Kunden verbunden.

Zusammenfassende Bewertungen wichtiger Portale

Berücksichtigt werden die Ergebnisse, soweit sie bis Anfang August 2016 vorlagen.

Erfahrungen.com gibt Maxda die Note 4,76 / 5. Das ist ein sehr guter Wert, allerdings basiert diese Bewertung lediglich auf vier Kundenstimmen. Erfahrungen 24.eu konstruiert eine Bewertung aufgrund eigener Erhebungen, wobei die Ergebnisse anderer Portale und der einschlägigen Fachpresse berücksichtigt werden, so jedenfalls die Aussage des Portalbetreibers. Der auf diese Weise ermittelte Wert wird mit 4,8 / 5 angegeben.

Trustpilot.de ist ein unabhängiges Bewertungsportal, auf dem Personen unbeeinflusst von Dritten oder den einzelnen Dienstleistern ihre Meinung sagen können. Der angegebene Wert lautet 5,1 / 10. Dieser Wert ist durchschnittlich, beruht allerdings auf lediglich sechs Kundenstimmen.

Ekomi ist ebenfalls ein unabhängiges Bewertungsportal, auf dem sich Unternehmen von ihren Kunden bewerten lassen können. In den letzten 12 Monaten erhielt Maxda 1542 Bewertungen mit einer Zufriedenheitsrate von 4,8 / 5. Diese Kennzahl ist sehr gut und außerdem, im Gegensatz zu den Kennzahlen anderer Portale, sehr aussagekräftig, weil sie auf den Erfahrungsberichten einer großen Anzahl von Kunden beruht.

Bei Google wurden 31 Bewertungen abgegeben. Der Durchschnittswert ist hier schlecht. Er beträgt nur 2,7 / 5. Noch schlechter sind die Ergebnisse bei ciao.de. Bei 30 Erfahrungsberichten sind nur 40 Prozent positiv. Allerdings sind die Erfahrungsberichte überwiegend älteren Datums.

Auffällig ist bei ciao die hohe Zahl der gestrichenen Erfahrungsberichte. Eine Streichung erfolgt, wenn ein Bericht gegen gesetzliche Vorschriften verstößt oder so unsachlich ist, dass er gegen die Nutzungsrichtlinien des Portalbetreibers verstößt. Auch auf anderen Portalen findet man vereinzelt Streichungen von Erfahrungsberichten aus demselben Grund.

Maxda teilt das Schicksal der meisten anderen Finanzdienstleister, die sich mit der Vergabe von Krediten befassen. Die Bewertungen sind oft durchwachsen. Bei Maxda besteht zudem die Besonderheit, dass ein Schwerpunkt der Kreditvermittlung auf Kredite für Personen mit Bonitätsproblemen liegt.

Natürlich ist die Vermittlungsrate bei diesen Kunden unter Durchschnitt. Viele Kunden, die kein Darlehen erhalten haben, lassen deshalb ihrer Enttäuschung freien Lauf. Das ist verständlich, aber Maxda informiert auf seiner Webseite sehr deutlich darüber, unter welchen Voraussetzungen beispielsweise ein Kredit ohne SCHUFA vergeben wird. In manchen Fällen hat Maxda auf die Berichte enttäuschter Kunden reagiert, und nochmals erklärt, warum es zu einer Kreditvergabe nicht kommen konnte.

Kreditvergabe und Kreditkonditionen

Die meisten Kunden sind nach den Erfahrungsberichten mit den ihnen gewährten Kreditkonditionen zufrieden. Sie bewerten diese Konditionen als realistisch. Kunden mit Bonitätsproblemen gestehen zu, dass ein Kredit zu besten Konditionen nicht vermittelt werden kann. Im Großen und Ganzen halten sie aber die Zinsbedingungen für angemessen.

In wenigen Fällen scheint es aber zu Kommunikationsproblemen gekommen zu sein. So berichtet ein Kreditnehmer über Missverständnisse mit der Partnerbank bei der Ablösung von Altkrediten im Rahmen von Umschuldungsaktionen. In einem anderen Fall zeigte sich ein Kunde überrascht, weil er eine geringere als die erwartete und wohl auch zugesagte Kreditsumme erhalten hat.

Manche Kunden sind über eine Ablehnung sehr enttäuscht. Schließlich sei Maxda ja der Ansprechpartner für schwierige Fälle. Leider können Kredite an Kleinigkeiten wie eine Rücklastschrift in den letzten Monaten oder eine geringe Überziehung des Dispositionskredits scheitern. Eine Kreditvergabe ist in solchen Fällen manchmal selbst dann nicht möglich, wenn die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und die Bonität sonst in Ordnung sind. Darauf weist Maxda zu Recht hin.

Maxda Erfahrungen ohne SCHUFA und bei Bonitätsproblemen

Die überwiegende Anzahl von Kunden bestätigen Maxda eine zügige Abwicklung von Kreditanträgen ohne SCHUFA. Ein Kunde hat beispielsweise den Kredit innerhalb von 9 Tagen ausbezahlt bekommen. Für schufafreie Kredite ist das ausgesprochen schnell.

Andere Kreditnehmer beschreiben ihre vergeblichen Versuche, trotz kleinerer SCHUFA Einträge ein Darlehen bei anderen Filialbanken zu erhalten. Maxda war in der Lage ein solches Darlehen zu realistischen Zinssätzen zur Verfügung zu stellen.

Bearbeitung und Auszahlung

Die Bearbeitungsdauer wird grundsätzlich positiv bewertet. Viele weisen auf eine Auszahlung des Kredits in wenigen Tagen hin. In manchen Fällen hat es nach den Berichten auch mal 2 Wochen gedauert. Diese Bearbeitungszeiten sind bei Onlinekrediten völlig normal. Grundsätzlich gilt: je problematischer die Bonität ist, desto länger zieht sich die Auszahlung hin.

Vor allem Kredite ohne SCHUFA sind niemals schnell. Zwar werden Wirtschaftsauskunfteien hier in keiner Weise eingeschaltet, aber es werden Informationen aus öffentlichen Verzeichnissen (Schuldnerregister) herangezogen.

Manche beklagen, dass sie 14 Tage oder 4 Wochen nichts vom Darlehensvermittler gehört haben. Natürlich kann es sich dabei um Schlamperei handeln. Aber wahrscheinlicher ist, dass sich der Mitarbeiter von Maxda bemüht hat, bei mehreren Partnerbanken ein Kreditangebot zu erhalten, dies aber mangels der erforderlichen Bonitätsvoraussetzungen nicht oder noch nicht möglich war.

In sehr wenigen Fällen hat der Kunde die Verzögerung selbst verursacht, weil er die Unterlagen unvollständig an die Partnerbank versandt hatte.

Verzögerungen im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Kreditverträgen kommen vor, sind aber sehr oft im Verantwortungsbereich der Partnerbank zu suchen und weniger beim Kreditvermittler selbst.

Kundenservice

Fast alle Erfahrungsberichte beschreiben den Kundenservice als freundlich, pünktlich und professionell. Kunden fühlen sich in der Mehrzahl bei Maxda gut aufgehoben und umfassend beraten.

Die Kontaktaufnahme durch einen Sachbearbeiter erfolgt regelmäßig unmittelbar nach Einreichung der Kreditanfrage. Kunden berichten, dass auf ihre Fragen umfassend eingegangen wird und sie über mögliche Probleme und Fallstricke rechtzeitig informiert werden.

Wie bei jedem Dienstleistungsunternehmen, so auch bei Maxda, ist jedoch manchmal Sand im Getriebe. In wenigen Fällen wird über Unfreundlichkeit geklagt, vor allem wenn der Kunde eine Beschwerde vorträgt. Ein Kunde führt zum Beispiel aus, dass er über wesentliche Vertragskonditionen nicht richtig informiert wurde.

Erfahrung mit Hausbesuchen

Maxda vermittelt auf Wunsch eine persönliche Beratung vor Ort im Rahmen eines Hausbesuchs. Über die Beratungsleistungen gibt es wenige Berichte, die oft positiv ausfallen. Der Berater hat in diesen Fällen tatsächlich einen Mehrwert geliefert.

Andererseits gibt es aber überdurchschnittlich viele Beschwerden. Jedenfalls aus der Sicht vieler Kreditnehmer versuchen Berater offensichtlich, mehr Versicherungen und andere Finanzprodukte zu verkaufen als Kredite zu vermitteln.

In einigen Fällen soll sogar der Abschluss von Bausparverträgen, Unfallversicherungen und ähnlichem als definitive Voraussetzung für die Kreditgewährung dargestellt worden sein. Kunden haben das Gefühl, dass ihre Unerfahrenheit in diesen Dingen ausgenutzt worden ist.

In anderen Fällen wird das Verhalten des betreffenden Beraters als unfreundlich dargestellt, weil nur ein Kredit ohne SCHUFA infrage kommt, offenbar also kein großes Geschäft zu machen ist.

Natürlich ist es schwierig, ein Urteil nur auf der Grundlage der Aussage einer Seite zu fällen, ohne die andere Seite gehört zu haben. Aber die Angaben einiger Kunden sind in diesem Zusammenhang sehr dezidiert und machen einen glaubwürdigen Eindruck.

Unseres Erachtens liegt hier die einzige Schwachstelle des Kreditvermittlers Maxda. Offenbar versäumen es einige Mitarbeiter, vor allem im Außendienst, darauf hinzuweisen, dass Kreditvergabe und der Abschluss weiterer Verträge über Finanzprodukte zwei vollständig voneinander getrennte Sachverhalte sind.

Fazit zu den Maxda Erfahrungen und Tipps

Auch mit der Bearbeitungsdauer sind die meisten Kunden zufrieden. Maxda kann empfohlen werden, aber mit gewissen Einschränkungen. Wie aus vielen Erfahrungsberichten hervorgeht, vertreibt Maxda in Zusammenhang mit dem Kreditgeschäft zusätzlich die Vermittlung von Versicherungen.

Auch mit der Bearbeitungsdauer sind die meisten Kunden zufrieden. Maxda kann empfohlen werden, aber mit gewissen Einschränkungen. Wie aus vielen Erfahrungsberichten hervorgeht, vertreibt Maxda in Zusammenhang mit dem Kreditgeschäft zusätzlich die Vermittlung von Versicherungen. Zusammen mit Kreditunterlagen werden auch Versicherungsangebote versandt.

Im Rahmen von persönlichen Beratungen im Verlauf von Hausbesuchen wurden und werden wohl noch Versicherungen und andere Finanzprodukte wie Bausparverträge aggressiv angeboten. Das jedenfalls ergeben die Beschreibungen einiger Kunden. Dabei scheint manchmal nicht ganz klar zu werden, dass der Abschluss von Finanzprodukten nicht Voraussetzung für die Gewährung eines Kredits ist.

Die Kombination aus Kreditgeschäft und Versicherungsgeschäft, ist klar ein negativer Punkt, ist aber bei vielen Kreditvermittlern nicht unüblich. Deswegen hier einige Tipps:

  • Trennen Sie strikt Kreditaufnahme und Abschluss von Versicherungen oder von Finanzprodukten. Beides hat nichts miteinander zu tun. Insbesondere verbessert sich durch den Abschluss solcher Verträge nicht die Bonität.
  • Konzentrieren Sie sich vollständig auf den Kredit und stellen Sie zu Beginn des telefonischen oder im Zusammenhang mit Hausbesuchen stattfindenden Beratungsgesprächs von vornherein klar, dass sie keine Versicherungen abschließen werden. Dabei ist gleichgültig, worum es sich handelt: Restschuldversicherung, Unfallversicherung, Bausparvertrag oder anderes.
  • Werden Verträge über Finanzprodukte zusammen mit dem Kreditvertrag zugesandt, ignorieren Sie sie einfach und streichen Sie am besten die zugesandten Vertragsformulare durch. Sie können die Vertragsformulare auch einfach behalten. Füllen Sie lediglich den Kreditvertrag aus und unterschreiben Sie diesen.
  • Eine persönliche Kreditberatung im Rahmen eines Hausbesuchs ist nur sinnvoll, wenn es um ein kompliziertes Finanzierungsvorhaben geht, und es sich um hohe Kreditbeträge handelt. Normale Verbraucherkredite benötigen keine persönliche Beratung. Auftretende Fragen können fernmündlich abgeklärt werden. Besonders Kreditanträge für Kleinkredite ohne SCHUFA sind im Grunde einfach auszufüllen.
  • Kreditverträge können viel Text haben, der manchmal nicht einfach zu verstehen ist. Unterschreiben Sie aber niemals einen Vertrag, und schon gar nicht ein Kreditvertrag, blind. Lesen Sie das Vertragswerk sehr gründlich durch, am besten zweimal, bevor sie es unterschreiben. Fragen Sie den Kreditgeber oder eine dritte Person ihres Vertrauens, wenn Sie etwas nicht verstehen.

Unter Berücksichtigung dieser Tipps spricht nichts dagegen, im Rahmen einer Kreditaufnahme auch die Angebote des wahrscheinlich in Deutschland bekanntesten Darlehensvermittlers zu berücksichtigen. Nach den Erfahrungsberichten vieler Kunden gelingt es Maxda sehr häufig, selbst Personen mit relativ schlechter Bonität Kredite zu realistischen Zinssätzen zu vermitteln.