Wie viel Kredit bekomme ich?

Viele Kreditnehmer möchten gern im Vorhinein wissen, wie hoch die maximale Darlehenssumme sein wird.

Dieser Betrag lässt sich leider nicht genau vorhersagen. Aber Schätzungen zur maximalen Kredithöhe sind möglich.

Wieviel  Kredit kann ich mir leisten?

Diese Frage sollte jeder Kreditnehmer ehrlich für sich beantworten, bevor er einen Kreditantrag stellt. Sie ist eigentlich wichtiger als eine Schätzung der maximal möglichen Kreditsumme, die eine Bank zur Verfügung stellen würde.

Die Frage „wie viel Kredit kann ich mir leisten“ zielt in erster Linie auf die monatliche Belastbarkeit oder, anders ausgedrückt, auf das freie Einkommen, welches für die Rückführung des Darlehens verwandt werden kann.

Grundlage ist das monatliche Nettoeinkommen. Für dessen Berechnung bleiben Sonderleistungen außen vor. Tantiemen, Kindergeld, Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld bleiben also unberücksichtigt.

Links zu ähnlichen Themen:

Vom Nettoeinkommen werden alle Verbindlichkeiten abgezogen. Entstehen sie nicht monatlich sondern werden in anderen Zeiträumen fällig, muss entsprechend umgerechnet werden. Verbindlichkeiten sind beispielsweise Zahlungsverpflichtungen aus anderen Krediten, Unterhaltsleistungen oder Kosten für Versicherungen. Auch Mietzahlungen gehören dazu, ebenso die Nebenkosten.

Des weiteren sind alle Aufwendungen für die tägliche Lebensführung zu berücksichtigen. Beispiele sind Lebensmittel, Kleidung, Körperpflege, Telefon und anderes.

Ist eine eigene Immobilie vorhanden, muss eine Rücklage für die Instandsetzung in Ansatz gebracht werden. Fünfzig Cent pro Monat und Quadratmeter sind ein guter Schätzwert. Zieht man alle Kosten und Verbindlichkeiten vom Nettoeinkommen ab, bleibt die monatliche finanzielle Belastbarkeit übrig.

Um vom Betrag für die monatliche finanzielle Belastbarkeit auf die maximale Kredithöhe schließen zu können, benötigt man nun Angaben zur Höhe der Effektivzinsen und zur Tilgung. Aus beiden Beträgen ergibt sich die monatlich geschuldete Kreditrate.

Der Betrag der monatlichen finanziellen Belastbarkeit wird mit 12 und mit 100 multipliziert und geteilt durch die Summe aus Zinssatz + Tilgungssatz. Hat der Kreditinteressierte noch kein Angebot in Händen, müssen Zinssatz und Tilgung geschätzt werden.

Am besten geschieht das, indem man ins Internet geht und ein paar Kreditangebote aufruft. Kreditangebote müssen ein repräsentatives Beispiel enthalten, aus denen man am besten aktuelle Zinssätze entnehmen kann.

Wie viel Kredit bekomme ich?

Mit der oben dargestellten Rechnung hat man einen Anhaltspunkt dafür, wie viel Kredit man sich leisten kann. Das bedeutet aber keineswegs eine genaue Kenntnis darüber, wie viel Kredit die einzelnen Banken tatsächlich gewähren werden.

Diese Frage lässt sich im Vorhinein nicht beantworten. Denn jede Bank hat ihre eigenen Kreditvergaberichtlinien, die sie nicht veröffentlicht. In den Richtlinien sind beispielsweise Pauschalen zur Abschätzung der Lebenshaltungskosten enthalten und Vorgaben zur Bewertung von Sicherheiten.

Beispielsweise werden Kraftfahrzeuge nur bis zu einem bestimmten Alter als Sicherheit akzeptiert, und es gibt immer auch Richtlinien darüber, zu welchem Prozentsatz Wertpapiere oder Lebensversicherungen als Sicherheit dienen können. Dient der Kredit der Finanzierung eines Kraftfahrzeugs, können andere Richtlinien gelten als bei sonstigen Verbraucherdarlehen.

Bei Selbstständigenist geregelt, nach welchen Richtlinien  Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen ausgewertet werden. Grundsätzlich ist darüber hinaus erforderlich, dass die Selbstständigen ihre Tätigkeit während einer bestimmten Anzahl von Jahren ausgeübt haben, und manchmal sind einige Berufsgruppen von der Kreditvergabe ganz ausgeschlossen.

Neben der wirtschaftlichen Kreditwürdigkeit spielt auch die persönliche Bonität, wie sie sich aus einer Schufaauskunft oder einer Auskunft bei Creditreform ergibt, eine große Rolle. So werden die ermittelten Scorewerte sehr unterschiedlich bewertet und negative Schufaeinträge schließen eine Kreditvergabe häufig von vornherein aus.

Da die Richtlinien, nach denen Kredite vergeben werden, so unterschiedlich sind, kann es durchaus sein, dass eine Bank den Kreditantrag abgelehnt, während bei einer anderen Bank die Darlehensvergabe keine Schwierigkeiten macht. Darüber hinaus können die Kreditkonditionenvon Bank zu Bank sehr unterschiedlich sein.

Deswegen muss kein Kreditnehmer resignieren, wenn eine Bank seinen Kreditwunsch verweigert oder nur zu sehr schlechten Bedingungen erfüllen will. Empfehlenswert ist immer, einige Kreditangebote einzuholen. Um die Schufa Bonität nicht zu gefährden, sollten Kreditanfragen ausdrücklich als Konditionenanfragen deklariert werden und auch zu viele Kreditanfragen können sich eventuell negativ auswirken.