16000 Euro Kredit: Hier finden Sie die besten Angebote

Sie suchen einen 16000 Euro Kredit? Beträge in dieser Höhe werden am häufigsten nachgefragt. Entsprechend umfangreich ist das Angebot.

Ob Sie einen frei verwendbaren Kredit für den nächsten Urlaub, einen zweckgebundenen Autokredit oder ein Darlehen zur Renovierung Ihrer Wohnung suchen, mit einem Kreditvergleich können Sie ausgezeichnete Zinskonditionen herausholen.

Der Kreditvergleich unseres

Kooperationspartners Finanzcheck.de

arbeitet nicht nur mit den besten Direktbanken im Internet zusammen.

Der Kreditmarktplatz bietet zusätzlich einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice, der unter der Tel.-Nr. 0800 433 88 77 66 werktags und an Wochenenden von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr erreichbar ist.


Zusätzlich zu Finanzcheck.de können wir diese Kreditmarktplätze empfehlen:

Smava

und

Check24.

Klicken Sie auf den obigen Button, um zu einem ausführlichen Kreditrechner zu gelangen. Verschaffen Sie sich mit der Anbieterliste zunächst einmal einen Überblick über den Kreditmarkt.

Entscheidend ist wie so oft das Kleingedruckte unterhalb der jeweiligen Angebotsbeschreibung. Der Zinssatz aus dem repräsentativen Beispiel (2/3 Zinssatz) gibt Ihnen eine Idee, welche effektiven Jahreszinssätze realistisch sind.

Der Kreditmarktplatz unterbreitet Kreditvorschläge unverbindlich und ohne Vorkosten.

Zur Durchführung des Kreditvergleichs wird eine Konditionenanfrage bei der SCHUFA gestellt. Diese Anfrage bleibt für andere Banken unsichtbar und hat deshalb keinen Einfluss auf Ihre Bonität.

Die Datenübermittlung erfolgt nach hohen datenschutzrechtlichen Standards. Der TÜV Saarland überprüft diese Standards regelmäßig. Das Zertifikat können Sie auf dieser Webseite einsehen.

Mit dem Kreditvergleich die besten Ergebnisse erzielen

Die Anbieterliste ist noch kein Kreditvergleich. Die dort beschriebenen Kreditmerkmale sagen nichts darüber aus, welche Zinskonditionen in Ihrem Fall möglich sind.

Eine Aussage darüber ist erst auf der Grundlage einer konkreten Kreditanfrage möglich.

  1. 1
    Suchen Sie eine Bank aus der Anbieterliste heraus. Eigentlich ist es egal, für welches Kreditinstitut Sie sich entscheiden. Es bietet sich aber an, eine Bank mit einem möglichst niedrigen 2/3 Zinssatz auszuwählen.
  2. 2
    Klicken Sie auf den Link und füllen Sie die Kreditanfrage aus. Zunächst werden Sie gefragt, ob sie die Anfrage allein oder zusammen mit einer weiteren Person stellen möchten. Dann werden Sie gebeten, Angaben zur Person, zu einem möglichen Arbeitgeber und zu Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen zu machen. Die Angaben dienen der Bonitätsermittlung.
  3. 3
    Senden Sie das Antragsformular online ab. In kurzer Zeit erhalten Sie einige unverbindliche Kreditvorschläge, geordnet nach Zinssatz und Auszahlungswahrscheinlichkeit. Entscheiden Sie sich für ein Angebot, nachdem Sie die Konditionen nochmals überprüft haben.

Der Kreditabschluss findet mit der ausgewählten Bank statt. Stellen Sie einen offiziellen Kreditantrag und lassen Sie die Unterlagen der Bank zukommen.

 Die Bank prüft Ihre Angaben und die Unterlagen abschließend. Außerdem wird eine Kreditanfrage bei der SCHUFA gestellt.

Fällt die Bonitätsprüfung positiv aus, kommt es zum Kreditabschluss und der bewilligte Betrag wird auf das angegebene Konto überwiesen.

Der Screenshot zeigt ein Beispiel für Kreditvorschläge nach Einreichung der Anfrage bei Finanzcheck.

Finanzcheck Kreditvorschläge nach Abschluss des Vergleichs

So sehen die Kreditvorschläge bei Finanzcheck aus

Während der Antragsstrecke werden Sie gefragt, ob Sie eine Restkreditversicherung abschließen möchten. Verbraucherschützer raten vom Abschluss einer solchen Versicherung im Rahmen der Aufnahme üblicher Ratenkredite grundsätzlich ab.

Restkreditversicherungen sind teuer. Im Extremfall können sich die Kreditkosten durch den Abschluss um bis zu 100 % erhöhen. Des Weiteren ist der Versicherungsschutz wegen vieler Ausschlusstatbestände oft lückenhaft.

Beachten Sie, dass die Prämien für die Restkreditversicherungen nicht in den effektiven Zinssätzen enthalten sind.

Etwas anderes gilt nur, wenn der Versicherungsabschluss eine unabdingbare Voraussetzung für die Kreditvergabe ist. Banken werden aber nicht müde, darauf hinzuweisen, dass der Abschluss optional ist.

Wie schnell wird ein 16000 Euro Kredit ausgezahlt?

Die Bearbeitungsdauer hängt maßgeblich davon ab, ob Sie den Kredit auf dem Postweg abschließen oder digitale Elemente nutzen. Die meisten Direktbanken ermöglichen unterdessen einen wenigstens teilweise digitalen Kreditabschluss.

Per Hand

Möchten Sie das Darlehen herkömmlich abschließen, müssen Sie die Vertragsunterlagen ausdrucken oder sich per Post zuschicken lassen. Danach unterschreiben Sie alles und senden es nach Durchführung eines PostIdentverfahrens an die Bank zurück. Der Kreditbetrag wird in 7 bis 10 Tagen auf dem Konto sein.

Digital

Der Kreditvertrag wird mit einer elektronischen Unterschrift abgeschlossen. Das PostIdentverfahren wird durch ein Videoidentverfahren ersetzt. Erforderliche Unterlagen können zur Bank hochgeladen werden. Das Geld wird in wenigen Tagen auf dem Konto sein.

Kontoblick

Diese Möglichkeit wird nur von wenigen Banken angeboten. Das ganze Verfahren ist papierlos. Neben Videoident und elektronischer Unterschrift werden mit einem digitalen Einkommenscheck die Buchungen auf Ihrem Hauptkonto ausgewertet. Die Überlassung von Unterlagen entfällt. Der Kredit wird sofort nach Leistung der Unterschrift bewilligt und ausgezahlt. Das Geld kann am nächsten Tag auf Ihrem Konto sein.

Unterlagen-Upload und Videoident sind gegenwärtig der Standard. Eine echte Beschleunigung der Kreditvergabe tritt aber nur ein, wenn zusätzlich eine digitale Unterschrift möglich ist.

Sonst muss der Vertrag per Hand unterschrieben und mit der Post an die Bank zurückgesandt werden. Der Postversand verhindert natürlich eine schnelle Auszahlung.

Tipps zum 16000 Euro Kreditvergleich

Die nachfolgenden Informationen können Ihnen helfen, mit einem Kreditvergleich tatsächlich das beste Angebot zu finden.

Dabei geht es um Begriffe wie effektiver Jahreszinssatz, Flexibilität während der Rückzahlungsphase und Verwendungszweck. Schließlich darf die Wahl einer passenden Laufzeit nicht vernachlässigt werden.

Effektiver Jahreszinssatz bestimmt die Kosten

In Anbieterlisten und Kreditvorschlägen finden Sie verschiedene Zinsangaben. Entscheidend ist der effektive Jahreszinssatz.

Neben dem Sollzins, dem eigentlichen Entgelt für die Zurverfügungstellung des Darlehens sind in dem effektiven Jahreszinssatz Kosten enthalten, die bei der Kreditvergabe in der Regel anfallen.

Der Effektivzins ist entscheidend für den Kostenvergleich bei sonst gleichen Konditionen. Die nachstehende Tabelle macht dies deutlich. Das Beispiel geht von einem 16000 Euro Kredit mit einer Laufzeit von 84 Monaten aus:

Zins

Rate

Kosten

Differenz

2,0 %

204 €

1.149 €

3,0 %

211 €

1.734 €

585 €

4,0 %

218 €

2.327 €

1.178 €

4,5 %

222 €

2.625 €

1.476 €

Selbst relativ geringe Zinsunterschiede können sich deutlich auf die Gesamtkosten auswirken.

Die in der Tabelle angegebene Differenz bezieht sich auf den niedrigsten Zinssatz (2 %).

Die Zinssätze können bonitätsabhängig oder bonitätsunabhängig sein.

Ein bonitätsabhängiges Zinsangebot erkennen Sie am Zinsrahmen. Innerhalb dieses Zinsrahmens sollte Ihr individueller Zinssatz unter Berücksichtigung der Bonität festgesetzt werden.

Bonitätsabhängige Zinssätze mit Zinsrahmen können außerdem nach Beträgen und Laufzeiten gestaffelt sein.

Beim bonitätsunabhängigen Zinsangebot erhalten alle Kreditnehmer den gleichen Zinssatz, sofern Sie die erforderliche Bonität (Grenzbonität) erreichen, die die Bank als Mindestvoraussetzung für eine Kreditvergabe festlegt.

Die Höhe von bonitätsunabhängigen Zinssätzen orientiert sich an der Grenzbonität. Das bedeutet, alle Kreditnehmer, deren Bonität besser ist als die Grenzbonität, können sehr wahrscheinlich woanders einen besseren Zinssatz erhalten.

Zusatzoptionen während der Laufzeit

Die Flexibilität des Kreditangebots ist neben niedriger effektiver Jahreszinssätze ein entscheidendes Qualitätsmerkmal.

Vor allem geht es um die Frage, ob und in welchem Umfang vorzeitige Tilgungsmaßnahmen ohne Vorfälligkeitsentschädigungen möglich sind. Vorzeitige Tilgungsmaßnahmen verkürzen die Laufzeit und verringern dadurch die Zinslast.

Kostenlose Sondertilgungen sind heute der Standard. Die meisten Banken verzichten mehr oder weniger auf Vorfälligkeitsentschädigungen, wenn Kredite teilweise vor Ablauf der Laufzeit getilgt werden.

Häufig sind Sondertilgungen nur in bestimmten Zeitintervallen möglich, beispielsweise einmal jährlich. Die zulässige Höhe schwankt in der Regel zwischen 30 % bis 80 % des bestehenden Restsaldos.

Wenige Banken verzichten ganz auf Vorfälligkeitsentschädigungen. Vorzeitige Gesamttilgungen sind dann ebenfalls kostenfrei möglich. Ein Beispiel ist die ING DiBa.

Kostenlose vorzeitige Tilgungsmaßnahmen erleichtern eine Umschuldung in ein Darlehen mit günstigen Zinssätzen, während der umzuschuldende Kredit noch läuft. Gleiches gilt für eine Kreditablösung mit Eigenmitteln.

In beiden Fällen muss sich der Kreditnehmer um Vorfälligkeitsentschädigungen nicht kümmern, die den wirtschaftlichen Vorteil dieser Maßnahmen teilweise aufheben.

Ratenänderungen werden selten vertraglich im Vorhinein geregelt. Ratenerhöhungen haben dieselbe Wirkung wie Sondertilgungen. Uns ist nur eine Bank bekannt, die Ratenerhöhungen ermöglicht. Es handelt sich um die ConsorsBank.

Ratenpausen können wichtig werden, wenn während der Laufzeit einmal ein finanzieller Engpass eintritt.

Einige Banken sehen im Vertrag festgelegte Ratenpausen, beispielsweise einmal jährlich, vor. Bei den meisten Banken müssen individuelle Vereinbarungen abgeschlossen werden, sobald die finanziellen Probleme entstehen.

Häufig sind solche Ratenpausen mit zusätzlichen Kosten verbunden. Ratenpausen oder Ratenaussetzungen, auch Ratenherabsetzungen verlängern die Laufzeit mit der Folge zusätzlicher Zinskosten.

Welche Laufzeit wählen?

Laufzeiten haben erhebliche Auswirkungen auf die monatliche Rate und auf die Gesamtkosten eines Darlehens. Dies wird bei Kreditabschluss häufig übersehen.

Eigentlich sollte sich die Laufzeit an der Nutzungsdauer des zu finanzierenden Vorhabens orientieren. Häufig können sich Kreditnehmer aber die Rate für diese optimale Laufzeit nicht leisten.

Deswegen wird ein Kompromiss geschlossen zwischen einer an der Nutzungsdauer orientierten Laufzeit und einer Laufzeit, die den finanziellen Möglichkeiten Rechnung trägt.

Grundlage des folgenden Beispiels ist ein Kredit über 16.000 € zu einem effektiven Jahreszinssatz in Höhe von 4,30 %.

Laufzeit

Rate

Kosten

48 Monate

363 €

1.416 €

60 Monate

296 €

1.774 €

72 Monate

252 €

2.138 €

84 Monate

220 €

2.506 €

Mit zunehmender Laufzeit verringert sich also die Rate, während die Gesamtkosten sich deutlich erhöhen.

Viele Banken lassen Laufzeiten nur im Halbjahresrhythmus oder im Jahresrhythmus zu. Einige Banken jedoch erlauben Kreditnehmern, Laufzeiten im Monatsrhythmus zu wählen. Man spricht auch von gebrochenen Laufzeiten.

Gebrochenen Laufzeiten können Zinskosten sparen.

Beispiel:

Ein Kreditnehmer kann sich eine Laufzeit von 74 Monaten leisten, aber sein frei verfügbares Einkommen reicht nicht aus, den Kredit in 72 Monate zurückzuzahlen.

Sind nur Laufzeiten im Jahresrhythmus möglich, müsste er auf eine Laufzeit von 84 Monaten ausweichen. Das Beispiel geht von einem 16000 Euro Kredit mit einem effektiven Jahreszinssatz in Höhe von 4,3 % aus:

Laufzeit

Rate

Kosten

84 Monate

220 €

2.506 €

78 Monaten

235 €

2.321 €

74 Monate

245 €

2.199 €

72 Monate

252 €

2.138 €

Der Kreditnehmer kann 307 € sparen, wenn er statt einer Laufzeit von 84 Monaten eine Laufzeit von 74 Monaten vereinbaren kann.

Sie können die Einspareffekte einfach berechnen. Zinsen-berechnen.de stellt kostenlos einen Kreditrechner zur Verfügung.

Bringen Ihnen gebrochenen Laufzeiten Vorteile, lohnt es sich immer, mit Banken darüber zu verhandeln, selbst wenn solche Laufzeiten von vornherein nicht angeboten werden. Eventuell können wenigstens geringe Zinsvorteile herausgeholt werden.

Die Bedeutung des Verwendungszwecks

Der vorgesehene Verwendungszweck kann wichtig für das Zinsangebot sein. Das gilt vor allem für Autokredite und für Modernisierungskredite (Wohnkredite). Meistens werden geringe Zinsvorteile gewährt, wenn sich Kreditnehmer für einen zweckgebundenen Kredit entscheiden.

Zweckgebundene Kredite haben Vorteile und Nachteile.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Zinsen sind etwas günstiger und bei Wohnkrediten können längere Laufzeiten vereinbart werden.

Es gibt aber auch Nachteile. Zweckgebundene Darlehen sind immer an einen bestimmten Verwendungszweck gebunden und werden zudem oft nur gegen zusätzliche Sicherheiten zur Verfügung gestellt.

Bei Autokrediten besteht die zusätzliche Sicherheit in der Sicherungsübereignung des finanzierten Kraftfahrzeugs.

Dies geschieht durch Abschluss eines Sicherungsübereignungsvertrages und/oder durch Aushändigung der Zulassungsbescheinigung Teil II (früher: Kfz-Brief).

Der Kreditnehmer kann nun über das Fahrzeug nicht mehr ohne Einwilligung des Kreditinstituts verfügen.

Will er das Fahrzeug vor Ablauf der Laufzeit veräußern, benötigt er die Zustimmung der Bank.

Diese ist regelmäßig von der vollständigen Tilgung des Restsaldos abhängig. Bei den meisten Banken geht dies übrigens nur gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung.

Wohnkredite werden oft nur gegen Kostenvoranschläge oder Verwendungsnachweise vergeben. Eine Grundschuld muss nicht in das Grundbuch eingetragen werden.

Aber meistens muss der Kreditnehmer Eigentümer der Immobilie sein und es werden nur bestimmte Maßnahmen finanziert. Außerdem sind häufig Eigenmittel in Höhe von 20 % bis 40 % der geplanten Kosten Voraussetzung für die Kreditvergabe.

Verfügen Sie über eine sehr gute bis gute Bonität, lohnen sich zweckgebundene Kredite oft nicht.

Beliebig verwendbare Ratenkredite sind in solchen Fällen hin und wieder sogar günstiger. Und zusätzliche Sicherheiten sowie alle Beschränkungen bei der Verwendbarkeit entfallen.

Werbung
Kredite online vergleichen – Top Zinsen sichern Auf smava können Sie günstige Angebote der 20 besten Direktbanken vergleichen. Sofort-Zusage und Sofortauszahlung! www.smava.de
Günstige Kredite aufspüren & sofort abschließen Bei check24 finden Sie ein breites Kreditsortiment. Digitaler Kreditabschluss mit Sofortauszahlung!www.tarifcheck24.com
Der unabhängige Kreditvergleich mit Expertenberatung Maßgeschneiderte Kredite zu besten Konditionen mit überdurchschnittlich gutem Kundenservice.www.finanzcheck.de

Voraussetzungen für einen 16000 Euro Kreditvergleich

Kreditinteressenten können einen Kreditvergleich durchführen, wenn sie volljährig sind sowie eine Bankverbindung und einen Wohnsitz in Deutschland haben.

Unerledigte Negativmerkmale in den Dateien der SCHUFA und anderer Wirtschaftsauskunfteien dürfen nicht vorliegen.

Entscheidend ist ein regelmäßiges Einkommen, welches die störungsfreie Rückführung des Kredits erlaubt.

Für die Feststellung der wirtschaftlichen Kreditwürdigkeit kommt es jedoch nicht auf die Höhe des Einkommens an, sondern auf die Differenz zwischen Einkommen und Ausgaben.

Dieser Betrag, das sogenannte frei verfügbare Einkommen, kann nach einem Sicherheitsabschlag von 10 % bis 20 % für die monatliche Rückzahlungsrate verwendet werden.

Vor dem Kreditvergleich können Sie einschätzen, ob Sie sich Ihren Wunschkredit leisten können und welche Laufzeit Sie wählen müssen.

Im Internet finden Sie für diese Schätzung kostenlose Tools:

  • Den Kreditrechner von Zinsen-berechnen.de.
  • Den Haushaltsrechner von Kredit-mit-Verantwortung.de.
  • Die Statistik der deutschen Bundesbank zu den effektiven Jahreszinssätzen für Konsumentenkredite an private Haushalte (Neuabschlüsse).

Mit dem Haushaltsrechner können Sie Ihre Einnahmen und Ihre Kosten gegenüberstellen. Sie erhalten das frei verfügbare Einkommen.

Bei den Einnahmen können auch solche aus Vermietung und Verpachtung oder Kapitalanlagen sowie Einnahmen aus Kindergeld und anderen ausgewählten Sozialleistungen berücksichtigt werden.

Vergessen Sie bei den Ausgaben nicht, bestehende Darlehen oder Händlerfinanzierungen anzugeben.

Sie wissen jetzt, wie viel Monatsrate sie sich leisten können. Aus der Statistik der Bundesbank können Sie den jeweiligen Durchschnittszinssatz entnehmen.

 Gegenwärtig liegt er bei ca. 4,4 % (Laufzeiten von einem Jahr bis zu fünf Jahren) und ca. 6,35 % (Laufzeiten über fünf Jahre).

Diese Zinssätze sind realistisch und können für die Schätzung verwendet werden.

Gehen Sie nun zum Kreditrechner und stellen Sie den Rechner so ein, dass die Laufzeit berechnet wird. Geben Sie die Monatsrate und den gewünschten Kreditbetrag sowie die Durchschnittszinssätze der Bundesbank in den Rechner ein.

Der Rechner ermittelt die erforderliche Laufzeit und gibt zusätzlich einen Überblick über die Gesamtkosten des Kredits.

Sie wissen jetzt, ob der Kreditwunsch realistisch ist und welche Kosten entstehen können. Einen Kreditvergleich auf diese Weise vorzubereiten ist sinnvoll, um unnötige Verzögerungen und Kreditablehnungen zu vermeiden.