• Home
  • Blog
  • 18.000 Euro Kredit: Rechner & Voraussetzungen

18.000 Euro Kredit: Rechner & Voraussetzungen

Sie möchten 18.000 Euro Kredit? Der Rechner eines Kreditvergleichs verschafft Ihnen schnell einen Überblick über die monatliche Rate.

Geben Sie einfach die erforderlichen Daten in das Formular ein und Sie erhalten umgehend realistische Angebote.

Es steht Ihnen frei, von einem der Angebote Gebrauch zu machen oder nicht.

18.000 Euro Kredit-Vergleich


Kostenlos & unverbindlich: Hier finden Sie den günstigsten 18.000 Euro Kredit.

Das bietet der Rechner:

  • Günstige Kredite von über 20 namhaften Kreditbanken
  • Beträge: 1.000 bis 100.000 Euro
  • Laufzeiten: 12 bis 120 Monate
  • Kreditangebote in wenigen Minuten
  • Sofortauszahlung teilweise möglich
  • Kostenlose Expertenberatung auf Wunsch
go

18.000 Euro Kredit Voraussetzungen

Die folgenden Voraussetzungen müssen für die Aufnahme eines 18.000 Euro Kredits regelmäßig erfüllt werden.

  • Regelmäßiges Einkommen als Arbeitnehmer, Beamter, Selbstständiger, Ruheständler.
  • Arbeitnehmer müssen in der Regel seit sechs Monaten beim derzeitigen Arbeitgeber tätig sein, hin und wieder genügen drei Monate.
  • Selbstständige müssen einige Jahre (meistens 2 bis 3 Jahre) die selbstständige Tätigkeit ausüben.
  • Keine unerledigten negativen SCHUFA-Einträge und eine ausreichende Bonität.
  • Viele Banken: ein zweiter Antragsteller bei einem Kreditbetrag in Höhe von 18.000 Euro

Die besten Kreditchancen bestehen mit einer guten bis mittleren Bonität und einem ausreichenden Einkommen, mit dem die Rückführung des Darlehens gewährleistet ist.

Welche Unterlagen sind erforderlich?

Die Unterlagen dienen Banken dazu, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Antragstellers einzuschätzen. Kreditinstitute möchten sichergehen, dass der Antragsteller zur Bezahlung der Monatsraten in der Lage ist.

  • Arbeitnehmer: Verdienstbescheinigungen der letzten 1 bis 2 Monate
  • Beamte: aktuelle Besoldungsmitteilungen
  • Ruheständler: aktueller Bescheid über die Rente oder die Pension
  • Selbstständige: Einkommenssteuerbescheide auch Jahresabschlüsse oder Einnahme-Überschussrechnungen und betriebswirtschaftliche Auswertungen.

Häufig erwarten Banken zusätzlich Kontoauszüge der letzten Monate, aus denen sich die Gehaltseingänge ergeben.

Zur Identitätsfeststellung wird ein Personalausweis oder ein Reisepass benötigt.

Bei einem vollständig digitalen Kreditabschluss mit Kontoblick und Sofortauszahlung kann die Überlassung von Belegen entfallen. Voraussetzung ist aber, dass Antragsteller über ein Online-Banking verfügen und der Bank Zugriff auf das Hauptkonto gewähren.

Vergabeverfahren und Auszahlungsdauer

Antragsstrecke ausfüllen und absenden: Erforderlich sind Angaben zur Person und zu den wirtschaftlichen Verhältnissen. Danach erhalten Sie innerhalb weniger Augenblicke kostenlos und unverbindlich individuelle Zinsangebote.

Angebote prüfen: Entspricht ein Angebot Ihren Vorstellungen, können Sie den Kredit direkt mit der Bank abschließen und die dazu vom Vergleich zur Verfügung gestellten Unterlagen nutzen. Die meisten Banken bieten Kunden unterdessen einen wenigstens teilweisen digitalen Kreditabschluss an.

Klassischer Kreditabschluss: Die Vertragsunterlagen werden ausgedruckt, unterschrieben und mit der Post nach Durchführung des PostIdentverfahrens versandt. Auszahlungsdauer: 7 bis 10 Tage.

Identitätsfeststellung durch Video-Chat: Das PostIdentverfahren wird durch eine Videokonferenz ersetzt. Videoident ist bequemer, verkürzt jedoch das Vergabeverfahren allein noch nicht.

Unterlagen-Upload: Die Unterlagen können zur Bank hochgeladen werden, sodass die Bank eine Art Abschlussprüfung im Vorhinein durchführen kann. Der Vertrag muss aber nach wie vor per Post an die Bank gehen. Unterlagen-Upload kann eine kleine Zeitersparnis zur Folge haben.

Digitale Unterschrift: Mit der elektronischen Unterschrift erübrigt sich der Postweg. Zusammen mit Videoident und Unterlagen-Upload tritt eine Verkürzung des Vergabeverfahrens ein. Das Geld ist in der Regel nach 3 bis 4 Tagen auf dem Konto.

Vollständig digitaler Kreditabschluss mit Kontoblick: Die Übersendung von Unterlagen zu den Einkommensverhältnissen wird mit einer Auswertung von Kontendaten ersetzt. Dazu müssen Sie der Bank Zugriff auf Ihr Hauptkonto gewähren. Die Kreditvergabe erfolgt in unmittelbarem Anschluss an die digitale Unterschrift. Der Kreditbetrag ist meistens am nächsten Tag auf dem Konto.

Wie hoch ist die Rate beim 18.000 Euro Kredit?

Die Kreditrate hängt von der Laufzeit, vom Zinssatz und von der Bonität des Kreditnehmers ab.

Die folgende Tabelle zeigt die Rückzahlungsrate, wenn Kreditnehmer mit durchschnittlicher Bonität ein Darlehen bei den genannten Kreditinstituten aufnehmen.

Dabei wird der 2/3 Zinssatz zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Beitrags zugrunde gelegt, den die Banken von Gesetzes wegen veröffentlichen müssen.  Das ist der Zinssatz, den bei einer bestimmten Zinsspanne -  beispielsweise 3 - 12 % - mindestens 2/3 der Kreditnehmer erhalten haben.

Ihr Zinssatz wird günstiger sein, wenn Ihre Bonität über diesem Durchschnittswert liegt. 

Bank

Zins

Rate

 6,95 %

270 €

 8,19 %

280 €

 8,66 %

284 €

 7,29 %

273 €

Was kostet ein 18.000 Euro Kredit insgesamt?

Die Kosten eines Kredits richten sich nach den effektiven Jahreszinssätzen und der Laufzeit. Je länger die Laufzeit, desto niedriger die Rate, aber umso höher die Kosten insgesamt.

In der folgenden Aufstellung haben wir die Gesamtkosten gegenübergestellt, die durch eine Kreditaufnahme bei einigen bekannten Direktbanken entstehen. Auch hier wird der 2/3 Zinssatz zugrunde gelegt.

Bank

Zins

Kosten

 6,95 %

4.627 €

 8,19 %

5.490 €

 8,66 %

5.819  €

 7,29 %

4.863 €

Einkommensvoraussetzungen

Eine Faustregel besagt, dass die Maximalbeträge für Ratenkredite beim 10-fachen bis 15-fachen des monatlichen Nettoeinkommens liegen. Danach müssen Antragsteller zwischen 1.200 Euro und ca. 1.800 Euro verdienen, um einen 18.000 Euro Kredit zu erhalten.

Dies ist aber nur eine grobe Schätzung. Die tatsächliche Kreditsumme hängt auch von vielen persönlichen Faktoren ab wie Bonität, Beruf und Alter des Antragstellers oder auch von der gewählten Laufzeit.

Ein entscheidender Punkt sind die Ausgaben. Banken ermitteln die Kosten anhand der Angaben in der Kreditanfrage oder verwenden Pauschbeträge. Die Kosten werden von den regelmäßigen Nettoeinnahmen abgezogen. Der so errechnete Betrag stellt das frei verfügbare Einkommen dar, welches zur Bezahlung der Rate ausreichen muss.

Möchte ein Kreditnehmer mit 2/3 Bonität beispielsweise einen Targobank Kredit über 18.000 € mit einer Laufzeit von 84 Monaten aufnehmen, muss das frei verfügbare Einkommen gegenwärtig wenigstens 270 € betragen.

Frei verfügbare & zweckgebundene Kredite

Über herkömmliche Ratenkredite kann der Kreditnehmer frei verfügen. Nur Finanzierungen rund um eine Immobilie sind in aller Regel ausgeschlossen.

Bei zweckgebundenen Krediten ist dies anders. Der Verwendungszweck ist vorgegeben. Außerdem sind zusätzliche Sicherheiten erforderlich, etwa die Sicherungsübereignung des finanzierten Autos.

Kreditnehmer können mit einem zweckgebundenen Darlehen also nicht einfach machen, was sie wollen. Dafür sind die Zinssätze im Durchschnitt etwas günstiger als bei frei verfügbaren Ratenkrediten.

Verfügen Antragsteller über eine besonders gute Bonität, kann ein normaler Ratenkredit ohne zusätzliche Sicherheiten mehr Vorteile haben als ein zweckgebundenes Darlehen, wie wir unten am Beispiel Auto darlegen werden.

Welche Laufzeit sollte gewählt werden?

Optimal ist eine Laufzeit, die sich an der voraussichtlichen Nutzungsdauer des zu finanzierenden Gegenstandes orientiert. Bei Kraftfahrzeugen wird beispielsweise 5 Jahre unterstellt.

Ein 18.000 Euro Kredit wird aber im Durchschnitt mit einer Laufzeit von 84 Monaten, also auf 7 Jahre abgeschlossen.

Wie erwähnt, bedeuten lange Laufzeiten immer höhere Kreditkosten. Aus wirtschaftlichen Gründen ist es jedoch häufig nicht möglich, die Laufzeit an die Nutzungsdauer des finanzierten Gegenstandes anzupassen.

  • Planen Sie deshalb die Finanzierung so kurz wie möglich.
  • Wählen Sie aber die Rückzahlungsrate so, dass sie Ihnen keinen finanziellen Stress bereitet.

Meistens werden Kredite auf eine bestimmte Jahresdauer vergeben.

Bei manchen Kreditinstituten hingegen können Sie die Laufzeit frei nach Monaten wählen. Der Vorteil: Wem die Rate bei einer Laufzeit von 72 Monaten (6 Jahre) zu hoch ist, der muss nicht auf 84 Monate (7 Jahre) erhöhen. Er kann die Rate seinem Einkommen anpassen, beispielsweise 77 Monate wählen und dadurch Zinsen sparen.

Außerdem kann die Laufzeit immer durch Sondertilgungen verkürzt werden.

Wichtige Zusatzoptionen

Sondertilgungen stehen hier an erster Stelle. Sie sind zwar ebenso wie eine vorzeitige Kreditablösung von Gesetzes wegen immer möglich, aber die Bank ist berechtigt, eine Vorfälligkeitsentschädigung zu erheben.

Die Vorfälligkeitsentschädigung beträgt 1 % bei Restlaufzeiten länger als 12 Monate, sonst 0,5 %.

Vorfälligkeitsentschädigungen heben den wirtschaftlichen Vorteil von Sondertilgungen oder Kreditablösungen zu einem großen Teil auf.

Deswegen ist die Einräumung kostenloser Sondertilgungen gerade bei länger laufenden Darlehen über hohe Beträge ein wichtiger Punkt. Je großzügiger die Bank verfährt, desto flexibler ist der Kredit. Das gilt insbesondere in Hochzinsphasen. 

Kostenlose Sondertilgungen und Gesamtablösungen sind beispielsweise bei zweckgebundenen Autokrediten wichtig, bei denen die Bank sich das Fahrzeug sicherungsübereignen lässt.

Angenommen, Ihr Kredit läuft 84 Monate. Nach 60 Monaten möchten Sie das finanzierte Fahrzeug verkaufen und ein neues Auto kreditfinanzieren. Für den Verkauf benötigen Sie die Zustimmung der Bank, die Sie in der Regel nur erhalten, wenn Sie den laufenden Kredit vorzeitig ablösen.

Gewährt die Bank keine kostenlosen Sondertilgungen, fallen zusätzlich zu den Kosten für den neuen Kredit Vorfälligkeitsentschädigungen an.

Ratenpausen können hilfreich sein, wenn während der Kreditlaufzeit ein nicht vorhersehbarer finanzieller Engpass auftritt. Ist die Möglichkeit von Ratenpausen vertraglich vorgesehen, müssen Sie nicht lange mit der Bank verhandeln. Achten Sie darauf, ob Sie die Pause vorher anmelden müssen.

Ratenänderungen als Bestandteil des Kreditvertrages geben Kreditnehmern zusätzliche Flexibilität.

  • Sie können die Rate erhöhen, wenn das Einkommen dauerhaft gestiegen ist, etwa durch eine Gehaltserhöhung und dadurch Zinskosten sparen.
  • Sie können die Rate dauerhaft mindern bei Einkommenseinbußen. Das kann die Situation etwa bei Arbeitslosigkeit oder längerer Krankheit deutlich entspannen.

Restschuldversicherung abschließen?

Fast jede Direktbank bietet unterdessen optional Restschuldversicherungen an.

Die Bezeichnung variiert und nimmt teilweise eigenartige Züge an: Restkreditversicherung, Ratenschutz, Wohlfühlpaket und anderes.

Eine solche Versicherung kann in einigen Fällen sinnvoll sein.

Beachten Sie aber:

  • Der Abschluss einer Restschuldversicherung hat keinen Einfluss auf Ihre Bonität. Sie bekommen dadurch keine günstigeren Zinssätze.
  • Verbraucherschützer sehen solche Versicherungen kritisch.

Die Kosten für eine optionale Restschuldversicherung müssen nicht im effektiven Jahreszinssatz berücksichtigt werden. Deswegen ist für Kreditkunden zunächst nicht ohne weiteres klar, wie teuer diese Versicherungsprodukte tatsächlich sind.

Die Wahrheit ist: Restschuldversicherungen können ein Darlehen bis zu 50 % verteuern. Manchmal sind die Kosteneffekte noch höher.

Auf der anderen Seite ist der Versicherungsschutz manchmal unzureichend.

Eine solche Risikoabsicherung mag bei sehr hohen Kreditbeträgen mit langer Laufzeit wie beispielsweise bei Immobilienfinanzierungen sinnvoll sein. Aber auch dann ist es oft günstiger, getrennt von dem Kreditvertrag eine Lebensversicherung abzuschließen.

Manche Direktbanken beziehen eine Restkreditversicherung in das Kreditangebot von vornherein mit ein.

Möchten Sie auf eine solche Kreditausfallversicherung verzichten, dann müssen Sie entsprechende Streichungen vornehmen oder um ein neues Angebot ohne Berücksichtigung dieser Versicherung bitten.

Besteht ein Kreditinstitut auf Abschluss in Verbindung mit dem Kreditvertrag, müssen die Kosten in den effektiven Jahreszins eingerechnet werden. Deswegen geschieht dies in der Regel nicht.

Macht die Bank auf andere Weise deutlich, dass sie den Abschluss einer Risikoversicherung erwartet, ist dies unseres Erachtens ein Grund, mit dieser Bank keinen Kreditvertrag abzuschließen.

18.000 Euro Kredit ohne SCHUFA?

Sie möchten den Kredit, aber keine Anfrage bei der Schufa, weil Sie einen negativen Schufa-Score haben?

Unerledigte negative SCHUFA Eintragungen verhindern in aller Regel eine Kreditaufnahme.

Welche Ausnahmen gibt es?

Kredit ohne Schufa bedeutet, dass überhaupt keine Anfrage bei der Schufa oder einer anderen Wirtschaftsauskunftei gestellt wird.

Einen 18.000 Euro Kredit ohne Schufaanfrage gibt es nicht. Banken mit Sitz in Deutschland dürfen keine Kredite vergeben, ohne bei der Prüfung der Bonität eine Wirtschaftsauskunft einzuholen.

Die Liechtensteiner Sigma Bank vergibt zwar Kredite ohne Schufa nach strengen Vergaberichtlinien auch in Deutschland, aber nur bis zu einem Höchstbetrag von 7.500 Euro.

Kredit trotz Schufa bedeutet, es wird ein Kredit vergeben, obwohl in der Schufa Negativmerkmale vorhanden sind.

Hier besteht eine Chance, sofern der Grund der Eintragung erledigt ist und nur das Merkmal noch nicht gelöscht wurde. Entsprechende Bonität ist natürlich vorausgesetzt.

Noch besser sieht es aus, wenn die Schufaauskunft nur deshalb negativ ausfällt, weil die Bonitätsstufe niedrig ist.

Einige Banken geben sich mit einer verhältnismäßig niedrigen Bonitätsstufe zufrieden, während andere Banken Kredite nur an Kunden mit gutem Scorewert vergeben.

In unserem Kreditvergleich finden Sie beides.

Finanzdienstleister, die nicht so strenge Anforderungen an den Scorewert stellen, erkennen Sie am hohen Maximalzinssatz.

Ein Beispiel ist die marktführende P2P Kreditbörse auxmoney.

Der Maximalzinssatz wird mit 19,90 % angegeben. Aber auch beispielsweise die DSL oder die Targobank geben sich mit weniger guter Bonität zufrieden.

Kreditvermittler ohne Vorkosten wie Bon-Kredit verhelfen Kreditinteressenten mit niedriger Bonität ebenfalls zu Darlehen.

18.000 Euro Kredit für ein Auto

Ein Kredit über 18.000 Euro wird oft zur Finanzierung eines Kraftfahrzeugs genutzt.

Mit einem Ratenkredit kann der Kunde beim Händler als Barzahler auftreten und manchmal bessere Rabatte aushandeln. Deswegen kann sich die Kreditaufnahme bei einem unabhängigen Kreditinstitut lohnen.

Einige Direktbanken bieten zweckgebundene Autokredite zu besonders günstigen Zinsbedingungen an. Andere Direktbanken verzichten darauf und verweisen auf den üblichen Ratenkredit.

Beide Kreditvarianten können Vorteile haben.

  • Vorteil beim zweckgebundene Autokredit: Zinsen sind etwas günstiger.
  • Vorteil beim frei verwendbaren Ratenkredit: Das Fahrzeug muss nicht sicherungsübereignet werden. Der Käufer bleibt im Besitz des Fahrzeugbriefs (Zulassungsbescheinigung Teil II), was eine vorzeitige Veräußerung des Autos vereinfacht. 

Kreditaufnahme vorbereiten

Mit einer gründlichen Vorbereitung können Sie Verzögerungen bei der Kreditaufnahme verhindern und oftmals eine Kreditablehnung vermeiden.

Selbst eine SCHUFA-Auskunft einholen: Dies empfiehlt sich, wenn Probleme vorliegen könnten. Verbraucher haben die Wahl zwischen einer kostenlosen Datenkopie und einer kostenpflichtigen Bonitätsauskunft.

Schufa bereinigen: Veranlassen Sie gegebenenfalls die Löschung falscher Einträge und versuchen Sie, Negativmerkmale zu klären, beispielsweise indem Sie eine angemahnte Rechnung begleichen.

Bonität selbst prüfen: Schätzen Sie mit einer Haushaltsrechnung ein, ob Sie sich einen 18.000 € Kredit leisten können und wie hoch die Rate sein darf. Im Internet finden Sie eine Reihe kostenloser Tools, beispielsweise den Rechner von Kredit-mit-Verantwortung.de.

Zusätzliche Sicherheiten: Überlegen Sie, ob Sie neben der üblichen Gehaltsabtretung weitere Sicherheiten stellen können. In Betracht kommen Kfz, Immobilien, Lebensversicherungen, Sparguthaben oder Wertpapierbestände.

Kreditantrag zu zweit: Ein zweiter Kreditnehmer oder ein Bürge kann die Kreditaufnahme erleichtern und die Bank zu günstigeren Konditionen veranlassen. Es gibt Banken, die Onlinekredite ab einem Betrag von mehr als 10.000 € nur mit zwei Kreditnehmern vergeben.

Unterlagen zusammenstellen. Für die Kreditanfrage benötigt jeder Antragsteller in der Regel folgende Unterlagen: Gehaltsabrechnungen, Besoldungsmitteilungen oder Ruhegeldbescheide sowie Kontoauszüge der letzten Monate, Unterlagen zu Nebeneinkünften und über Kindergeld, Elterngeld, Krankengeld, Angaben zum Arbeitgeber und schließlich ein Ausweispapier zur Legitimation.

Tipp:

Mit den Rechner eines Kreditvergleichs finden Sie schnell günstige Konditionen. Allerdings erhalten Sie manchmal eine Reihe von Werbemails. Sie können die Mails immer abbestellen. Dennoch kann es sinnvoll sein, für die Kreditanfrage bei einem Vergleichsportal eine gesonderte E-Mail-Adresse anzulegen.