50.000 Euro Kredit-Vergleich: Top- Zinsen sichern

 Kostenlos, unverbindlich & schufaneutral: Hier  finden Sie den besten 50.000 Euro Kredit

Das bietet der Kreditrechner:

  • Günstige Kredite von über 20 namhaften Kreditbanken
  • Kreditbeträge: 1.000 bis 100.000 Euro
  • Laufzeiten: 12 bis 120 Monate
  • Kreditangebote in wenigen Minuten
  • Sofortauszahlung teilweise möglich
  • Kostenlose Expertenberatung auf Wunsch

Eine umfangreiche Renovierungsmaßnahme oder der Erwerb einer Eigentumswohnung, ein teures Auto oder eine anspruchsvolle Wohnungseinrichtung, für diese Maßnahmen wird ein 50000 Euro Kredit häufig aufgenommen.

Ein Kredit über 50000 Euro ist keine Kleinigkeit. Hohe monatliche Belastungen und lange Laufzeiten von 10 Jahren, 15 Jahren oder sogar 20 Jahren stellen die Regel dar.

Umso bedeutender ist es, den wirklich günstigsten Kredit aus dem Dschungel der Angebote aufzuspüren.

  • Voraussetzung sind eine gute Bonität und ein ausreichendes Einkommen, damit die monatliche Rate nicht zur Belastung wird.
  • Wichtigstes Kriterium ist ein niedriges Zinsangebot. Entscheidend ist der effektive Jahreszinssatz.
  • Wichtig ist Flexibilität während der Rückzahlungsphase, vor allem großzügige kostenlose Sondertilgungsmöglichkeiten.

In diesem Beitrag geht es darum, wie Kreditvergleiche Sie bei der Suche nach dem günstigsten 50000 € Kredit wirkungsvoll unterstützen können.


Neben Finanzcheck kommen unseres Erachtens noch folgende Vergleichsportale und Finanzdienstleister besonders in Betracht:

Smava für Ratenkredite, zweckgebundene Wohnkredite und zweckgebundene Autokredite.

Creditolo für frei verfügbare Eigentümerdarlehen (Grundschulddarlehen).

Interhyp für Immobilienfinanzierungen aller Art, KfW Förderungen eingeschlossen.

50.000 Euro Kredit: Voraussetzungen

Die Voraussetzungen für einen 50.000 € Kredit können sich bei den einzelnen Banken leicht unterscheiden. Voraussetzung ist aber immer eine gute Bonität und ein ausreichendes Einkommen, welches die Rückzahlung des Darlehens gewährleistet.

Damit ein Kreditvergleich möglich ist, müssen grundsätzlich folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • Ständiger Wohnsitz und Girokonto in Deutschland.
  • Regelmäßiges Einkommen als Arbeitnehmer, Beamter, Selbstständiger, Ruheständler.
  • Arbeitnehmer müssen in der Regel seit sechs Monaten beim derzeitigen Arbeitgeber tätig sein, hin und wieder genügen drei Monate.
  • Selbstständige müssen einige Jahre (meistens 2 bis 3 Jahre) die selbstständige Tätigkeit ausüben.
  • Keine unerledigten negativen SCHUFA Einträge und eine ausreichende Bonität.
  • Viele Banken: ein zweiter Antragsteller bei einem Kreditbetrag in Höhe von 50.000 Euro.

Welche Unterlagen sind erforderlich?

Die Unterlagen dienen Banken dazu, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Antragstellers zu ermitteln. Kreditinstitute versuchen einzuschätzen, ob der Antragsteller sich das gewünschte Darlehen leisten kann und ob er die Raten pünktlich begleichen wird.

  • Arbeitnehmer: Verdienstbescheinigungen der letzten 1 bis 2 Monate
  • Beamte: aktuelle Besoldungsmitteilungen
  • Ruheständler: aktueller Bescheid über die Rente oder die Pension
  • Selbstständige: Einkommenssteuerbescheide auch Jahresabschlüsse oder Einnahme-Überschussrechnungen und betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Häufig erwarten Banken zusätzlich Kontoauszüge der letzten Monate, aus denen sich die Gehaltseingänge ergeben.
  • Zur Identitätsfeststellung wird ein Personalausweis oder ein Reisepass benötigt.

Bei einem vollständig digitalen Kreditabschluss mit Kontoblick und Sofortauszahlung kann die Überlassung von Belegen entfallen. Voraussetzung ist aber, dass Antragsteller über ein Online-Banking verfügen und der Bank Zugriff auf das Hauptkonto gewähren.

Vergabeverfahren und Auszahlungsdauer

Antragsstrecke ausfüllen und absenden: erforderlich sind Angaben zur Person und zu den wirtschaftlichen Verhältnissen. Innerhalb weniger Minuten übermittelt der Vergleich kostenlos und unverbindlich eine Liste mit individuellen Zinsangeboten.

Für einen Anbieter entscheiden: Entspricht ein Angebot den Vorstellungen des Antragstellers, kann der Kredit direkt mit der Bank abgeschlossen werden. Fast alle Banken bieten Kunden einen wenigstens teilweisen elektronischen Kreditabschluss an.

Identitätsfeststellung durch Video-Chat: Das PostIdentverfahren wird durch eine Videokonferenz ersetzt. Videoident ist bequemer, verkürzt jedoch das Vergabeverfahren allein noch nicht.

Unterlagen-Upload: Die Unterlagen können zur Bank hochgeladen werden, sodass die Bank eine Art Abschlussprüfung im Vorhinein durchführen kann. Der Vertrag muss aber nach wie vor per Post an die Bank gehen. Unterlagen-Upload kann eine kleine Zeitersparnis zur Folge haben.

Digitale Unterschrift: Mit der elektronischen Unterschrift erübrigt sich der Postweg. Zusammen mit Videoident und Unterlagen-Upload tritt eine Verkürzung des Vergabeverfahrens ein. Das Geld ist in der Regel nach 3 bis 4 Tagen auf dem Konto.

Vollständig digitaler Kreditabschluss mit Kontoblick: Die Übersendung von Unterlagen zu den Einkommensverhältnissen wird mit einer Auswertung von Kontendaten ersetzt. Dazu müssen Sie der Bank Zugriff auf Ihr Hauptkonto gewähren. Die Kreditvergabe erfolgt in unmittelbarem Anschluss an die digitale Unterschrift unter den Vertrag. Das ganze Verfahren dauert ungefähr eine halbe Stunde. Der Kreditbetrag ist meistens am nächsten Tag auf dem Konto.

Was kostet ein 50000 Euro Kredit?

Die folgenden Beispiele sollen verdeutlichen, wie sich bei einem 50000 € Kredit Zinssätze und Laufzeiten auf die Gesamtkosten des Darlehens auswirken. Schon relativ kleine Zinsunterschiede können einen erkennbaren Unterschied ausmachen.

Die Beispiele wurden mithilfe des Kreditrechners von Zinsen-berechnen.de durchgeführt. Die verwendeten effektiven Jahreszinssätze sind gegenwärtig realistisch.

Zum Vergleich haben wir die von der Bundesbank in regelmäßigen Abständen aktualisierten Durchschnittszinssätze für Konsumentenkredite an private Haushalte und für Immobilienkredite herangezogen.

Es handelt sich um theoretische Beispiele. Welche Zinssätze Ihnen tatsächlich angeboten werden, können Sie ausschließlich konkreten Kreditangeboten entnehmen.

Die tatsächlich gewährten effektiven Jahreszinssätze hängen von vielen Faktoren ab.

Refinanzierungskosten und Verwaltungskosten sowie die konkrete Wettbewerbssituation gehören dazu. Auch das allgemeine Zinsniveau spielt eine Rolle.

Außerdem entscheiden die Bonität eines Kreditkunden, mögliche Sicherheiten und die gewünschte Laufzeit über die Höhe der angebotenen effektiven Jahreszinssätze.

Längere Laufzeiten verursachen immer höhere Kosten. Dies hängt damit zusammen, dass lange Laufzeiten eine langsame Tilgung bedeuten.

Zudem sehen manche Banken in Krediten mit langer Laufzeit ein größeres Ausfallrisiko, welches durch höhere Zinssätze kompensiert werden soll.

Beispiel 1: Die Laufzeit beträgt 60 Monate (5 Jahre):

Effektiver Jahreszinssatz

Monatsrate

Gesamtkosten

3,00 %

898 €

3.852 €

3,30 %

904 €

4.242 €

4,00 %

919 €

5.133 €

5,00 %

941 €

6.461

4,39 % (Durchschnittszins Bundesbank)

928 €

5.662 €

1,31 %(Wohnungsbaukredite Durchschnittszinssatz Bundesbank)

861 €

1.673 €

Die angegebenen Durchschnittszinssätze der Bundesbank sind nicht aktuell. Sie geben den Stand zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Artikels wieder.

Eine Kreditlaufzeit von 60 Monaten führt bei einem Kreditbetrag in Höhe von 50000 € zu relativ hohen Monatsraten.

Es gibt die Möglichkeit, Kredite dieser Höhe als einen mit einer Grundschuld besicherten Immobiliendarlehen aufzunehmen.

Viele Banken bieten Grundschulddarlehen zur freien Verfügung an. Creditolo beispielsweise vermittelt Grundschulddarlehen zur freien Verfügung.

Diese Kreditlösung ist deutlich günstiger als Ratenkredite. Allerdings ist die Immobilie dann mit einer für Wohnbaukredite relativ geringen Summe belastet. Dies kann künftige Kreditaufnahmen behindern.

Geht es um die Finanzierung einer Renovierungsmaßnahme oder einer Modernisierungsmaßnahme, werden oft günstige Immobilienkredite gewählt. Dies ist vor allem der Fall, wenn der Kredit mit einer erstrangigen Grundschuld besichert werden kann.

Spezielle Renovierungskredite ohne Grundbucheintrag werden von vielen Banken angeboten. Diese zweckgebundenen Darlehen sind in der Regel etwas zinsgünstiger als frei verwendbare Ratenkredite.

Gleiches gilt für zweckgebundene Autokredite, bei denen das finanzierte Fahrzeug sicherungsübereignet werden muss.

Beispiel 2: Die Laufzeit beträgt 84 Monate (7 Jahre):

Effektiver Jahreszinssatz

Monatsrate

Gesamtkosten

3,30 %

666 €

5.972 €

4,20 %

686 € Symbol

7.644 €

5,00 %

705 €

9.144 €

6,42 % (Durchschnittszinssatz)

736 €

11.837 €

1,12 % (Durchschnittszins Wohnungsbaukredite

619 € Symbol

1.999 €

Eine Laufzeit von 84 Monaten wird häufig gewählt, vor allem wenn größere Kreditbeträge aufgenommen werden. Sie ermöglicht eine geringere monatliche Belastung durch das Darlehen.

Der Preis für diesen Vorteil sind höhere Gesamtkosten. Zudem verlangen einige Banken bei längeren Laufzeiten höhere effektive Jahreszinssätze.

Bei relativ hohen Kreditbeträgen und Laufzeiten ab 60 Monaten sollte immer ein Grundschulddarlehen mit in die Überlegungen einbezogen werden.

Darüber hinaus können mit zweckgebundenen Krediten zur Finanzierung beispielsweise von Renovierungsmaßnahmen oder Kraftfahrzeugen Kosten eingespart werden.

Beispiel 3: Die Laufzeit beträgt 10 Jahre (120 Monate):

Effektiver Jahreszinssatz

Monatsrate

Gesamtkosten

4,00 %

504 €

10.543 €

4,70 %

521 €

12.478 €

5,00 %

528 €

13.314 €

6,00 %

551 €

16.134 €

6,42 % (Durchschnittszins)

561 €

17.333 €

1,12 % (Durchschnittszins Wohnungsbaukredite)

441 €

2.861 €

Ratenkredite mit Laufzeiten von 120 Monaten und darüber findet man online nicht sehr häufig. Die meisten Direktbanken bieten Konsumentenkredite nur mit Laufzeiten bis zu 96 Monaten an.

Für Darlehen ab einem Betrag in Höhe von 50000 € über zehn Jahre und länger bieten sich in erster Linie mit einer Grundschuld besicherte Immobilienkredite an.

Geht es um Anschlussfinanzierungen oder um die Finanzierung einer Eigentumswohnung wäre es wirtschaftlich wenig sinnvoll, statt eines Immobilienkredits einen teuren Braten Kredit aufzunehmen.

Bonitätsprüfung: insbesondere ausreichendes Einkommen

Die Bank holt Auskünfte bei Wirtschaftsauskunfteien, in erster Linie bei der SCHUFA ein. Negative Merkmale schließen Kreditvergaben aus.

Ein besonders guter Scorewert wird sich positiv auf die Kreditkonditionen auswirken.

Bei einem Ratenkredit über 50000 € wird die Bank besonders auf ein nachhaltiges und ausreichendes Einkommen Wert legen.

Beantragen zwei Personen ein Darlehen gemeinsam, werden die Einkommen beider Kreditnehmer zusammengerechnet. Ausschlaggebend ist dann das gesamte Familieneinkommen.

Wie hoch das Nettoeinkommen für einen 50.000 € Kredit sein muss, lässt sich nur grob schätzen. Nach einer Faustregel vergeben Banken höchstens das 10fache bis 15fache des monatlichen Nettoeinkommens, sofern es sich um Ratenkredite zur privaten Verwendung handelt.

Danach müsste das Familieneinkommen wenigstens zwischen 5.000 € und 3.300 € betragen.

Das Kreditinstitut betrachtet aber nicht ausschließlich die Höhe der monatlichen Einkünfte. Entscheidend ist die Differenz zwischen dem Einkommen und den Ausgaben, also das frei verfügbare Einkommen.

Das Kreditinstitut betrachtet nicht ausschließlich die Höhe der monatlichen Einkünfte. Entscheidend ist die Differenz zwischen dem Einkommen und den Ausgaben, also das frei verfügbare Einkommen.

Manche Banken berechnen das frei verfügbare Einkommen konkret anhand der zur Verfügung gestellten Angaben und Unterlagen. Andere Banken verwenden für die Ausgabenpauschbeträge.

Beispielsweise wird für die erste Person eines Haushalts ein Betrag von 700 € angesetzt und für jede weitere Person 200 €. Hinzugerechnet werden die Kosten für die Wohnung.

Beantragen Sie Kredite über hohe Beträge, ist eine Selbsteinschätzung vor jeder Kreditanfrage sehr sinnvoll.

Die Abschätzung des frei verfügbaren Einkommens ist einfach. Sie können kostenlose Tools wie den Haushaltsrechner von Kredit-mit-Verantwortung.de verwenden.

Auszug aus dem Haushaltsrechner

Banken werden möglicherweise nicht das gesamte frei verfügbare Einkommen zur Begleichung der Monatsrate akzeptieren, sondern einen Sicherheitsabschlag machen.

Die Höhe ist unterschiedlich. Aber mit einem Sicherheitsabschlag von 30 % können Sie eigentlich nichts falsch machen.

Mit einer eigenen Haushaltsrechnung können Sie eine realistische Kreditlaufzeit ermitteln und gleichzeitig die Höhe der Gesamtkosten in etwa einschätzen.

Hier ein Beispiel für einen Kredit in Höhe von 50000 € mit einem Zinssatz von 4,5 % bzw. 6 % für Laufzeiten länger als 60 Monate:

Laufzeit

Monatsrate

Gesamtkosten

60 Monate

932 €

5.929 €

72 Monate

829 €

9.662 €

84 Monate

730 €

11.356 €

96 Monate

657 €

13.079 €

108 Monate

600 €

14.831 €

120 Monate

555 €

16.512 €

Die voraussichtliche Monatsrate kann selbstverständlich nur geschätzt werden, weil das konkrete Zinsangebot noch nicht vorliegt.

Ganz gute Ergebnisse erhalten Sie jedoch, wenn Sie die von der Bundesbank aktuell ermittelten Durchschnittszinssätze (Link siehe oben) oder einen durchschnittlichen Zinssatz aus einem 2/3 Beispiel verwenden.

Unserer Meinung nach führen die Durchschnittszinssätze der Bundesbank zu den besseren Ergebnissen.

Kredit abgelehnt – was tun?

Kreditablehnungen haben häufig folgende Gründe:

  • Das Einkommen der Antragsteller reicht nicht aus.
  • Die Kontoauszüge zeigen Rücklastschriften mangels Deckung.
  • Der Branchenscore für Banken (Kreditscore) ist zu niedrig.
  • Es bestehen Negativmerkmale in den Datensätzen der Schufa.
  • Der Antragsteller ist zu jung oder zu alt.

Negativmerkmale in den Dateien der SCHUFA und anderer Wirtschaftsauskunfteien und Rücklastschriften mangels Deckung schließen Kredite jedenfalls in der Größenordnung von 50000 € aus.

Ein Kreditantrag lohnt sich erst oder erst wieder, wenn die Probleme behoben sind.

Bei Rücklastschriften mangels Deckung empfiehlt es sich, einfach ein paar Monate zu warten, bis das Problem auf den neuesten Kontoauszügen nicht mehr erscheint.

Voraussetzung ist natürlich, dass wegen der Forderung, die der Rücklastschrift zugrunde liegt, nicht schon ein Negativeintrag erfolgt ist.

Manche Banken sind sehr vorsichtig, wenn es um Kredite für junge Leute unter 25 Jahren geht.

Keine Bank schließt ältere Personen oder Rentner grundsätzlich von der Kreditvergabe aus. Ein Ausschluss von der Kreditaufnahme wäre eine Diskriminierung.

Dennoch erhalten Personen jeden Alters nicht jeden Kredit mit beliebigen Laufzeiten. Begründet wird die Beschränkung mit Bonitätsgesichtspunkten.

Viele Banken sehen in den Vergaberichtlinien ein Höchstalter für die Vergabe von Krediten vor. Andere Banken bestimmen ein Höchstalter, welches bei Laufzeitende nicht überschritten werden darf. Manche Banken tun beides.

Ältere Personen müssen also damit rechnen, bei der Vergabe eines 50000 Euro Kredits mit einer längeren Laufzeit Schwierigkeiten zu bekommen.

Meistens ist ein unzureichendes frei verfügbares Einkommen der Grund für eine Kreditablehnung. In solchen Fällen empfiehlt sich, zunächst mit der Bank zu verhandeln.

Häufig lässt sich das Problem überwinden, wenn eine längere Laufzeit als zunächst beabsichtigt beantragt wird. Auch die Reduzierung des Kreditbetrages kann helfen.

Führen diese Verhandlungen zu keinem Ergebnis, kann eine neue Kreditanfrage doch noch zum Erfolg führen.

Stellen Sie die zweite Kreditanfrage erneut bei einem Kreditvergleich. Wenden Sie sich jedoch nicht an dasselbe Portal, bei dem Sie den ersten Antrag gestellt haben, sondern nutzen Sie einen anderen Kreditvergleich.

Stellen Sie die zweite Kreditanfrage erneut bei einem Kreditvergleich. Wenden Sie sich jedoch nicht an dasselbe Portal, bei dem Sie den ersten Antrag gestellt haben, sondern nutzen Sie einen anderen Kreditvergleich.

Warten Sie zudem ungefähr 14 Tage, damit die ursprüngliche Kreditanfrage in einer SCHUFA Auskunft im Zusammenhang mit dem neuen Antragsverfahren nicht mehr sichtbar ist.