Beamtendarlehen von Creditolo: passende Kreditlösungen zu besten Bedingungen

Creditolo vergleicht für Sie Beamtendarlehen mit und ohne Tilgungsträger. Die Erstellung des Kreditangebots erfolgt kostenlos und unverbindlich für Sie.

Ein günstiger Beamtenkredit von Creditolo ist für Beamte, Lehrer, Berufssoldaten, Richter, Polizisten und alle anderen Mitarbeiter im öffentlichen Dienst möglich.

Als Beschäftigter im öffentlichen Dienst, als Beamter oder als Angestellter, profitieren Sie von dem geringen statistischen Kreditausfallrisiko.

Ein festes und für die Zukunft kalkulierbares Einkommen sowie eine gute Versorgung im Krankheitsfall machen Sie zur bevorzugten Kundengruppe für die Kreditbanken.

Verfügen Banken unter ihren Kreditkunden über einen hohen Anteil von Mitarbeitern im öffentlichen Dienst, können sie das Gesamtausfallrisiko ihres Kreditbestandes senken.

Die Vorteile: die Anforderungen an die Eigenkapitalausstattung verringern sich und im Durchschnitt können niedrigere Zinssätze angeboten werden. Das gesamte Kreditangebot der Bank wird konkurrenzfähiger.

Banken, die echte Kredite oder Darlehen für Beamte anbieten erwarten regelmäßig, dass alle bestehenden Vorverbindlichkeiten aus Krediten mit dem Darlehen abgelöst werden.

Eine Ausnahme besteht nur für Hauskredite oder Baufinanzierungen.

Günstige Beamtenkredite erkennen

Was macht ein günstiges Beamtendarlehen aus? Woran erkennen Sie als Kreditnehmer, ob eine Bank mit leeren Versprechungen wirbt oder Ihnen tatsächlich gegenüber anderen Kundengruppen privilegierte Kreditkonditionen bietet?

Niedriges Zinsniveau: Das geringere Ausfallrisiko sollte sich in niedrigen effektiven Jahreszinsen bemerkbar machen.

Bei einem generellen Zinsvorteil im Vergleich zu Darlehen für andere Berufsgruppen in Höhe von 1 % bis 1,5 % kann von einem günstigen Beamtenkredit gesprochen werden.

Hohe Kreditsummen zur beliebigen Verwendung: Bei Beamtenkrediten gibt es keinen vorgegebenen Kreditrahmen.

Die Höchstbeträge richten sich nach dem monatlichen Nettoeinkommen der Kunden. Üblich ist das Zwanzigfache bis Fünfundzwanzigfache des monatlichen Einkommens. Beamtendarlehen sind zudem niemals zweckgebunden.

Lange Laufzeiten und niedrige Raten: Die üblichen Laufzeiten bei Ratenkrediten betragen in der Regel kaum mehr als 120 Monate. Die Laufzeiten bei Beamtendarlehen sind deutlich länger, beispielsweise bis zu 240 Monaten. Lange Laufzeiten bedeuten niedrige Raten.

Vereinfachte Vergabekriterien: Negative SCHUFA-Merkmale schließen bei anderen Berufsgruppen eine Kreditvergabe häufig aus oder erschweren sie erheblich. Bei Beamten und Angestellten im öffentlichen Dienst spielt die SCHUFA nicht dieselbe ausschlaggebende Rolle.

Über unbedeutende, insbesondere über zwischenzeitlich erledigte, aber noch nicht gelöschte negative SCHUFA-Merkmale sollte hinweggesehen werden.

Kredite und Darlehen für Beamte von Creditolo

Beamtenkredite, damit werben fast alle Direktbanken. Aber oft handelt es sich gar nicht um spezielle Angebote für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst zu besonders günstigen Bedingungen.

Vermarktet wird vielmehr das übliche Ratenkreditangebot. Wer ein Darlehen mit einem der bekannten Kreditvergleiche abschließt, läuft also Gefahr, statt eines Beamtendarlehens einen herkömmlichen Ratenkredit zu erhalten, wie er allen Kreditkunden angeboten wird.

Creditolo vergleicht hingegen nur echte Beamtenkredite, die einige der Partnerunternehmen anbieten.

Bei Creditolo haben Sie die Wahl: Sie können einen Beamtenkredit abschließen, der während der Laufzeit vollständig getilgt wird. Oder Sie können ein endfälliges Beamtendarlehen vereinbaren, bei dem während der Laufzeit ein Tilgungsträger angespart wird.

Für beide Darlehensarten gelten die folgenden Rahmenkonditionen:

Die mögliche Kredithöhe richtet sich nach dem monatlichen Einkommen. Bei Beamtendarlehen über 100.000 Euro bittet Creditolo um Rücksprache vor Kreditanfrage.

Möglich ist eine direkte Tilgung (Beamtenkredit) oder eine Tilgung in einen Tilgungsträger wie Kapitallebensversicherung oder Rentenversicherung (Beamtendarlehen).

Günstige, mit einem Beamtenbonus versehene Zinssätze, die sich nach der Bonität des Antragstellers richten (bonitätsabhängige Verzinsung).

Beamtendarlehen und Beamtenkredit auch bei leichten Schufadellen und Rücklastschriften auf den letzten Kontoauszügen.

Freie Verwendung, keine Zweckbindung. Die Kredite können beispielsweise für Anschaffungen, Renovierungsmaßnahmen, Umschuldungen oder zur Eigenkapitalbildung bei Bauvorhaben eingesetzt werden.

Keine Vorkosten, versteckte Gebühren oder Auslagenpauschalen. Die Erarbeitung des Angebots ist bei Creditolo kostenfrei und unverbindlich.

In manchen Fällen sind Beamtenkredite so günstig, dass sie eine Alternative zu Immobilienfinanzierungen mit grundpfandrechtlich besicherten Darlehen darstellen.

Kreditnehmer sparen Kosten für die Grundbucheintragung und haben ein insoweit unbelastetes Grundvermögen.

Beamtenkredite eignen sich darüber hinaus sehr gut, um Renovierungen, Modernisierungen oder Umbauten zu finanzieren.

Beamtendarlehen mit Tilgungsträger: was ist davon zu halten?

Das Beamtendarlehen mit Tilgungsträger besteht aus zwei Verträgen. Abgeschlossen werden ein Darlehensvertrag und ein Vertrag über ein anzusparendes Finanzprodukt mit der gleichen Laufzeit.

Dabei handelt es sich meistens um eine Kapitallebensversicherung, private Rentenversicherung oder um einen Sparplan für einen Fonds.

Da das Darlehen endfällig ist, werden während der Laufzeit nur Zinsen gezahlt. Statt der Tilgungszahlungen wird der Tilgungsträger angespart.

Laufen Beamtenkredit und Sparvertrag aus, wird das Darlehen mit dem Finanzprodukt als Tilgungsträger zurückgezahlt.

Auf den ersten Blick sind Beamtendarlehen mit Tilgungsträger ausgesprochen günstig. Die monatliche Belastung ist häufig geringer als bei Beamtenkrediten mit regelmäßiger Tilgung.

Schaut man näher hin, relativiert sich allerdings dieser Vorteil. Mit dem Ansparen des Tilgungsanteils geht der Kreditnehmer ein Risiko ein.

Zunächst einmal erwirtschaften die angebotenen Tilgungsträger selten eine attraktive Rendite.

Wer das Risiko nicht eingehen will, am Ende der Kreditlaufzeit Zusatzzahlungen aus eigener Tasche leisten zu müssen, muss zudem auf Finanzprodukte mit Garantieleistungen setzen.

Garantiert werden muss wenigstens der Kapitaleinsatz. Sieht das Finanzprodukt eine Garantieverzinsung vor, kann diese mit in die Rechnung einbezogen werden.

Allerdings werden Finanzprodukte wie herkömmliche Kapitallebensversicherungen mit Garantieverzinsung immer seltener.

Soll die Gefahr, am Ende der Kreditlaufzeit zuzahlen zu müssen, ausgeschlossen werden, bedeutet dies immer eine Überdimensionierung des Finanzprodukts.

Das bedeutet, Kreditnehmer müssen einen Vertrag über einen höheren Betrag, als er zur Tilgung des Kredits benötigt wird, abschließen.

Je nach Ausgestaltung des Tilgungsträgers und nach der Renditeentwicklung des ausgewählten Finanzprodukts bleibt dann am Ende der Kreditlaufzeit ein erwirtschafteter Ertrag übrig oder nicht.

Für Kreditnehmer entstehen also zwei Nachteile, die bei einer Entscheidung für ein Beamtendarlehen mit Tilgungsträger berücksichtigt werden sollten:

Finanzprodukte mit Garantieleistungen erwirtschaften niemals die besten Renditen. Eher sind die Renditen mager. Und für diese nicht sehr beeindruckenden Renditen wird außerdem noch Kapital gebunden, welches anderweitig angelegt eine höhere Verzinsung erwirtschaften kann.

Bonitätsprüfung bei Beamtenkrediten

Darlehen für Beamte in allen Lebenslagen, solche Aussagen gehören in die Kategorie irreführende Werbung. Eine Bonitätsprüfung findet natürlich auch bei Beamten oder Angestellten im öffentlichen Dienst statt.

Beamtenbonus bedeutet, Mitarbeiter im öffentlichen Dienst erhalten einen Zinsvorteil gegenüber anderen Kreditnehmern, die nicht dem öffentlichen Dienst angehören, aber sonst die gleichen Bonitätsmerkmale aufweisen.

Zunächst wird die individuelle Höchstbelastbarkeit berücksichtigt.

Das bedeutet, der Kreditnehmer muss nach Abzug der Haushaltskosten und unter Berücksichtigung pfändungsfreier Gehaltsanteile über ausreichendes regelmäßiges Einkommen verfügen, um das Darlehen vertragsgemäß bedienen zu können.

Darüber hinaus spielt der von Wirtschaftsauskunfteien errechnete Scorewert eine Rolle. Kredite für Beamte ohne SCHUFA gibt es nicht.

Dieser Scorewert wird für alle Kreditnehmer nach dem gleichen Muster errechnet. Es gibt keine besonderen Scoretabellen für Beamte oder Angestellte im öffentlichen Dienst.

Schließlich dürfen keine harten Negativmerkmale vorliegen. Solche sind eidesstattliche Versicherungen, Haftbefehle oder Insolvenz. Laufende Vollstreckungsmaßnahmen wie die Pfändung von Bezügen schließen eine Kreditvergabe in der Regel ebenfalls aus.