Das Wichtigste kurz zusammengefasst:

Commerzbank Kredit ablösen: Schritt für Schritt

Ob Sie mit Eigenmitteln einen Commerzbank Kredit vorzeitig ablösen möchten oder eine Kreditumschuldung planen, immer benötigen Sie Informationen von der Commerzbank.

Wie hoch ist die Ablösesumme genau? Wie wird die Kreditablösung durchgeführt?

  • Setzen Sie sich mit dem Kundendienst in Verbindung, Telefon: 069 5 8000 8000. Lassen Sie sich den Ablösebetrag ausrechnen (Restschuld zuzüglich Vorfälligkeitsentschädigung). Den Restbetrag finden Sie auch in der Banking App oder im Online-Banking.
  • Klären Sie, wie die Kreditablösung durchgeführt wird. In der Regel reicht es, den Restbetrag auf das Kreditkonto unter Angabe des Verwendungszwecks zu überweisen.
  • Planen Sie eine Kreditumschuldung, dann benötigen Sie die IBAN. Die finden Sie in den Auszügen Ihres Kreditkontos oder in den Kreditunterlagen. Sind Sie unsicher, dann fragen Sie den Kundendienst.
  • Sie haben eine Restkreditversicherung abgeschlossen? Informieren Sie sich darüber, wie damit zu verfahren ist. Erlischt die Versicherung automatisch mit der Kreditablösung? Ist eine gesonderte Kündigung erforderlich? Was geschieht mit den nicht verbrauchten Prämien?
  • Lösen Sie einen Kredit ab, indem Sie den Ablösebetrag auf Ihr Kreditkonto überweisen. Im Falle einer Umschuldung, wird dies in der Regel von der neuen Bank übernommen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihnen eventuell der Bank überlassene Unterlagen wieder ausgehändigt werden (Sicherungsübereignungsverträge, Zulassungsbescheinigung Teil II beispielsweise).

Wie hoch ist die Vorfälligkeitsentschädigung bei der Commerzbank?

Welche Vorfälligkeitsentschädigungen höchstens verlangt werden können, ist für Verbraucherdarlehen im Gesetz genau vorgeschrieben:

  • Beträgt die Restlaufzeit länger als ein Jahr, dürfen Banken 1 % auf den vorzeitig abgelösten Betrag verlangen.
  • Bei einer Restlaufzeit von einem Jahr oder kürzer reduziert sich die Vorfälligkeitsentschädigung auf 0,5 % des abgelösten Betrages.

Aus dem FAQ Bereich geht hervor, dass die Commerzbank genau diese Vorfälligkeitsentschädigungen verlangt, wenn Kredite vorzeitig ganz oder teilweise getilgt werden.

Wann ist die Ablösung und Umschuldung eines Commerzbank Kredits sinnvoll?

Für eine Kreditumschuldung gibt es viele Gründe.

Beispielsweise kann eine Verlängerung der Laufzeit erforderlich sein, um die monatliche Belastung zu verringern.

Oder es bestehen mehrere Kredite gleichzeitig, die abgelöst und zu einem Darlehen zusammengefasst werden sollen.

Eine Zusammenfassung ist zur Verbesserung der Bonität empfehlenswert. Mehrere Darlehen nebeneinander können sich negativ auf die von Wirtschaftsauskunfteien wie die SCHUFA ermittelten Scorewerte auswirken.

Meistens jedoch steht der Wunsch im Vordergrund, Zinskosten zu sparen.

Um zu ermitteln, ob sich eine Umschuldung lohnt, müssen die Gesamtkosten des bestehenden Restkredits mit den Gesamtkosten des Umschuldungskredits verglichen werden.

Einen aussagefähigen Vergleich erhalten Sie aber nur, wenn zunächst Laufzeit und Kreditbetrag des Umschuldungskredits gegenüber dem Restkredit unverändert bleibt.

Ob eine Einsparung mit einem bestimmten Umschuldungskredit voraussichtlich möglich sein wird, können Sie mit einer Faustformel einschätzen:

Der effektive Jahreszinssatz des Umschuldungskredits darf nicht höher sein als der Sollzinssatz des bestehenden Kredits noch.

Eine Umschuldung lohnt sich allerdings nur, wenn

  • die Restlaufzeit des bestehenden Kredits länger als ein Jahr beträgt und
  • die Zinsdifferenz zwischen Restkredit und Umschuldungskredit nicht nur ein paar Zehntelprozentpunkte, sondern wenigstens 1 % beträgt.

Die meisten Banken vergeben keine Umschuldungskredite, wenn die Restlaufzeit ein Jahr oder kürzer ist und bieten dann auch keinen kostenlosen Umfinanzierung Service an.

Wie die folgenden Beispiele zeigen werden, hat die Restlaufzeit erheblichen Einfluss auf Einsparmöglichkeiten.

Beispiele zur Umschuldung und Kreditablösung

Mit den folgenden Beispielen wird zunächst der Einfluss der Restlaufzeit auf mögliche Einsparungen verdeutlicht.

Außerdem zeigen wir, wie Sie Umfinanzierungen unterschiedlich ausgestalten können.

Zunächst zum Thema Restlaufzeit:

Ein Kredit in Höhe von 20.000 € mit einer Laufzeit von 84 Monaten und einem Zinssatz von 4 % soll umfinanziert werden. Die Monatsrate beträgt 272,72 €.

Der Zinssatz des neuen Kredits wird mit 2,50 % angegeben. Der Restkredit kann nur gegen Vorfälligkeitsentschädigung abgelöst werden.

Beispiel 1: Restlaufzeit 48 Monate, Höhe des Restkredits ohne Vorfälligkeitsentschädigung 12.095,51 €.

Merkmal

Wert

Restschuld

12.095,51 €

Entschädigung

1,00 %

Ablösebetrag

12.216,47 €

Restlaufzeit

48 Monate

Monatsrate alt

272,72 €

Effektivzins neu

2,50 %

Laufzeit neu

48 Monate

Rate neu

267,71 €

Ersparnis

240,48 €

Bleiben Laufzeit und Kreditbetrag unverändert, beträgt die Rate nur noch 267,71 € und die Ersparnis beläuft sich auf 240,48 €.

Beispiel 2: Restlaufzeit 12 Monate, Restkredit ohne Vorfälligkeitsentschädigung 3.204,03 €.

Merkmal

Wert

Restschuld

3.204,03 €

Entschädigung

0,50 %

Ablösesumme

3.220,05 €

Restlaufzeit

12 Monate

Rate alt

272,72 €

Effektivzins neu

2,50 %

Laufzeit neu

12 Monate

Rate neu

271,94 €

Ersparnis

9,31 €

Die Zinsersparnis in Höhe von 9,31 € ist kaum erwähnenswert.

Trotz eines Zinsunterschieds von 1,5 % lohnt sich eine Kreditumschuldung nicht.

Beispiele für Umschuldungsvarianten, mit denen verschiedene Zwecke verfolgt werden können:

Ein Kredit über 20.000 € mit einer Laufzeit von 84 Monaten und einem effektiven Jahreszinssatz in Höhe von 7 % soll umgeschuldet werden. Die Restlaufzeit beträgt 48 Monate, der Restbetrag 12.570,16 €.

Eine Vorfälligkeitsentschädigung muss berücksichtigt werden.

Der Umschuldungskredit wird zu einem effektiven Jahreszinssatz in Höhe von 3,8 % angeboten.

1. Die Laufzeit beider Kredite soll gleich sein (48 Monate):

Merkmal

Wert

Restschuld

12.570,16 €

Entschädigung

1,00 %

Ablösebetrag

12.695,86 €

Restlaufzeit

48 Monate

Monatsrate alt

299,76 €

Effektivzins neu

3,80 %

Laufzeit neu

48 Monate

Rate neu

285,53 €

Ersparnis

683,04 €

Wird im Rahmen der Umschuldung die Laufzeit nicht verändert, beträgt die Zinsersparnis 683,04 €, da sich die Monatsrate auf 283,53 € verringert.

2. Die Monatsrate wird gegenüber der Monatsrate des bestehenden Restkredits nicht verändert:

Merkmal

Wert

Kreditbetrag (Ablösesumme)

12.695,86 €

Effektivzins

3,80 %

Monatsrate

299,76 €

Gesamtzins Restkredit

1.818,06 €

Gesamtzins Kredit neu

939,89 €

Laufzeit Neu

45,49 Monate

Zinsersparnis

878,19 €

Die Zinsersparnis ist mit 878,19 € höher als im ersten Beispiel denn wegen des geringeren Zinssatzes verursacht die unveränderte Monatsrate eine schnellere Tilgung.

Das Rechenbeispiel ergibt eine gebrochene Laufzeit. Solche Laufzeiten vereinbaren Banken nicht.

Viele Kreditinstitute akzeptieren aber Laufzeiten in Monatsintervallen. Schließen Sie einen Kredit bei diesen Banken ab, können Sie beispielsweise Laufzeiten von 45 Monaten oder 46 Monaten vereinbaren.

3. Rate und Laufzeit werden gegenüber dem Restkredit nicht verändert:

Merkmal

Wert

Ablösesumme

12.695,86 €

Umschuldungskredit

13.345,90 €

Auszahlungsbetrag

650,04 €

Bleiben Raten und Laufzeiten gegenüber dem abzulösenden Kredit unverändert, erhöht sich der Betrag des Umschuldungskredits.

Im Beispiel können Sie sich 650,04 € auszahlen lassen.

4. Die Kreditrate des Umschuldungskredits soll nur 150 € betragen:

Merkmal

Wert

Rate

150 €

Effektivzins

3,80 %

Laufzeit

98,39 Monate

Kosten Kredit neu

2.062,96 €

Kosten Restkredit

1.818,08 €

Zusatzkosten

244,88 €

Die deutliche Absenkung der Monatsrate verursacht eine längere Laufzeit und damit höhere Kreditkosten.

Nicht jede Absenkung der Monatsrate führt jedoch zu höheren Gesamtkosten gegenüber dem ursprünglichen, abzulösenden Kredit.

Beispiel: Die Monatsrate wird nur auf 220 € verringert.

Die Laufzeit verlängert sich zwar auf 63,71 Monate gegenüber 48 Monaten beim Restkredit. Aber Sie erzielen wegen des geringeren Zinssatzes dennoch eine Einsparung in Höhe von 487,85 € (1.320,23 € Gesamtkosten gegenüber 1.818,08 €).

Je deutlicher die Zinsdifferenz ausfällt, desto geringer kann die Monatsrate sein, ohne dass zusätzliche Zinskosten entstehen.

Für die Beispielrechnungen haben wir zwei kostenlose Tools aus dem Internet genutzt: den Umschuldungsrechner von Test.de und den Kreditrechner von Zinsen-berechnen.de.

Commerzbank Kredit umschulden & ablösen in wenigen Schritten

Vorüberlegung: Überprüfen Sie kurz Ihre Bonität, bevor Sie eine Umfinanzierung starten. Haben sich Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse (sowohl Einnahmen als auch Ausgaben) seit Aufnahme des Erstkredits verändert, dann ist die Nutzung eines kostenlosen Haushaltsrechners empfehlenswert.

Mit solchen Tools können Sie schnell und einfach das frei verfügbare Einkommen einschätzen, welches zur Begleichung der Monatsrate verwendet werden kann.

Gegebenenfalls ist es zusätzlich sinnvoll, eine kostenlose Datenkopie bei der SCHUFA oder sogar eine kostenpflichtige Bonitätsauskunft zu bestellen.

  • Stellen Sie den Gesamtaufwand des Restkredits bei der Commerzbank fest (gegenwärtiger Restsaldo zuzüglich der Gesamtzinsen). Die Daten erhalten Sie bei der Commerzbank.
  • Berechnen Sie den Kreditbetrag für den Umschuldungskredit. Er besteht aus dem Restsaldo zuzüglich der Vorfälligkeitsentschädigung. Dies ist der Ablösebetrag, den Ihnen die Commerzbank mitgeteilt hat.
  • Angebote bei einem Kreditvergleich oder mit dem Umschuldungsrechner einholen. Laufzeit ist die Restlaufzeit des Commerzbank Kredits. Verwendungszweck ist „Umschuldung“.
  • Werten Sie die Angaben aus den unverbindlichen Kreditangeboten aus und stellen Sie so den Gesamtaufwand des Umschuldungskredits fest (Kreditbetrag des Umschuldungskredits zuzüglich der gesamten Zinskosten)..
  • Vergleichen Sie jetzt den Gesamtaufwand. Der Gesamtaufwand des Umschuldungskredits muss niedriger sein als derjenige des bestehenden Restkredits.
  • Wählen Sie zum Abschluss das beste Angebot aus und schließen Sie das Darlehen mit dem Kreditinstitut ab. Je nach Bank wird die Auszahlung in 1 bis 4 Tagen veranlasst.

Fast alle Kreditinstitute sehen einen kostenlosen Umschuldungsservice vor.

Damit die neue Bank den Commerzbank Kredit ablösen kann, werden eine Ablösevollmacht, sowie gegebenenfalls Angaben zum Kreditkonto und/oder zum genauen Ablösebetrag benötigt.

Wird ein Umschuldungsservice nicht angeboten oder möchten Sie diese Dienstleistung nicht wahrnehmen, dann erkundigen Sie sich bei der Commerzbank erneut nach dem genauen Ablösebetrag und überweisen diese auf das Kreditkonto des Restdarlehens.

Günstige Umschuldungskredite von Direktbanken

Welche Bank Ihnen das beste Angebot für einen Umschuldungskredit unterbreitet, erfahren Sie definitiv erst nach Abschluss eines Kreditvergleichs.

Die beispielhafte Aufzählung beinhaltet Kreditinstitute, die für günstige Konditionen bekannt sind:

Kredit umschulden mit der Postbank

Umschuldungskredite der Ikano Bank

Umschulden mit der Targobank

Creditplus Umschuldungskredit

Umschulden mit der norisbank

Commerzbank Kredit vorzeitig ablösen mit eigenem Geld

Sie verfügen über einen größeren Geldbetrag? In diesem Fall stellt sich die Frage, ob eine Kreditablösung anstelle einer Geldanlage sinnvoll ist.

Wirtschaftlich rechnet sich eine Ablösung mit Eigenmitteln, wenn die Renditen einer bestehenden oder geplanten Kapitalanlage geringer sind als die Zinskosten des abzulösenden Darlehens.

Nicht immer trifft dies zu. Zudem kann es unter bestimmten Umständen sinnvoller sein, eine Geldanlage nicht zur Kreditablösung zu verwenden, selbst wenn sich dies rechnen würde. Beispiele:

  • Sie können mit der Kapitalanlage Renditen erwirtschaften, die die Zinskosten übersteigen. Beispiel: längerfristige Investitionen in Aktien.
  • Sie müssten für die Gesamtablösung Ihre Finanzreserve auflösen, die Sie für unvorhergesehene Ausgaben und Notfälle zurückgelegt haben.
  • Die Auflösung der Geldanlage wäre mit finanziellen Nachteilen und/oder Kosten verbunden (vorzeitige Kündigung einer Lebensversicherung oder einer privaten Rentenversicherung).
  • Die Geldanlage dient dem Kapitalaufbau, um später ein bestimmtes Ziel verwirklichen zu können (Beispiele: Erwerb einer Immobilie, Verbesserung des Finanzspielraums während des Ruhestands).

Die Auflösung einer Kapitalanlage in festverzinsliche Wertpapiere, Spareinlagen und in konservative Lebensversicherungen zur Kreditablösung wird sich fast immer rechnen.

Aktienanlagen oder Mischfonds können hingegen Renditen erwirtschaften, die höher sind als der effektive Jahreszinssatz eines Commerzbank Kredits.

Mit einer Geldanlage in Aktien beispielsweise können Sie langfristig im Schnitt mit einer Rendite in Höhe von 5 % bis 8 % rechnen.

Einen Kredit mit einem Commerzbank Kredit umschulden

Der Commerzbank Ratenkredit ist gegenwärtig günstig. Vor allem Kunden mit bester und guter Bonität profitieren von niedrigen Zinsen.

Deshalb eignet sich der Commerzbank Kredit auch zur Umschuldung von Darlehen anderer Banken, die mit höheren Zinsen abgeschlossen worden.

So gehen Sie vor:

  • Erkundigen Sie sich nach dem Ablösebetrag des bestehenden Restkredits.
  • Beantragen Sie einen Kredit bei der Commerzbank über die Ablösesumme. Verwendungszweck „Umschuldung“.
  • Während der Antragsstrecke werden Sie nach bestehenden Krediten gefragt, die abgelöst werden sollen. Hier können Sie bis zu 5 Kredite eintragen.
  • Prüfen Sie das unverbindliche Angebot, ob der Gesamtaufwand des Commerzbank Kredits geringer ist als beim Restkredit.

Ist dies der Fall, dann nehmen Sie das Angebot der Commerzbank an.

Die Bank erledigt die Umschuldung für Sie kostenlos und zahlt einen eventuell verbleibenden Betrag an Sie aus.

Für den Umschuldungsservice benötigt die Commerzbank den Ablösebetrag des bestehenden Kredits nebst IBAN und Ablösevollmacht.