Digitaler Kreditabschluss: in wenigen Minuten zum Kredit

Sofortkredit – dieses Versprechen der Direktbanken wird nur allzu oft enttäuscht. Das soll sich jetzt ändern. Die Zauberformel lautet: Digitaler Kreditabschluss. Alles, was dazu benötigt wird, ist ein Computer mit Kamera, am besten ein Smartphone.

Neue Technologien erlauben dem Darlehensnehmer, einen Kredit online zu unterschreiben und abzuschließen, und das ohne jeden Papierkram.

Die Kreditgeber auf der anderen Seite, können digital alle zur Bonitätsprüfung erforderlichen Daten abrufen.

Mit der digitalen Kreditunterschrift entfällt das Haupthindernis für eine wirklich schnelle Darlehensvergabe: das Hin und Her Versenden von Unterlagen unter Zuhilfenahme des PostIdentverfahrens.

Dieses umständliche Verfahren führt dazu, dass die Darlehensvergabe in einer Bankfiliale oft schneller möglich war als online.

Vor allem, wenn wie beim Kauf eines Kraftfahrzeugs oder im Internethandel eine sofortige Kreditvergabe erforderlich ist, erweist sich die Zeitverzögerung beim Internetkredit als Nachteil.

Direktbanken sind sich natürlich dieses Nachteils bewusst und bemühen sich, das Kreditvergabeverfahren zu automatisieren und damit zu beschleunigen.

Die Einführung eines optionalen Videoidentverfahrens anstelle des PostIdents war ein erster Schritt. Es folgte das Unterlagen-Upload mit der Möglichkeit, einer digitalen Bankauskunft. Mit der Einführung der digitalen Unterschrift ist das Angebot jetzt komplett.

Allerdings gibt es den digitalen Kreditabschluss noch lange nicht bei allen Banken. Häufig gilt er auch nur für relativ kleine Kreditbeträge. Welche Banken eine Vorreiterrolle einnehmen, kann mithilfe bekannter Kreditportale wie

smava.de

festgestellt werden.

Die Creditplus Bank nennt ihren digitalen Kredit Creditplus4Now.

CreditPlus Bank

Der digitale SolarisBank Kredit heißt HeyCash.

Bevor Kreditkunden ein digitales Darlehen beantragen und die eventuell erforderlichen Apps auf ihr Smartphone laden, können Informationen darüber nicht schaden, wie digitale Kreditabschlüsse funktionieren.

Möglich ist eine unterschiedliche Handhabung bei den verschiedenen Banken in Einzelpunkten, aber das Prinzip ist immer gleich.

Videoidentifikation nach Bafin-Regeln

Im Verlauf des Kreditantragsverfahrens werden Sie als Kreditkunde gefragt, ob sie am Videoident teilnehmen möchten. Für die digitale Identitätsprüfung benötigen Sie:

  • Einen Computer (Smartphone, Tablet, Laptop und anderes).
  • Eine Kamera.
  • Eine stabile Internetverbindung.
  • Einen Internetbrowser auf dem neuesten Stand.

Am besten eignen sich Google Chrome, Mozilla Firefox oder Opera. Die jeweils neuesten Versionen dürften eine verschlüsselte Video-Kommunikation ermöglichen. Ein besonderes Video-Telefonie-Programm ist regelmäßig nicht erforderlich.

Die Identitätsprüfung wird grundsätzlich nicht vom Finanzdienstleister selbst durchgeführt. Vielmehr wird ein Drittunternehmen beauftragt, wie beispielsweise WebID Solutions oder ID-now. Sie müssen der Datenübermittlung zu dieser Drittfirma sowie deren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen.

Danach kann der Video-Anruf gestartet werden. Der Mitarbeiter der Drittfirma wird sie durch das Verfahren leiten.

Erforderlich ist regelmäßig ein gültiger Personalausweis oder ein Reisepass. Vor und Rückseite müssen in die Kamera gehalten werden, damit der Mitarbeiter Ihre Identität überprüfen kann.

Das Ergebnis der Identitätsprüfung wird an den Finanzdienstleister übertragen. Das Verfahren zur Legitimation wird abgeschlossen mit einer TAN, die Ihnen entweder per E-Mail oder per SMS zugestellt wird.

Die Sicherheit der Datenübertragung wird durch neueste Technik gewährleistet. Das Videoidentverfahren wird nach den Vorgaben der zuständigen Aufsichtsbehörde durchgeführt. Das Videotelefonat muss vollständig verschlüsselt sein.

Außerdem muss das Ausweispapier während des Telefonats umfassend geprüft werden. Das geschieht anhand bestimmter Sicherheitsmerkmale.

In der Regel ist die Prüfung in wenigen Minuten abgeschlossen.

Manche Anbieter unterscheiden beim Videoident danach, ob ein Smartphone/Tablet oder ein anderer Computer genutzt wird.

Unterlagen-Upload beschleunigt Antragsverfahren

Im Rahmen eines Kreditantrags bedeutet Unterlagen-Upload, dass Dokumente vom Computer des Antragstellers auf den Computer der Bank oder einer beauftragten zertifizierten Drittfirma hochgeladen werden können.

Das Upload geschieht immer über eine sichere SSL-Verschlüsselung.

Während der online Kreditanfrage erhalten Sie einen Link zu einer Seite, über die notwendige Unterlagen hochgeladen werden können. Die Seite enthält regelmäßig eine Aufstellung der erforderlichen Unterlagen.

Dabei handelt es sich beispielsweise um Einkommensnachweise, eine Aufstellung regelmäßiger Ausgaben, Kopien von Identitätsnachweisen und die Angabe von bestehenden Verbindlichkeiten.

In einem ersten Schritt müssen Sie die Dokumente herstellen und auf ihrem Computer speichern. Am einfachsten geschieht dies mit einem Scanner.

Die Bank wird sie darüber informieren, welche Dateiformate akzeptiert werden. Gebräuchlich sind die Dateiformate JPG oder PDF. Manchmal werden auch die Formate PNG, BMP, GIF oder TIFF akzeptiert.

Das Verfahren sieht auf den ersten Blick einfach aus, kann aber recht langwierig sein, wenn die Bank viele Unterlagen verlangt und diese auch noch getrennt hochgeladen werden müssen.

Allerdings ist das Verfahren deutlich schneller als die Abwicklung über die Post. Früher mussten Unterlagen ausgedruckt und per PostIdentverfahren verschickt werden.

Digitale Bonitätsprüfung: „Kontoblick“

Die digitale Kreditwürdigkeitsprüfung kann das aufwändige Verschicken oder Hochladen von Unterlagen ersetzen. Sie müssen jedoch als Antragsteller bereit sein, dem Kreditgeber den Onlinezugriff auf Ihr Konto zu erlauben.

Geld unter einer Stoppuhr schnelle Kreditauszahlung mit digitalem Kreditabschluss

Digitaler Kreditabschluss mit Sofortauszahlung

Die digitale Bonitätsprüfung setzt voraus, dass sie über ein Konto verfügen, welches online geführt werden kann.

Zunächst werden Sie gebeten, sich mit den Zugangsdaten für das Onlinebanking in Ihr Konto einzuloggen, während sie mit der Kreditbank verbunden sind.

Zuvor müssen Sie dem Abruf bestimmter Kontobewegungen zustimmen. In der Regel werden die Kontobewegungen der letzten zwölf Monate analysiert.

Nachdem Sie sich bei ihrer Bank mit den üblichen Zugangsdaten eingeloggt haben, wird eine Verbindung zur Hausbank hergestellt, und es wird der zuvor von Ihnen genehmigte Datenabruf durchgeführt.

Dazu bedienen sich Kreditbanken regelmäßig Drittfirmen, sogenannte Fintechs, die die sichere Technologie für den Datenabruf und die Auswertung der Daten zur Verfügung stellen. Ein häufig genutztes System ist das des Unternehmens FinTechSystems.

Die digitale Bonitätsprüfung ist Voraussetzung für eine Gewährung von Onlinekrediten in Echtzeit.

Kreditabschluss mit digitaler Unterschrift

Ohne eine elektronische Signatur ist der papierlose Sofortkredit nicht möglich. Am einfachsten kann die digitale Unterschrift mit einem Smartphone geleistet werden.

Sie erhalten einen Code, legen ein eigenes Passwort fest und geben den Code in eine dafür bestimmte Maske ein. Sodann muss der Signaturvertrag durch einige Klicks bestätigt werden.

Nun werden Sie aufgefordert die während des Antragsverfahrens verwandte Mobilfunknummer nebst Passwort erneut anzugeben.

Sie erhalten daraufhin eine TAN. Wenn Sie diese TAN eingegeben haben, ist der Kredit online unterschrieben.

Digitaler Kreditvertrag: der Ablauf

Hier noch einmal eine Zusammenfassung, wie ein digitaler Echtzeit Kredit beantragt werden kann:

  1. Zunächst müssen Sie sich für den digitalen Kreditabschluss entscheiden. Der von Ihnen ausgewählte Kreditanbieter muss zudem für den von Ihnen gewünschten Kredit einen Echtzeitabschluss ermöglichen.
  2. Mit der digitalen Bonitätsprüfung (Kontoblick) wird ihre Kreditfähigkeit für den Echtzeitkredit überprüft. Gleichzeitig wird eine Abfrage bei den angegebenen Wirtschaftsauskunfteien (SCHUFA) gestartet und ausgewertet.
  3. Es folgt das Videoidentverfahren. Im Verlauf des Video-Telefonats wird ihr Ausweispapier geprüft. Sie schließen das Prüfungsverfahren ab, indem sie eine Ihnen zugesandte Transaktionsnummer in das dafür vorgesehene Feld eingeben.
  4. Jetzt erhalten Sie den Kreditvertrag auf ihr Smartphone. Sie werden gebeten, den Vertrag durchzulesen und ihn dann durch einen Klick auf „bestätigen“ zu akzeptieren.
  5. Die Erstellung eines Zertifikats dient der Vorbereitung der elektronischen Signatur. Sie legen ein Signatur-Passwort fest und erhalten den Aktivierungscode nach erneuter Eingabe ihrer Telefonnummer. Dann bestätigen Sie den Signaturvertrag.
  6. Per Handy wird die elektronische Signatur durchgeführt. Dazu tragen Sie Telefonnummer und Signatur Passwort ein. Daraufhin erhalten Sie eine Transaktionsnummer, die sie in die vorgegebene Maske eingeben. Der Kreditvertrag ist signiert und abgeschlossen.

Die Auszahlung des Kreditbetrages auf das von Ihnen zuvor angegebene Konto wird in Echtzeit veranlasst.

Bewertung digitaler Kreditanträge

Der digitale Kreditabschluss mag kompliziert erscheinen, wenn er theoretisch beschrieben wird. In der Praxis ist er aber relativ einfach, vorausgesetzt es wird ein Smartphone genutzt.

Die Kreditanbieter legen natürlich Wert auf einen leicht verständlichen Ablauf und liefern auch die notwendigen Schritt für Schritt Anleitungen.

Ein Thema ist die Sicherheit der Datenübertragung. Bankgeschäfte unterliegen der Aufsicht des Bafin. Kunden können davon ausgehen, dass das Bafin auf modernste Technologien zu Gewährleistung der Sicherheit von Datenübertragungen hinwirkt.

Natürlich kann nicht jedes Risiko ausgeschlossen werden. Der digitale Kreditabschluss ist aber mindestens ebenso sicher wie jedes andere Bankgeschäft auch.

Manche Kreditkunden mögen sich daran stören, dass ihr Konto bei der Hausbank über einen verhältnismäßig langen Zeitraum ausgewertet wird. Bei herkömmlichen Onlineanträgen müssen häufig nur die Kontoauszüge der letzten Monate übergeben werden.

Die Gewährung eines „Kontoblicks“ ist der Preis, den der Kreditkunde für einen Echtzeitkredit zahlen muss. Ein solcher Kontoblick wird übrigens auch von manchen Filialbanken durchgeführt, sofern der Kredit schnell ausgezahlt werden soll.

In gewisser Weise steckt der digitale Kreditabschluss noch in den Kinderschuhen. Nur relativ wenige Direktbanken ermöglichen einen solchen Sofortkredit. Die Kreditsummen und oft auch die Laufzeiten sind begrenzt und wahrscheinlich werden strenge Anforderungen an die Bonität der Antragsteller gestellt.

Auch die schnelle Auszahlung lässt manchmal zu wünschen übrig. Relativ selten kommt es zu einer Sofortauszahlung. Häufig dauert die Auszahlung ein bis zwei Tage – trotz digitalem Kreditabschluss.