Creditolo: gebührenfreie Kreditkarte empfehlenswert?

Creditolo, ein Spezialist in der Vermittlung von Onlinekrediten, hat sein Angebot vor einigen Jahren erweitert und bietet in Ergänzung zu Ratenkrediten eine gebührenfreie Kreditkarte an.

Als Kreditvermittler ist Creditolo allein natürlich zur Ausgabe von Kreditkarten nicht berechtigt. Deswegen wird die gebührenfreie Mastercard Gold in Kooperation mit der Advanzia Bank vergeben.

Kunden, die eine Kreditkarte bei Creditolo anfragen, haben ebenso wie bei einer Kreditanfrage also zwei Ansprechpartner: den Darlehensvermittler Creditolo und die Advanzia Bank.

Die Advanzia Bank ist der eigentliche Vertragspartner des Kreditkartenkunden. Die Bank gibt die Karte aus und zieht sie gegebenenfalls ein. Das Kreditkartenkonto wird bei der Advanzia Bank geführt.

Die Bank erteilt die Abrechnungen und setzt auch die Kreditkartenkonditionen fest.

Wir weisen auf diese an sich selbstverständlichen Umstände hin, weil die Mastercard Gold offenbar den Aufdruck „Creditolo“ hat.

Die gebührenfreie Creditolo-Kreditkarte steht allen Berufsgruppen zur Verfügung und erledigte Schufaeinträge führen nicht automatisch zur Ablehnung der Kreditkarte.

Creditolo Kreditkarte Mastercard Gold gebührenfrei: die Leistungen

Anders als manch anderer Karte ist die Creditolo Kreditkarte tatsächlich gebührenfrei – komplett und auf Dauer.

Für die Mastercard Gold fallen weder eine Jahresgebühr noch eine Gebühr für Bargeldabhebungen an.
.
Die Creditolo Kreditkarte kann außerdem kostenlos im Ausland eingesetzt werden. Weltweit wird keine Auslandsgebühr erhoben.

Mastercard gehört neben Visa und American Express zu den drei bedeutendsten Herausgebern von Kreditkarten weltweit. Die Akzeptanz der ausgegebenen Karten ist sogar größer als bei American Express.
Karteninhaber können deshalb davon ausgehen, dass sie die Karte im Inland wie im Ausland flächendeckend einsetzen können. Es gibt 35 Millionen Akzeptanzstellen. Voraussetzung ist natürlich, dass der Vertragspartner Kreditkarten überhaupt akzeptiert.

Bargeldabhebungen sind weltweit an 1,7 Millionen Geldautomaten möglich.

Die Karte ist mit einer optionalen Kreditfunktion ausgestattet. Karteninhaber müssen diese Funktion nicht wahrnehmen, sie können den fällig gestellten Betrag auch vollständig begleichen.

Wird die Ratenzahlungsfunktion wahrgenommen, muss bei Fälligkeit wenigstens der Mindestbetrag beglichen werden.

Die Rate beträgt mindestens 3 % des Gesamtrechnungsbetrages, wenigstens aber 30 Euro.

Die Rechnungsstellung erfolgt einmal monatlich. Im Kreditkartenvertrag vereinbarte Zahlungen sind jeweils zum 20. eines jeden Monats fällig.

Die Karte kann online über den Kundenbereich der Advanzia Bank (meine.karte) verwaltet werden.

Kreditrahmen und Limit

Der Kreditrahmen wird mit der Advanzia Bank individuell vereinbart. Das Limit richtet sich nach den Angaben über die Einkommensverhältnisse.

Wahrscheinlich wird der Kreditrahmen zunächst nicht sehr hoch sein. Mit der Zeit wird das Limit erweitert, vor allem wenn die Karte viel genutzt und dabei der eingeräumte Kreditrahmen ausgeschöpft wird.

Voraussetzung für die Erhöhung des Kreditrahmens ist natürlich die vertragsgemäße Nutzung der Karte und die ordnungsgemäße Begleichung fälliger Außenstände.

Kreditkartenkunden können eine Erhöhung des Kreditrahmens beantragen. Dies ist online über ein Kontaktformular der Advanzia Bank möglich.

Gegebenenfalls müssen zusätzliche Unterlagen beigebracht werden, um eine erneute Bonitätsprüfung zu ermöglichen.

Mit der Mastercard Gold verbundene Zusatzleistungen

Die Creditolo Mastercard Gold kommt mit Zusatzleistungen, die sich vor allem an Karteninhaber richten, die viel auf Reisen sind.

Geboten wird eine Reisegutschrift mit Bestpreisgarantie in Höhe von 5 %, wenn die Reise über ein Portal gebucht wird, welches mit der Advanzia Bank kooperiert. Bei dem Unternehmen handelt es sich um die Urlaubsplus GmbH.

Die genauen Konditionen für die Reisegutschrift werden auf der Webseite von Urlaubsplus erklärt.

Einen Rabatt in Höhe von 5 % gibt es auch auf Mietwagen, sofern die Zahlung mit der Karte erfolgt.

Eine gratis Reiseversicherung wird gewährt, sofern mindestens die Hälfte aller Transportkosten eines anerkannten Beförderungsunternehmens mit der Creditolo Kreditkarte bezahlt wird.

Kostenfrei bedeutet nicht zinsfrei

Manche Anbieter werben missverständlich damit, dass ihre Kreditkarten kostenlos sind.

Kostenlose Kreditkarten wird es wohl kaum geben. Wer die Kreditfunktion einer Kreditkarte nutzt, muss Zinsen zahlen. Es entstehen also Kosten. Das gilt auch für die Creditolo Kreditkarte.

Die Kosten, sprich die zu zahlenden effektiven Zinssätze, ergeben sich aus dem Preisverzeichnis der Advanzia Bank, welches wir hier in Form eines Screenshots wiedergeben (Stand: März 2018).

 

 

Das Verzeichnis kann außerdem unter der Webadresse

https://www.gebuhrenfrei.com/Home/

in der jeweils aktuellen Fassung eingesehen werden.

Die Regelung über die Zinssätze fällt unterschiedlich aus, je nachdem, ob eine Teilzahlungsfunktion gewährt wird oder nicht.

Der Karteninhaber vereinbart die Teilzahlungsfunktion:

19,94 % effektiver Jahreszins für Einkäufe mit der Karte ab Transaktionstag. Der Transaktionstag ist der Tag des Einkaufs.

22,90 % effektiver Jahreszins bei Bargeldabhebungen ab Transaktionstag, also dem Tag der Bargeldabhebung. Dieser Zinssatz ist variabel und wird zudem bonitätsabhängig vereinbart.

Der Karteninhaber begleicht die Gesamtrechnung bei Fälligkeit:

Ein Sollzins für Einkäufe entfällt bei Begleichung des Gesamtrechnungsbetrages spätestens am Fälligkeitstag.

Bargeldabhebungen werden wie bei der Teilzahlungsfunktion mit 22,90 % jährlich effektiv ab Transaktionstag verzinst

In allen Fällen gilt: Wird der Kreditrahmen zum Zeitpunkt der Monatsabrechnung um mehr als 3 %, mindestens jedoch um 50 Euro, überschritten, fällt eine Gebühr in Höhe von drei Euro an.

Antragsverfahren

Bei Creditolo ist es einfach, eine gebührenfreie Kreditkarte zu bestellen. Die Mastercard Gold kann online beantragt werden.

Daraufhin werden dem Kunden ein Vertrag und die Karte per Post zugeschickt. Der Vertrag wird unterschrieben an die Bank zurückgesandt.

Postidentverfahren oder Gehaltsnachweise sind nicht erforderlich. Allerdings sind umfangreiche Angaben zu persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen erforderlich.

Ist der Kartenvertrag zustande gekommen, kann der eingeräumte Kreditrahmen sofort genutzt werden. Die Karte wird mit der ersten Nutzung aktiviert.

Keine Berufsgruppe ist ausgeschlossen

Die meisten Anbieter schließen einige Berufsgruppen von der Kartenvergabe aus. Das ist bei der gebührenfreien Kreditkarte von Creditolo anders.

Die Karte steht nach Aussage von Creditolo wirklich allen Berufsgruppen offen, auch Arbeitslosen und Rentnern und selbstverständlich auch Selbstständigen.

Ausgegeben wird immer eine vollwertige gebührenfreie Kreditkarte, keine Prepaidkarte.

Gibt es die Creditolo Kreditkarte trotz negativer SCHUFA?

Eine nicht ganz einwandfreie Bonität wird sich zwar auf den anfänglichen Kreditrahmen auswirken, aber eine Vergabe der Kreditkarte nicht ausschließen.

Bei Negativmerkmalen in der SCHUFA Datei ist die Sache etwas komplizierter. Creditolo weist darauf hin, dass erledigte negative SCHUFA Einträge nicht automatisch eine Ablehnung zur Folge haben.

Daraus ist zu schließen, dass in solchen Fällen eine Einzelfallprüfung stattfindet.

Offene Eintragungen vor allem harte Negativmerkmale wie Insolvenz, eidesstattliche Versicherung oder Haftbefehl führen hingegen automatisch zu einer Ablehnung der Kreditkarte

Kundenerfahrungen und eine Bewertung

Zur Creditolo Kreditkarte gibt es nur wenige Erfahrungsberichte. Kunden, die die Ratenfunktion nicht nutzen, bewerten die von der Advanzia Bank ausgegebene Mastercard Gold grundsätzlich positiv.

Gelobt werden die übersichtliche Rechnungslegung und der bei finanzierten Einkäufen mögliche zinsfreie Kredit bis zu sieben Wochen.

Der zinsfreie Kredit bis zu sieben Wochen wird möglich, weil der Außenstand erst am 20. des Abrechnungsmonats fällig wird.

Unseres Erachtens hat das Kreditangebot Licht und Schatten.

Die vollständige Gebührenfreiheit und auch die Vorteile für reisefreudige Nutzer sind positiv zu bewerten.

Die Karte wird an alle Berufsgruppen vergeben, nach Aussage von Creditolo selbst an Arbeitslose.

Bei Einkäufen kann also eine echte Kreditkarte vorgelegt werden. Dadurch erhöht sich die Akzeptanz. Denn nicht alle Händler akzeptieren Prepaidkarten. Auch dies ist ein Pluspunkt.

Dem stehen jedoch die ungewöhnlich hohen Zinsen gegenüber.

Selbst wenn die Teilzahlungsfunktion nicht gewählt wird und stattdessen der Gesamtbetrag bei Fälligkeit beglichen wird, entstehen auf Bargeldabhebungen ab Abhebungsdatum bis zur Begleichung des Saldos effektive Jahreszinsen in Höhe von 22,9 %

Für Barabhebungen ist die Kreditkarte also niemals kostenfrei.

Bei mit der Karte finanzierten Einkäufen werden keine Zinsen verlangt, wenn die Gesamttilgung bei Fälligkeit des Saldos gewählt wird.

Wird das Fälligkeitsdatum jedoch nur um einen Tag überschritten, müssen Zinsen ab dem Tag des Einkaufs – also nicht ab Fälligkeit – gezahlt werden.

Die für Verbraucher nicht ganz einfach zu durchschauende Zinspolitik macht die Gebührenfreiheit leider teilweise wieder zunichte.

Unseres Erachtens eignet sich die Creditolo Kreditkarte am besten für Personen, die den Weg über die Gesamttilgung des fällig gestellten Saldos gehen.

Die von Creditolo in Zusammenarbeit mit der Advanzia Bank herausgegebene Mastercard Gold ist unter dieser Voraussetzung eine ausgezeichnete Zweitkarte, mit der nur Einkäufe, aber keine Barabhebungen getätigt werden.

Wer ist die Advanzia Bank?

Die Advanzia Bank S. A. Ist eine mit einer Banklizenz ausgestattete Direktbank mit Sitz in Munsbach, Luxemburg. Die Banklizenz erlaubt es dem Kreditinstitut, seine Finanzprodukte auch in Deutschland zu vertreiben.

Neben dem Hauptprodukt, der „Gebührenfrei Mastercard Gold“ bietet die Bank in Deutschland Tagesgeld an.

Advanzia verfügt in Deutschland und in Luxemburg über einen recht großen Kundenkreis. Über 1 Million Kunden aus beiden Ländern nehmen die Finanzdienstleistungen der Bank in Anspruch.

Wer ist Creditolo?

Creditolo ist ein marktführender Kreditvermittler in Deutschland. Der Sitz des Unternehmens ist Halle/Saale.

Creditolo vermittelt ein breites Kreditprodukt-Portfolio von Baufinanzierungen über Schufafreie Kleinkredite bis hin zu Kreditkarten.

Dies sind die beiden Erfolgsgeheimnisse von Creditolo:

Der Finanzdienstleister vermittelt Kreditprodukte an alle Personengruppen und nicht nur an Arbeitnehmer und Beamte. Selbstständige und Rentner finden ebenso günstige Darlehen.

Und Creditolo ist bekannt für seriöses Geschäftsverhalten und kompetente Kundenberatung. Creditolo verzichtet, anders als viele Konkurrenten, vollständig auf Hausbesuche und den Vertrieb unnötiger Nebenprodukte wie Versicherungen, Bausparverträge oder andere Finanzprodukte.

Kreditanfragen sind ebenso kostenlos und unverbindlich wie das Kreditangebot selbst. Erst mit rechtsverbindlichem Abschluss eines Darlehens erhält der Finanzdienstleister eine Provision, die in den überwiegenden Fällen nicht vom Kunden, sondern von der Partnerbank getragen wird.