Jahreswagen finanzieren: ein Autokredit Vergleich und Tipps zu Leasingangeboten

Sie haben sich gegen den Erwerb eines Neuwagens und für einen Jahreswagen entschieden. Ihr Händler hat Ihnen natürlich sofort eine hauseigene Finanzierung angeboten.

Aber Sie sind clever. Das erstbeste Händlerangebot ist nicht unbedingt der günstigste Weg, ein Kraftfahrzeug zu finanzieren.

Deshalb möchten Sie noch weitere Finanzierungsangebote einholen, um Vergleichsmöglichkeiten zu haben.

Jahreswagen finanzieren ohne Anzahlung oder mit Sonderzahlungen aus Eigenmitteln, herkömmliche Autokredite, Drei Wege Finanzierungen oder Leasing – im Internet finden Sie zu jeder Finanzierungsform günstige Angebote von unabhängigen Finanzdienstleistern.

Wir möchten Sie über einige dieser Angebote informieren und stellen Ihnen außerdem einen umfassenden, kostenlosen Autokredit-Vergleich zur Verfügung.

Jahreswagen finanzieren mit Krediten: smava Kreditvergleich

Online-Kreditvergleich

 

Entscheiden Sie sich zu einer händlerunabhängigen Finanzierung des von Ihnen gewünschten Jahreswagens, dann finden Sie bei smava ein breites Angebot.

Sie haben die Wahl: Sie können Ihren Jahreswagen ohne Anzahlung finanzieren oder eine Anzahlung leisten. Eine Anzahlung, manchmal auch Sonderzahlung genannt, ist immer empfehlenswert, wenn Eigenmittel zur Verfügung stehen.

Je geringer der fremd zu finanzierende Betrag ist, desto niedriger sind die Kosten.

Die Partnerbanken des Kreditvergleichs bieten zweckgebundene Autokredite ebenso an wie normale Ratendarlehen, die sich wegen niedriger Zinsen ebenfalls zur Finanzierung von Kraftfahrzeugen eignen.

Der Vorteil beliebig verwendbarer Ratenkrediten: Oft reicht als Sicherheit die übliche Lohnabtretung. Der Kraftfahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil zwei) muss der Bank nicht übergeben werden.

Einige smava-Partnerbanken bieten außerdem besondere Kreditvarianten wie Schlussratenkredite und Drei Wege Finanzierungen an.

Pkw Finanzierung mit Creditolo

Creditolo ist ein unter anderem auf Autofinanzierungen spezialisierter Kreditvermittler, der ebenso wie smava Kreditangebote ohne Vorkosten unterbreitet.

Creditolo funktioniert im Prinzip ähnlich wie jeder Kreditvergleich. Auf die Kreditanfrage eines Kunden hin vergleicht der Finanzdienstleister die Angebote seiner Partnerbanken. Dem Kunden wird das günstigste Angebot vorgelegt.

Anders als viele Kreditvergleiche bearbeitet Creditolo die eingehenden Kreditanfragen allerdings manuell. Deshalb kann auf die individuellen Verhältnisse des Kreditkunden besser eingegangen werden.

Von der manuellen Einzelfallbearbeitung profitieren in erster Linie Kunden, die von Banken in „Problemgruppen“ eingestuft werden. Dazu gehören Selbstständige, vor allem Gewerbetreibende, ältere Kreditkunden und Kreditnehmer mit unterdurchschnittlicher Bonität.

Carcredit: der unabhängige Autofinanzierer

Carcredit ist eine Marke der Santander Gruppe. Der Finanzdienstleister ist spezialisiert auf herstellerunabhängige Fahrzeugfinanzierungen.

Bei

Carcredit

können Autokäufer klassische, zweckgebundene Ratenkredite und spezielle Schlussratenkredite (BudgetCredit) mit und ohne Anzahlung abschließen.

Die Santander Gruppe arbeitet auch mit Händlern vor allem bei der Finanzierung von Jahreswagen und anderen Gebrauchtwagen direkt zusammen. Neben Kreditfinanzierungen werden Leasingverträge angeboten.

Jahreswagen Leasing online

Im Internet finden Sie Dienstleister, die Jahreswagen entweder direkt verkaufen oder den Verkauf für Händler vermitteln.

Diese Dienstleister vermitteln regelmäßig neben dem Autoverkauf Finanzierungen. Meistens handelt es sich um Leasingverträge mit und manchmal auch ohne Anzahlung. Vermittelt werden aber auch verschiedene Varianten von Ballonfinanzierungen und klassische Ratenkredite.

Ein bekannter Name ist Sixt. Das Unternehmen verfügt über ein gutes Angebot von Jahreswagen. Wegen der besonderen Einkaufskonditionen, die Sixt durchsetzen kann, sind die Kaufpreise recht günstig.

In Kooperation mit einem Partner bietet Sixt ein besonderes Finanzierungsmodell, die Vario-Finanzierung.

Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Kilometerleasing und Drei Wege Finanzierung.

Während der Vertragslaufzeit orientieren sich die monatlichen Raten allein am Wertverlust. Deswegen sollen die Raten niedriger sein als bei einer herkömmlichen Drei Wege Finanzierung.

Am Ende der Laufzeit bestehen drei Möglichkeiten:

Rückgabe des Fahrzeugs,

Ablösung mit der im Vertrag vereinbarten Schlussrate oder

Anschlussfinanzierung der Schlussrate durch einen Kredit.

Weitere Dienstleister, die im Internet die Vermittlung von Kaufverträgen und gleichzeitig von Finanzierungen anbieten sind beispielsweise AutoScout24 und mobile.de.

Unter verschiedenen Finanzierungsvarianten wählen

Bei der Finanzierung von Jahreswagen stellen sich Ihnen zwei Fragen:

Soll ich die Finanzierung von Partnerbanken des Händlers durchführen lassen oder von händlerunabhängigen Dienstleistern?

Welche Finanzierungsvariante ist für mich die passende – eine Kreditfinanzierung oder ein Leasingvertrag?

Auf beide Fragen gibt es keine allgemeingültige Antwort. Die günstigste Finanzierungsvariante ist abhängig von Ihren persönlichen Wünschen und Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen.

Oft können Sie lesen, dass eine Finanzierung von Drittanbietern generell günstiger ist. Das ist jedoch vor allem bei Jahreswagen und Gebrauchtwagen nicht unbedingt der Fall.

Zusätzliche Rabatte, die der Händler nur Barzahlern zu gewähren bereit ist, sind nicht so einfach auszuhandeln wie beim Neuwagenkauf.

Mit welcher Variante sie sich besser stehen, können sie beispielsweise mithilfe des Finanzierungsrechners von Creditolo überschlagen.

Klassische Kredite

Die Finanzierung mit einem normalen Ratenkredit mit und ohne Anzahlung ist für Privatpersonen in der Regel die einfachste und auch günstigste Lösung.

Zweckgebundene Autokredite werden auch für Jahreswagen angeboten. Sie sind in der Regel etwas günstiger als Ratenkredite zur freien Verwendung.

Passen Sie die Laufzeit der vorgesehenen Nutzungsdauer an. Die Nutzungsdauer von PKWs beträgt im Allgemeinen zwischen fünf und sieben Jahre.

Kaufen Sie einen Jahreswagen, ist eine fünfjährige Kreditlaufzeit empfehlenswert.

Kredite mit Schlussrate

In der Regel werden unterschiedliche Varianten einer Drei Wege Finanzierung angeboten. Einfache Ballonkredite sind hingegen selten.

Drei Wege Kredite bieten Kreditnehmern bei Vertragsende drei Varianten: Rückgabe des Fahrzeugs, Kauf zum vorher festgelegten Preis oder Anschlussfinanzierung der Schlussrate.

Ballonfinanzierungen in den verschiedenen Varianten haben alle den Vorteil, dass die monatliche Belastung gering gehalten werden kann.

Nachteile ergeben sich für Kreditnehmer aber am Ende der Laufzeit. Der Kreditnehmer trägt das Zinsrisiko für eine Anschlussfinanzierung, wenn er die Schlussrate mit einem Kredit ablösen möchte.

Zudem gibt es oft Streit über die Frage, ob der Zustand des Fahrzeugs dem vertraglich vereinbarten Zustand (übliche Gebrauchsabnutzung) entspricht.

Bei Krediten mit Schlussrate ist eine Anzahlung üblich aber nicht zwingend.

Finanzierung mit Leasingverträgen.

Im Privatkundengeschäft sind Kilometerverträge üblich. Leasingverträge haben ähnliche Risiken wie eine 3 Wege Finanzierung.

Vor allem über die Frage der gefahrenen Kilometer und des Zustands des PKWs bei Rückgabe kommt es häufig zu Auseinandersetzungen.

Wirtschaftlich lohnen sich Leasingverträge für Privatkunden in der Regel nicht.

Sie können aber eine Option sein, wenn das Fahrzeug nur kurze Zeit, beispielsweise 2 bis 3 Jahre, genutzt werden soll.

Ein Werbeargument für Leasing sind die gegenüber Krediten manchmal geringeren Monatsraten.

Null Prozent Finanzierung

Null Prozent Finanzierungen können nur beim Händler abgeschlossen werden. Auf dem freien Markt findet man solche Finanzprodukte natürlich nicht.

Veranlasst durch die anhaltende Niedrigzinspolitik der Notenbank bieten gegenwärtig einige Kreditvergleiche Null Prozent Kredite, manchmal sogar Kredite mit Negativzinsen, an.

Die Kreditbeträge sind aber auf kleine Summen begrenzt bei relativ langen Laufzeiten.

Autokäufer stehen sich mit händlerunabhängigen Finanzierungen gegenüber den angebotenen Null Prozent Krediten besser, wenn sie als Barzahler besonders hohe Rabatte herausholen können.

Andernfalls sind Null Prozent Finanzierungen natürlich unschlagbar günstig.

Vergessen Sie aber nicht: Auch Null Prozent Finanzierungen sind Kredite. Ihre Vergabe wird in die Dateien der Wirtschaftsauskunfteien (SCHUFA) eingetragen.

Bei zukünftigen Kreditvergaben gelten Null Prozent Finanzierungen als Vorverbindlichkeit ebenso wie jeder andere Kredit auch.

Was eigentlich ist ein Jahreswagen?

Ein Jahreswagen ist ein Gebrauchtfahrzeug, welches höchstens seit zwölf Monaten zugelassen ist.

Es kommt also entscheidend auf die Erstzulassung an. Das Fahrzeug selbst kann älter sein.

Jahreswagen haben gegenüber Neuwagen und andere Gebrauchtfahrzeuge ein paar wesentliche Vorteile.

Der Preis ist der bedeutendste Vorteil. Neuwagen verlieren im ersten Jahr ihrer Nutzung erheblich an Wert. Eigentlich tritt dieser Wertverlust weitgehend bereits am Tag der Erstzulassung ein.

Der Wertverlust wird üblicherweise mit einem Abschlag vom Neupreis in Höhe von 20 % bis 30 % kalkuliert. Dieser Wertverlust bestimmt natürlich den Kaufpreis.

Käufer von Jahreswagen erhalten also ein in der Regel wenig genutztes, fast neuwertiges Fahrzeug zu einem ausgesprochen günstigen Preis, sofern der Vorbesitzer das Fahrzeug im üblichen Rahmen genutzt hat.

Dieser Vorteil gegenüber gebrauchten Fahrzeugen wird allerdings teilweise aufgehoben, wenn während des ersten Jahres viele Probleme mit Reparaturen aufgetaucht sind. Unfallfahrzeuge sind natürlich ebenso keine idealen Jahreswagen.

Käufer von Jahreswagen sollten deshalb besonders auf die Schädigungen oder auf Spuren übermäßiger Nutzung achten. Gegebenenfalls kann eine Begutachtung durch einen Fachmann sinnvoll sein.

Lagerfahrzeug mit Tageszulassung

Tageszulassung bedeutet, dass der Händler das Fahrzeug anmeldet (Fahrzeugbrief, Zulassungsbescheinigung Teil 2) und gleich, meistens am Tag darauf wieder abgemeldet.

Anmeldung und Abmeldung sind reine Papiervorgänge. Tatsächlich wurde das Fahrzeug im Straßenverkehr nicht bewegt.

Diese Fahrzeuge gelten unter zwei Voraussetzungen als Neufahrzeuge.

Der Kilometerstand muss null oder doch wenigstens nahe Null betragen.

Zwischen Produktionsdatum und Verkaufsdatum dürfen nicht mehr als zwölf Monate liegen.

Lagerfahrzeuge mit Tageszulassung werden ebenso wie Jahreswagen mit hohen Preisabschlägen verkauft. Anders als Jahreswagen gelten sie aber als Neuwagen.

Die Preisabschläge erklären sich aus den Verträgen zwischen Herstellern und Händlern.

Hersteller vereinbaren mit Händlern Mindestabnahmemengen und nach Abnahmemengen gestaffelte Mengenrabatte. Deswegen ordern Händler oft mehr Fahrzeuge, als sie aktuell verkaufen können.

Darüber hinaus gewähren Hersteller an eine bestimmte Abnahmemenge gekoppelte Sonderprovisionen für ausgewählte Fahrzeugtypen, wenn sie innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums angemeldet werden.

Händler können die von den Herstellern eingeräumten Vorteile zum größten Teil an die Kunden weitergeben. Durch die Tageszulassung sind sie dabei nicht an vertraglich festgelegte Beschränkungen bei Preisnachlässen gebunden, die sonst für Neufahrzeuge gelten würden.

Tageszulassungen sind für Hersteller und Händler, aber auch für den Kunden eine Win-win-Situation. Der Hersteller setzt zusätzliche Fahrzeuge einer bestimmten Marke ab. Der Händler erhält höhere Provisionen und Preisnachlässe und der Kunde bekommt ein Neufahrzeug zu einem günstigen Preis.

Für Kunden gibt es aber auch ein paar Nachteile. Beispielsweise ist eine individuelle Konfiguration des Lagerfahrzeugs in der Regel nicht möglich. Kunden müssen das Fahrzeug so kaufen, wie es nach der Erstzulassung im Lager steht.

Nachteile gibt es außerdem bei der Gewährleistung.

Gewährleistung bei Jahreswagen und Tageszulassung

Die Gewährleistung kommt ins Spiel, wenn das Fahrzeug bei Übergabe mangelhaft ist. Die Gewährleistungsrechte für Neufahrzeuge verjähren regelmäßig innerhalb von zwei Jahren ab Lieferdatum.

Erwerber von Jahreswagen können diese Gewährleistungsansprüche noch wenigstens ein Jahr geltend machen. Erst danach tritt Verjährung ein. Das ist ein Vorteil gegenüber dem Erwerb älterer Gebrauchtfahrzeuge.

Abgesehen davon werben manche Händler mit besonderen Gewährleistungsvereinbarungen für Gebrauchtfahrzeuge.

Erwerber von Lagerfahrzeugen mit Tageszulassung haben die volle zweijährige Gewährleistung. Insoweit sind sie mit Erwerbern von echten Neufahrzeugen gleichgestellt.

Anders sieht es mit der Herstellergarantie aus. Die Verjährungsfrist für die Herstellergarantie beginnt mit der Erstzulassung. Sie wird also durch die Tageszulassung um den Zeitraum zwischen Zulassung und Übergabe an den Endkunden verkürzt.