Ein Kleinkredit ist ein Ratenkredit für Privatpersonen mit einer besonders niedrigen Kreditsumme.

Wegen des relativ hohen Aufwands wurden Kleinkredite früher von den Banken überhaupt nicht oder nur sehr ungern vergeben.

Das hat sich seit dem Auftreten der Internetbanken grundlegend geändert. Kleinkredite bis 10.000 € können mit allen namhaften Kreditmarktplätzen verglichen werden, zum Beispiel:

Smava

Check24

Verivox

Wir empfehlen den Kreditrechner von Finanzcheck.de unter anderem deshalb, weil der Finanzdienstleister einen ausgezeichneten, gut erreichbaren Beratungsservice bietet:

Telefon: 0800 433 88 77 66 Montag bis Sonntag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Kleinkredite werden also offensiv beworben als günstige Finanzierung für kurzfristige kleine Anschaffungen, wie Haushaltsgeräte, einen neuen Fernseher oder Computer.

In der Tat kann die Finanzierung über Kleinkredite unabhängiger Kreditanbieter sehr viel günstiger sein als mit einem Dispokredit bei der Hausbank oder ein Teilzahlungskauf beim Versandhandel.

Definition: was ist ein Kleinkredit?

Im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet man ein Darlehen als Kleinkredit, wenn der Darlehensbetrag unter 10.000 € liegt. Der Mindestbetrag variiert in der Regel zwischen 500 – 1.500 Euro. die meisten Kleinkredit-Angebote starten bei 1000 €.Typisch sind kurze Laufzeiten (Kurzkredit).

Kredite ohne Schufaauskunft sind grundsätzlich Kleinkredite, da die Höchstbeträge hier in aller Regel um 3.500 bis 7.500 Euro liegen.

Das gilt vor allem für den Kleinkredit aus Liechtenstein (früher Schweizer Kredit) ohne Schufa. Selbst bei solchen Minikrediten ist es sinnvoll, die verschiedenen Angebote miteinander zu vergleichen. Ein Kleinkredit Vergleich lohnt sich immer.

Tipps zum Kleinkredit unter 10000 Euro

Damit die Gesamtkosten noch im Verhältnis zur Kreditsumme stehen, empfehlen sich möglichst kurze Laufzeiten.

Ist die Kreditsumme besonders niedrig, liegt sie beispielsweise bei 1000 €, bieten sich eine Laufzeit von sechs Monaten oder einem Jahr an.

Das Problem dabei ist aber, dass für Kredite mit sehr kurzen Laufzeiten oft hohe Zinsen verlangt werden. Dem können Sie eventuell entgegenwirken, wenn sie statt einer Laufzeit von einem Jahr eine Laufzeit von zwei Jahren vereinbaren.

Deutlich wird das aus den Zinsstatistiken der deutschen Bundesbank. Für Kredite mit Laufzeiten bis zu einem Jahr beträgt der durchschnittliche effektive Jahreszinssatz ungefähr 8,40 %. Bei Laufzeiten zwischen über einem Jahr und fünf Jahren hingegen sind es nur ca. 4,50%.

Achten Sie auf großzügige kostenlose vorzeitige Tilgungsmaßnahmen. Am besten sind Kleinkredite, bei denen eine vorzeitige kostenlose Komplettablösung möglich ist.

Kleinere Beträge kann man immer außerhalb der Reihe zurückzahlen. Müssen dann Vorfälligkeitsentschädigungen beglichen werden, wird ein Teil des wirtschaftlichen Vorteils aufgehoben.

Angenommen, Sie schließen einen Kleinkredit über 1000 € mit einer Laufzeit von zwei Jahren ab, um nicht einen ungünstigen Zinssatz vereinbaren zu müssen (siehe oben).

Haben sie kostenlose Gesamttilgungen vereinbart, können Sie den gesamten Kredit ohne Vorfälligkeitsentschädigung nach einem Jahr zurückzahlen.

Auf diese Weise reduzieren Sie die Gesamtkosten des Kleinkredits auf ein vernünftiges Maß.

Empfehlenswerte Kreditanbieter online

Seit einigen Jahren existieren Internetplattformen, die Kredite von Privatpersonen für Privatpersonen vermitteln.

Vor allem für kleinere Kredite stellen sie eine Alternative zu den herkömmlichen Direktbanken dar. Kleinkredite sind zum Beispiel machbar bei

auxmoney.

Die Angabe von allgemeinen Zinssätzen ist hier nicht sehr sinnvoll, weil die Höhe der Effektivzinsen von den persönlichen Verhältnissen (Bonität) der Kunden und der Laufzeit abhängt.

Ein genauer Vergleich zwischen Kleinkrediten ist deshalb nur möglich, wenn die Ergebnisse mehrer Kreditanfragen miteinander verglichen werden.