Kredit 144 Monate Laufzeit: Top Konditionen & schnelle Auszahlung

Kredite mit sehr langer Laufzeit bis zu 144 Monaten gehören weder bei Filialbanken noch bei Direktbanken zum üblichen Darlehensangebot. Die „Schallgrenze“ liegt in der Regel bei einer Laufzeitdauer von 120 Monaten. Das jedenfalls gilt für normale Ratenkredite zur Finanzierung üblicher Anschaffungen.

Einige Banken machen aber Ausnahmen.

Diese Kreditinstitute vergeben Kredite über beispielsweise 40000 Euro mit 144 Monaten Laufzeit an Personen mit ausreichendem, regelmäßigem Einkommen, welches über eine lange Zeitperiode nach menschlichem Ermessen sicher verdient wird.

Die Angebote richten sich vor allem an Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst.

Häufig werden als Beamtendarlehen bezeichnete Kreditprodukte darüber hinaus an Beschäftigte von Unternehmen vergeben, die eine dem öffentlichen Dienst vergleichbare Arbeitsplatzsicherheit bieten.

Dazu gehören Unternehmen wie die Post, Telekom, die Bahn, Stadtwerke, kirchliche Unternehmen und Wohlfahrtsverbände.

Andere Banken bieten zweckgebundene Darlehen mit besonders langen Laufzeiten an.

Ein Beispiel sind die sogenannten Wohnkredite, die ausschließlich der Finanzierung von Renovierungs-, Modernisierung-, Umbau- oder Ausbaukosten bei eigengenutzten Immobilien dienen.

Auf einem anderen Blatt stehen Immobilienfinanzierungen. Bei dieser Darlehensvariante sind Laufzeiten zwischen zehn und 20 Jahren üblich, wenn auch nicht gerade 144 Monate.

Beträge zwischen 40000 Euro und 50000 Euro können zum Beispiel für Anschlussfinanzierungen infrage kommen.

Der von uns empfohlene Kreditvergleich von Finanzcheck funktioniert gegenwärtig bis zu einer Laufzeit von 120 Monaten.

Ein automatischer Vergleich von Krediten mit längerer Laufzeit scheint nicht zu klappen.

Zwei Anbieter, die an dem Kreditvergleich teilnehmen, bieten aber nach ihren Produktbeschreibungen Darlehen mit Laufzeiten bis zu 144 Monaten an. Wir gehen davon aus, dass Finanzcheck diese Kredite ebenfalls vermitteln kann.

Die SKG vergibt Wohnkredite mit Laufzeiten bis zu 144 Monaten und die Allgemeine Beamten Bank stellt für bestimmten Berufsgruppen Ratenkredite mit sehr langen Laufzeiten bis zu zwölf Jahren bei entsprechender Bonität zur Verfügung.

Weitere Angebote findet man über Spezialanbieter.

Kredite mit langer Laufzeit bei Creditolo

Der Kreditbroker Creditolo vergleicht und vermittelt zwei Darlehensvarianten mit besonders langen Laufzeiten.

Mithilfe des Finanzdienstleisters können Beamtendarlehen für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst beantragt werden.

Kreditlaufzeiten bis zu 240 Monate sollen kein Problem sein. Gleiches gilt dann natürlich erst recht für Kredite mit Laufzeiten bis zu 144 Monaten.

Angeboten werden zwei verschiedene Kreditarten:

Das Darlehen kann wie jeder Ratenkredit direkt getilgt werden.

Oder es wird ein endfälliges Darlehen vereinbart und die Tilgung geschieht über einen Tilgungsträger. Meistens werden kapitalbildende Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen als Tilgungsträger genutzt.

Der maximale Kreditbetrag wird mit 100.000 Euro angegeben. In Einzelfällen kann er bei entsprechender Bonität darüber liegen.

Die Anbieter von Beamtendarlehen begrenzen den Kreditbetrag in der Regel auf das zwanzigfache bis fünfundzwanzigfache des Familieneinkommens.

Bei Beamtendarlehen gibt es eine Besonderheit: Abgesehen von Immobilienfinanzierungen müssen alle laufenden Kredite mit dem Darlehen abgelöst werden.

Neben Beamtenkrediten vermittelt Creditolo Grundschulddarlehen ohne Zweckbindung.

Diese Darlehen kann jeder beantragen, der Eigentümer einer selbstgenutzten Immobilie ist oder eine solche Immobilie erwerben möchte.

Bei Grundschulddarlehen sind sehr lange Laufzeiten möglich.

Die von Creditolo vermittelten Grundschulddarlehen können eine Laufzeit bis zu 360 Monaten haben. In jedem Fall kann die Laufzeit also 144 Monate betragen.

Für die Darlehen wird eine Grundschuld bestellt, die in das Grundbuch der eigengenutzten Immobilie eingetragen wird.

Das Creditolo Grundschulddarlehen verbindet die Vorteile eines Ratenkredits zur freien Verwendung mit denen einer Immobilienfinanzierung.

Einerseits kann der Kreditnehmer über das Darlehen frei verfügen und damit auch Anschaffungen und Konsumwünsche aller Art finanzieren.

Andererseits profitiert er von den bei Immobilienfinanzierungen üblichen langen Laufzeiten und von sehr niedrigen Zinssätzen.

Für Personen mit weniger guter Bonität haben beide Kreditprodukte zusätzliche Vorteile.

Während leichte Schufadellen und beispielsweise Rücklastschriften bei den meisten Kreditanbietern zur Ablehnung führen, ist dies hier nicht der Fall.

Ausreichendes Einkommen vorausgesetzt, besteht dennoch eine Kreditchance.

Immobilienkredite mit einer Laufzeit von 144 Monaten

Bei Immobilienfinanzierungen sind lange Laufzeiten die Regel und kein Problem. Kreditlaufzeiten zwischen 30 Jahren und 40 Jahren sind nicht die Ausnahme, sondern die Regel.

Allerdings sind die Zinsbindungsfristen kürzer. Durchschnittlich betragen sie zwischen fünf und zwanzig Jahre.

Immobilienkredite in der Größenordnung zwischen 40.000 Euro und 50.000 Euro können innerhalb einer Laufzeit von zwölf Jahren vollständig getilgt werden.

Sie eignen sich deshalb sehr gut zur Anschlussfinanzierung, mit der die Restschuld aus einem größeren Immobiliendarlehen abgelöst wird.
Günstige Kredite zur Anschlussfinanzierung besorgt

Interhyp

Der auf die Vermittlung von Immobilienfinanzierungen spezialisierte Kreditbroker arbeitet mit einigen hundert regionalen und überregionalen Partnerbanken zusammen.

Die große Auswahl an Kreditangeboten ermöglicht einen umfassenden Kreditvergleich – eine wichtige Voraussetzung für den Abschluss einer wirklich günstigen Immobilienfinanzierung.

Interhyp ist nicht nur im Internet tätig, sondern verfügt über ein dichtes Netz von Beratungsstellen. Kreditinteressenten müssen deshalb auf eine ausführliche persönliche Beratung nicht verzichten.

Kredit mit 144 Monaten Laufzeit: Vorteile und Nachteile

Lange Laufzeiten machen Kredite optisch günstig. Mit zunehmender Laufzeit verringern sich die Kreditraten. Der Kredit scheint besser finanzierbar.

Das ist die eine Seite der Medaille. Die andere Seite der Medaille wird durch die nachfolgende Tabelle deutlich.

 

Die Kreditsumme beträgt immer 40.000 Euro.

Bei den angegebenen Zinssätzen handelt es sich um Durchschnittszinssätze aus der letzten Statistik der Deutschen Bundesbank (Stand: November 2018).

Die Durchschnittszinssätze sind realistischer als die Zinsangaben in den Kreditrechnern.

Die Berechnung haben wir mit dem Zinsrechner von Zinsen-berechnen.de durchgeführt.

Mit zunehmender Kreditlaufzeit verlangen Banken mehr Zinsen, weil statistisch gesehen das Kreditausfallrisiko zunimmt.

In den Berechnungen der Deutschen Bundesbank wird das dadurch deutlich, dass die Durchschnittszinssätze bei 60 Monaten Laufzeit noch 4,4 % betragen, während sie bei Laufzeiten darüber mit 6,80 % angegeben werden.

Die Tabelle verdeutlicht die Auswirkungen zunehmender Laufzeitdauer auf die Monatsraten und auf die Gesamtkosten.

Während die Monatsraten sinken, erhöhen sich die Gesamtkosten für den Kredit sehr deutlich. Wird eine Laufzeit von 144 Monaten gewählt, betragen die Kosten 45 % der Kreditsumme.

Manchmal müssen die monatlichen Belastungen durch den Kredit gar nicht sehr viel höher sein, um die Gesamtkosten drastisch zu senken.

Mit 24 Euro Mehrkosten im Monat und einer Verringerung der Laufzeit auf 132 Monate können beispielsweise die Gesamtkosten von 18.004 Euro auf 16.358 Euro gesenkt werden.

Eine überschlägige Berechnung der Monatsraten und der Gesamtkosten ist vor jeder Kreditaufnahme zu empfehlen.

Die oben aufgeführten Tools machen eine Schätzung einfach und helfen, von vornherein eine realistische Laufzeit auszuwählen.

Kreditlaufzeiten sollten sich grundsätzlich an der geplanten Verwendung orientieren. Entscheidend ist die geschätzte Nutzungsdauer des zu finanzierenden Vorhabens.

  • Ein 40000 Euro Kredit für die Finanzierung eines Autos der Oberklasse sollte deshalb mit einer Laufzeit von höchstens 84 Monaten beantragt werden. Das entspricht der maximalen Nutzungsdauer eines Fahrzeugs.
  • Ein Immobilienkredit kann über 40 Jahre laufen. Die Nutzungsdauer eines Hauses gibt eine solche Laufzeit gut und gerne her.
  • Lange Laufzeiten, beispielsweise 144 Monate, sind  für Renovierungsmaßnahmen oder für die Anschaffung wertvoller Einrichtungsgegenstände angemessen. Wertvolle Möbel werden zwölf Jahre genutzt werden können.

Schließlich darf ein weiterer Gesichtspunkt nicht außer Acht bleiben.

Lange Laufzeiten bedeuten eine lange Bindung an eine bestimmte Finanzierung. Daran ändert auch eine Umschuldung nichts, es sei denn, die Laufzeit wird durch Ratenaufstockung verkürzt.

Eine bestehende Finanzierung durch Kredit ist immer eine Belastung für jede weitere Kreditaufnahme. Sie hat Auswirkungen auf die Bonität.

Ein neuer Kredit kann dadurch teurer werden oder er ist in der gewünschten Höhe überhaupt nicht möglich.