Ein Kredit ohne Ehepartner ist möglich und bei normalen Verbraucherdarlehen kein grundsätzliches Problem. Voraussetzung ist eine ausreichende Bonität des Ehepartners, der das Darlehen allein aufnimmt.

Es bedarf keiner Einwilligung oder Genehmigung des anderen Teils. Ein Kredit ohne Zustimmung des Ehepartners kann rechtsgültig abgeschlossen werden.

Stellen Sie eine Kreditanfrage mit einem Kreditvergleich. Das ist der einfachste und schnellste Weg, einen Kredit ohne Ehepartner aufzunehmen. 

Diese Vergleichsportale arbeiten mit über 20 der besten Direktbanken zusammen:

Smava

Check 24

Verivox

Finanzcheck.de

Mit dem Kreditvergleich unseres Kooperationspartners Finanzcheck.de beispielsweise können Sie schnell und unkompliziert herausfinden, welche Bank bereit ist, Ihnen einen Kredit ohne Unterschrift Ihres Ehepartners anzubieten.

Geben Sie auf der ersten Seite der Kreditanfrage in das entsprechende Feld ein, dass sie das Darlehen allein abschließen möchten.

Die Kreditanfrage ist bei allen Vergleichsportalen kostenlos und schufaneutral. Nach Absendung eines ausgefüllten Formulars erhalten Sie sofort einen oder mehrere Kreditvorschläge. Diese werden unverbindlich unterbreitet.

Entspricht ein Kreditvorschlag Ihren Vorstellungen, dann können Sie das Darlehen mit der Bank online abschließen.

Der Kreditbetrag wird meistens innerhalb weniger Tage ausgezahlt. Einige Banken zahlen Kredite sogar binnen 24 Stunden aus.

Wenn Sie mit keinem Angebot zufrieden sind, dann lassen Sie die Sache einfach auf sich beruhen.

Kredit ohne Ehepartner: kurze Zusammenfassung

  • Banken möchten gerne, dass Eheleute und Lebenspartner Kredite gemeinsam aufnehmen. Denn das bedeutet eine zusätzliche Sicherheit gegen Kreditausfallrisiken.
  • Eine Kreditaufnahme ohne die Unterschrift des Ehepartners kann sich je nach den Umständen des Einzelfalles auf die Kredithöhe, die mögliche Laufzeit und die gewährten effektiven Jahreszinsen auswirken.
  • Obligatorisch ist eine gemeinsame Kreditaufnahme nicht. Andernfalls könnten Alleinstehende niemals einen Kredit aufnehmen.
  • Kleinere Ratenkredite bis zu 10.000 € können Verheiratete immer allein aufnehmen. Dasselbe gilt für bestimmte Kreditarten wie Dispositionskredite, Kurzzeitkredite, Kleinkredite ohne SCHUFA aus Liechtenstein oder Kredite von privat (P2P Kredite).
  • Größere Kreditbeträge vergeben einige Banken an Verheiratete nur, wenn der Ehepartner ebenfalls unterzeichnet. Andere Banken erwarten bei einer Alleinunterzeichnung zusätzliche Sicherheiten oder eine besonders gute Bonität.
  • Immobilienkredite werden regelmäßig davon abhängig gemacht, dass beide Ehepartner Kreditnehmer werden, selbst wenn nur ein Ehepartner Einkünfte hat.

Diese Vorgehensweise sieht auf den ersten Blick etwas seltsam aus, zumal Banken natürlich Immobilienkredite auch an unverheiratete, allein lebende Personen ausgeben, sofern die Bonitätsvoraussetzungen passen.

Ein Grund mag in dem Umstand liegen, dass Eheleute die Immobilie, auf die eine Grundschuld zur Besicherung des Kredits eingetragen werden soll, in der Regel gemeinsam erwerben.

Beide Ehepartner sind als Eigentümer im Grundbuch eingetragen.

Alleinunterzeichnung aus Sicht der Bank

Warum wirken Banken gerne darauf hin, dass Eheleute und Lebenspartner einen Kredit gemeinsam aufnehmen?

Versetzen Sie sich in die Lage der Bank. Wenn Sie dies tun, finden Sie leichter Wege, einen Kredit ohne Mitwirkung des Partners zu erhalten.

Banken versuchen immer, das Kreditausfallrisiko so gering wie möglich zu halten. Kommt es zu Leistungsstörungen bei bestehenden Darlehen entstehen nicht nur zusätzliche Verwaltungskosten. Auch Gewinne verringern sich.

Tritt das Problem massenhaft auf, müssen zudem gegebenenfalls zusätzliche Rücklagen gebildet werden.

Die üblichen Ratenkredite zur freien Verfügung werden fast ausschließlich durch Lohnabtretungen besichert. Zusätzliche Sicherheiten sind zunächst nicht üblich.

Aus der Sicht der Bank ist es deshalb nachvollziehbar, einen weiteren Kreditnehmer mit ins Boot zu holen. Zwei Lohnabtretungen bieten mehr Sicherheit als eine Lohnabtretung.

Zusätzlich erhält die Bank durch eine Mitunterzeichnung Einblick in die wirtschaftlichen Verhältnisse der gesamten Familie.

Beide Kreditnehmer müssen Einnahmen und Schulden offenlegen. Dadurch kann das Kreditinstitut besser einschätzen, ob beide Partner „kreditwürdig“ sind.

Dies ist nicht möglich, wenn nur ein Ehepartner den Kreditantrag stellt. Die Bank weiß in solchen Fällen beispielsweise nicht, ob der andere Ehepartner überschuldet ist.

Dieser Umstand würde den allein unterzeichnenden Ehepartner gegebenenfalls in größerem Umfang unterhaltspflichtig machen, mit der Folge zusätzlicher Kreditausfallrisiken.

Soll die alleinige Kreditaufnahme gelingen, müssen Sie die Bedenken der Bank im Hinblick auf ein besonders hohes Kreditausfallrisiko zerstreuen.

Tipps zur Kreditaufnahme ohne Ehepartner

Werbung
Günstige Kredite aufspüren & sofort abschließen Bei check24 finden Sie ein breites Kreditsortiment. Digitaler Kreditabschluss mit Sofortauszahlung!www.tarifcheck24.com
Der unabhängige Kreditvergleich mit Expertenberatung Maßgeschneiderte Kredite zu besten Konditionen mit überdurchschnittlich gutem Kundenservice.www.finanzcheck.de

Vergewissern Sie sich, dass keine Negativmerkmale in den Dateien der SCHUFA und anderer Wirtschaftsauskunfteien vorhanden sind. Beantragen Sie eine kostenlose Datenkopie, wenn Sie Zweifel haben.

Noch offene, aber auch erledigte noch nicht gelöschte Negativmerkmale werden eine Kreditvergabe unmöglich machen oder zumindest erheblich erschweren.

Prüfen Sie Ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit. Stellen Sie mithilfe kostenloser Tools aus dem Internet eine Haushaltsrechnung auf.

Tragen Sie alle Kosten in das Formular ein, auch die Kosten, die Ihrem Ehepartner allein zuzurechnen sind wie beispielsweise die Kosten für einen Zweitwagen.

Nachdem Sie alle Einnahmen und Ausgaben aufgeführt haben, rechnet das Tool automatisch Ihr frei verfügbares Einkommen aus.

Abzüglich eines Sicherheitsabschlags von etwa 10 % ist dies der Betrag, der zur Begleichung der Monatsrate zur Verfügung steht.

Passen Sie den Kreditbetrag an das frei verfügbare Einkommen an. Wählen Sie dabei eine vernünftige Laufzeit, die in etwa der Nutzungsdauer des zu finanzierenden Gegenstandes entspricht.

Beispiel:

Nach der Haushaltsrechnung haben Sie einen Betrag in Höhe von 500 € zur Begleichung der Monatsrate zur Verfügung.

Mit dem Kredit planen Sie die Anschaffung eines neuen Autos. Die voraussichtliche Nutzungsdauer wird 72 Monate sein. Die geplante Laufzeit soll der Nutzungsdauer entsprechen.

Unter Berücksichtigung eines effektiven Jahreszinssatzes von 6 % ist unter diesen Bedingungen ein Kreditbetrag in Höhe von ungefähr 30.000 € möglich.

Hält die Bank Ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für unzureichend, dann verhandeln Sie über geringere Kreditbeträge oder längere Laufzeiten.

Zusätzlich können Sie weitere Sicherheiten anbieten, sofern diese vorhanden sind.

Bei Fahrzeugfinanzierungen ist dies einfach. Sie können das finanzierte Fahrzeug an die Bank sicherungsübereignen.

Natürlich sind andere Sicherheiten ebenso möglich. Wichtig ist die einfache Verwertbarkeit.

Als Sicherheiten kommen deshalb neben Kraftfahrzeugen vor allem Immobilien, Kapitallebensversicherungen, private Rentenversicherungen, Spareinlagen oder Wertpapierbestände in Betracht.

Manchmal hilft es, der Bank die Gründe zu benennen, weswegen der Kredit ohne Ehepartner aufgenommen werden soll.

Ein überzeugender Grund ist die alleinige Nutzung des mit dem Kredit zu finanzierenden Gegenstandes.

Hin und wieder taucht die Frage auf, ob ein Kredit ohne Zustimmung des Ehepartners bzw. ohne dessen Wissen abgeschlossen werden kann. Im Grundsatz bedarf es einer Zustimmung des anderen Teils nicht.

Rechtlich gesehen ist die Zustimmung keine Voraussetzung für die Rechtswirksamkeit des Kreditvertrages.

Allerdings dürfte eine Kreditaufnahme hinter dem Rücken oder gegen den Willen des Ehepartners nicht gerade ein erbauliches Zusammenleben fördern.

Alleinabschluss aus Sicht des Kreditnehmers

Werbung
Attraktiver Ratenkredit mit schneller Auszahlung Der Targobank Kredit bietet günstige Zinskonditionen, kostenlose Sondertilgungen, flexible Raten und einen digitalen Kreditabschluss. Targobank Kreditanfrage
Der passende Kredit für jede Lebenslage Der Santander BestCredit eignet sich für jeden Verwendungszweck. Schnelle Auszahlung dank digitalem Abschluss. Hohe Auszahlungswahrscheinlichkeit. BestCredit anfragen
Online Kredit mit attraktiven Konditionen Der Postbank Privatkredit direkt überzeugt mit einem niedrigen Zinsniveau. Vorzeitige Tilgungen in beliebiger Höhe sind immer kostenfrei. Postbank Kreditanfrage

Viele Gründe können dafür sprechen, dass ein Ehepartner den Kredit allein abschließen möchte. Vielleicht soll das Darlehen der Finanzierung einer Überraschung für den Ehepartner dienen.

  • Vielleicht möchte der Partner den Darlehensvertrag nicht unterschreiben, weil die damit finanzierte Anschaffung ausschließlich für den anderen Partner bestimmt ist.
  • Meistens aber wird ein Alleinabschluss in Erwägung gezogen, weil eine Mitunterzeichnung nichts zur Verbesserung der Bonität beiträgt.
  • Hat der Mitunterzeichner eine schlechte SCHUFA, kann seine Einbeziehung in den Kreditvertrag sogar kontraproduktiv sein und zu schlechteren Kreditkonditionen führen.
  • Ähnlich verhält es sich, wenn ein Ehepartner selbstständig ist und aus der selbstständigen Tätigkeit noch kein nennenswertes, regelmäßiges Einkommen bezieht.

Beispiel:

Die Ehefrau ist Lehrerin mit einer Festanstellung oder im Beamtenverhältnis. Der Ehemann hat vor einem Jahr ein eigenes Fitnesscenter eröffnet.

In einem solchen Fall ist es sinnlos, dass die Ehepartner den Kredit gemeinsam abschließen.

Der Ehemann kann selbst zur Bonität nichts beitragen. Allein würde er voraussichtlich einen Kredit zur privaten Verwendung nicht einmal erhalten, weil er erst ein Jahr selbstständig ist.

Ein Kredit ohne die Unterschrift des Ehepartners ist schließlich sinnvoll, wenn der Partner selbst bereits einen Kredit abbezahlt, den er allein abgeschlossen hat. Auch in diesen Fällen ist der Beitrag zur gemeinsamen Bonität eher gering.

Alleinabschluss aus Sicht des anderen Ehepartners

Ein gemeinsamer Kreditabschluss bedeutet, dass die Bonität beider Ehepartner gleich belastet wird. Der Kredit wird in die Dateien der Wirtschaftsauskunfteien (SCHUFA) als neutrales Merkmal eingetragen.

Beide Partner haften gegenüber der Bank für die Vertragserfüllung und müssen für die Raten geradestehen. Beide Partner haben eine Abtretungserklärung unterschrieben.

Die Handlungsfähigkeit beider Partner in Bezug auf eine zukünftige Kreditaufnahme ist dadurch eingeschränkt.

Dieser Nachteil entfällt, wenn nur ein Ehepartner den Kreditvertrag abschließt. In diesem Fall haftet der andere Ehepartner in der Regel nicht für die Erfüllung des Kreditvertrages.

Es gibt aber eine wichtige Ausnahme.

Ehepaare haften immer gemeinsam, wenn der Kredit der Finanzierung von Geschäften zur Deckung des Lebensbedarfs dient (§ 1357 BGB). Früher sprach man von Schlüsselgewalt. Selbst wenn ein solcher Kredit nur von einem Ehepartner unterschrieben wird, haftet der andere Ehepartner trotzdem.

Welche Anschaffungen unter Geschäfte zur Deckung des Lebensbedarfs und damit unter die „Schlüsselgewalt“ fallen, hat der Gesetzgeber leider nicht eindeutig definiert.

Wird ein Kredit beispielsweise zur Finanzierung eines Familienautos oder eines Einrichtungsgegenstandes abgeschlossen, fällt dies sicherlich unter § 1357 BGB.

Anders sieht es bei Krediten zur Finanzierung eines luxuriösen Zweitwagens oder eines teuren Segelboots aus, dass ausschließlich vom Kreditnehmer selbst genutzt wird.

Vielleicht lässt sich die Schlüsselgewalt so beschreiben:

Kredite für Anschaffungen, die den Rahmen der üblichen Lebensführung eines Ehepaares sprengen, gehören nicht zu Geschäften, die unter die Regelung des § 1357 BGB fallen.

Fazit:

Abgesehen vom Ausnahmefall des Paragrafen 1357 BGB, ist nur derjenige Ehepartner zur Erfüllung der Verbindlichkeiten aus dem Kreditvertrag verpflichtet, der den Vertrag unterschrieben und abgeschlossen hat.

Der andere Partner hat mit dem Kredit nichts zu tun und muss für die Bezahlung der Raten nicht geradestehen.

Allerdings hat er auch keinen Einfluss auf die Kreditabwicklung selbst. Vorzeitige Sondertilgungen oder Kreditaufstockungen beispielsweise können nur vom Kreditnehmer vorgenommen werden.

Gleiches gilt für die Verwendung des Kreditbetrages. Der den Kreditvertrag abschließende Partner entscheidet letztlich allein, was mit dem Kredit finanziert werden soll.

Kredit ohne Ehepartner: Überblick

Vorteile:

  • Ein allein aufgenommener Kredit hat keinen Einfluss auf die Bonität des anderen Ehepartners. Dessen Schufadatei bleibt von der Kreditaufnahme unberührt. Mit Blick auf zukünftige Kreditaufnahmen gibt es keine Vorbelastung.
  • Nur das Gehalt eines Ehepartners muss zur Sicherheit abgetreten werden. Der andere Ehepartner hat mit der Rückführung des Kredits nichts zu tun. Er kann über seine Einkünfte weiter frei verfügen und sie für spätere Kreditaufnahmen als Sicherheit anbieten.
  • Die Bank erhält keinen genauen Einblick in die Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Ehepartners, der nicht unterschrieben hat.
  • Negative Bonitätsmerkmale des Partners, wie erledigte oder unerledigte negative SCHUFA Merkmale, können die Kreditaufnahme nicht beeinträchtigen.
  • Der allein unterzeichnende Partner kann alle mit dem Kredit zusammenhängenden Entscheidungen allein ohne Mitwirkung des anderen Ehepartners treffen. Dies gilt auch für die Verwendung des Kredits.

Nachteile:

  • Viele Banken gewähren nur kleinere Kredite mit kürzeren Laufzeiten, wenn ein Ehepartner das Darlehen allein aufnimmt. Die Grenze liegt häufig bei 10.000 €.
  • Selbst wenn die Bank zur Vergabe größerer Kreditbeträge bereit ist, die Voraussetzungen an die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und an die Bonität sind verhältnismäßig hoch. Manchmal werden besondere Sicherheiten verlangt.
  • Die Vorteile einer gemeinsamen Kreditaufnahme entfallen. Zwei solvente Antragsteller können höhere Kreditbeträge, längere Laufzeiten und vor allem günstigere effektive Jahreszinssätze herausholen.
  • Als alleiniger Kreditnehmer ist der Ehepartner auch allein für die Rückführung des Darlehens verantwortlich. Tritt eine plötzliche Verschlechterung der finanziellen Situation etwa durch Arbeitsplatzverlust ein, können in Einzelfällen Probleme entstehen.