Ihre Bank hat den beantragten Kredit abgelehnt? Natürlich sind Sie jetzt enttäuscht. Aber die Zurückweisung Ihres Kreditwunsches bedeutet nicht, dass eine erneute Anfrage bei einer anderen Bank ebenfalls erfolglos sein muss.

Es gibt keine allgemeingültigen Richtlinien, nach denen Darlehen vergeben werden. Jede Bank entscheidet über Kreditanfragen auf der Grundlage individueller Vergaberichtlinien.

Bei diesen Anbietern kann sich eine erneute Kreditanfrage unter Umständen lohnen:

>> Verivox (Kreditvergleich)

>> Bon-Kredit (Kreditvermittler ohne Vorkosten)

>> Auxmoney (Kredit von privat für privat)

>> Vexcash (Kurzzeitkredite bis 1.000 €)

Unter bestimmten Voraussetzungen sind auch Darlehen an Personen mit schwächerer Bonität möglich. Gegebenenfalls müssen Kredithöhe und Laufzeit angepasst werden. Bon-Kredit vermittelt Kleinkredite ohne Schufa bis zu einem Betrag in Höhe von 7.500 €, die von der Sigma Kreditbank aus Liechtenstein ausgegeben werden.

Lesen Sie weiter oder wählen Sie ein Thema.

Antrag nach Kreditablehnung: Schritt-für-Schritt erklärt

Schritt 1 – frei verfügbares Einkommen ermitteln: Mit dem Haushaltsrechner unseres Partners oder von Kredit-mit-Verantwortung.de können Sie einfach herausfinden, wie viel Geld Sie für die Monatsrate übrig haben.

Schritt 2 – Bonität überprüfen: Dabei hilft der kostenlose Score-Simulator von der Schufa. Am besten ist das Ergebnis im (hell)grünen Bereich. Alternativ können Sie Ihren Score mit der kostenlosen *App von Bonify abrufen.

Schritt 3 – Marktüberblick verschaffen: Schlagen Sie die Angebotsliste von Verivox auf. Tragen Sie Laufzeit, Betrag und Verwendungszweck in das Formular ein. In den repräsentativen Beispielen mit dem 2⁄3 Zins finden Sie die monatlichen Raten für die einzelnen Banken. Vergleichen Sie diese Angaben mit Ihrem frei verfügbaren Einkommen. Wenn nötig, verändern Sie Laufzeit und Betrag.

Schritt 4 – Kredit anfragen: Starten Sie mit Verivox. Fahren Sie fort mit Bon-Kredit oder Auxmoney, wenn Ihnen das Vergleichsportal kein vernünftiges Angebot vorlegen kann. Als letzte Möglichkeit kommen Kurzzeitkredite von Vexcash in Betracht. Ihre Bonität ist schwach? Dann wenden Sie sich gleich an Bon-Kredit oder Auxmoney.

Schritt 5 – Kredit abschließen: Prüfen Sie die zur Verfügung stehenden Angebote. Nehmen Sie das passende Kreditangebot an. Warten Sie die endgültige Bonitätsprüfung durch die Bank ab. War die Kreditwürdigkeitsprüfung erfolgreich, können Sie mit einer Auszahlung des Kreditbetrags in wenigen Tagen rechnen.

Warum werden Kredite abgelehnt: häufige Gründe

Negative Schufa-Merkmale können zu einer Kreditablehnung führen, sind nach unserer Beobachtung aber nicht die häufigsten Gründe.

Meistens ist das Einkommen zu gering, die Beschäftigung zu schwach, die Miete zu hoch oder das Alter passt nicht.

Einkommen ist zu gering

Das regelmäßige Einkommen kann aus zwei Gründen nicht ausreichen: Die monatlichen Einkünfte erreichen den von der Bank festgelegten Mindestbetrag nicht oder das frei verfügbare Einkommen reicht zur Begleichung der Monatsrate nicht aus.

Mögliche Lösung:

  • Verlängern Sie die Laufzeit oder verringern Sie den gewünschten Kreditbetrag.
  • Stellen Sie den Antrag mit einem zweiten, solventen Kreditnehmer oder einem Bürgen.

Beschäftigung ist zu schwach

Banken vergeben ungern Kredite an Personen, die über kein nachhaltiges, geregeltes Einkommen verfügen. Das betrifft vor allem Selbstständige, aber auch Teilzeitbeschäftigte, Zeitarbeiter und Personen mit befristeten Arbeitsverträgen.

Während der Probezeit ist eine Kreditvergabe nicht vollständig ausgeschlossen. Aber nur sehr wenige Banken sind zur Kreditvergabe bereit.

Mögliche Lösung:

  • Gemeinschaftsantrag mit einer Person, die über ein regelmäßiges Einkommen aus einem Beschäftigungsverhältnis verfügt.
  • Mit Bon-Kredit oder Auxmoney bestehen bei schwacher Beschäftigung die besten Kreditchancen.

Negative Schufa

Bei Problemen mit negativer Schufa ist zu unterscheiden:

Harte Negativmerkmale wie Haftbefehl, Vermögensverzeichnis (früher: eidesstattliche Versicherung) oder Insolvenz stehen jeder Kreditaufnahme entgegen. Solange solche Negativmerkmale bestehen, ist jede Kreditvergabe vollständig ausgeschlossen.

Andere Negativmerkmale oder einfach nur ein schwacher Scorewert sind überwindbar, sofern alle anderen Voraussetzungen stimmen. Die besten Kreditchancen bestehen bei erledigten, aber bisher nicht gelöschten Negativmerkmalen.

Mögliche Lösung:

  • Begleichen Sie offene Rechnungen.
  • Kündigen Sie nicht genutzte Konten oder Kreditkarten
  • Schalten Sie zuerst Bon-Kredit ein.

Alternativen:

  • Kredite ohne Schufa bis zu einem Betrag in Höhe von 7.500 €, wenn Sie über ein gutes Einkommen verfügen.
  • Kurzzeitkredite von Spezialanbietern wie Vexcash

Probleme mit dem Alter

Junge Menschen bis zum 25. Lebensjahr haben bei einer Kreditaufnahme manchmal Probleme. Aber das Hauptproblem liegt in der Diskriminierung älterer Menschen bei der Kreditvergabe, auch wenn das Bewusstsein darüber in der Bevölkerung nicht breit verankert ist.

Altersdiskriminierung: Kredit abgelehnt wegen Alters

Schaubild aus einer Veröffentlichung der Antidiskriminierungsstelle

Eine Untersuchung der Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat ergeben, dass Personen über 67 Jahren bei der Kreditvergabe benachteiligt werden.

Viele Banken schweigen sich darüber aus, ob es bei Ihnen eine Altersgrenze gibt. Andere Banken informieren über Altersgrenzen. Meistens wird angegeben, wie alt ein Kreditnehmer bei Rückzahlung des Darlehens höchstens sein darf. Der übliche Wert liegt zwischen 70 und 75 Jahren.

Mögliche Lösung:

  • Anpassung von Laufzeit und Kreditbetrag.
  • Kreditanfrage zusammen mit einer jüngeren Person, die über regelmäßige Einkünfte verfügt.
  • Kreditantrag bei Bon-Kredit oder Verivox

Probleme mit Kontoauszügen

Rücklastschriften mangels Deckung, Dispo Überziehungen und Buchungen von Inkassounternehmen deuten auf finanzielle Probleme hin. Solche Buchungen sind deshalb häufige Ablehnungsgründe.

Mögliche Lösung:

  • Neuer Antrag erst nach Kontobereinigung, sodass die Buchungen auf Auszügen der letzten Monate nicht mehr sichtbar sind.
  • Ablösung der Überziehung mit einem neuen Umschuldungskredit.
  • Beste Kreditchancen mit Bon-Kredit oder Auxmoney.

Manche *Finanzdienstleister gewähren Grundschulddarlehen, die ohne Zweckbindung zur Kapitalbeschaffung vergeben werden. Diese Kreditprodukte werden ausdrücklich auch zur Konsolidierung der finanziellen Verhältnisse angeboten.

Rücklastschriften beispielsweise schließen die Vergabe solcher Darlehen nicht aus. Erforderlich ist allerdings das Vorhandensein von Grundvermögen, auf das die Grundschuld eingetragen werden kann.

Bestehende Verbindlichkeiten

Bereits bestehende Verbindlichkeiten können sich als Hinderungsgrund erweisen, wenn die Rückführung des gewünschten Kredits dadurch infrage gestellt werden könnte, zum Beispiel durch Forderungsabtretungen zur Besicherung von Vorkrediten.

Außerdem kann ein ausreichendes frei verfügbares Einkommen wegen des Kapitaldienstes nicht mehr zur Verfügung stehen.

Mögliche Lösung:

  • Umschuldungskredit bei Verivox oder Bon-Kredit anfragen
  • Ablösung bestehender Verbindlichkeiten mit dem Umschuldungskredit

Falsche Angaben im Antragsformular vermeiden

Banken können anhand von Auskünften bei der Schufa oder bei anderen Auskunfteien und nach Auswertung von Kontoauszügen weitgehend feststellen, ob die Angaben zu den wirtschaftlichen und persönlichen Verhältnissen im Antragsformular richtig und vollständig waren.

Deswegen müssen alle Fragen wahrheitsgemäß beantwortet werden, andernfalls riskiert man eine Ablehnung des gewünschten Darlehens.

Besonders bestehende Verbindlichkeiten unter Einschluss von Rahmenkrediten und Leasingraten dürfen nicht vergessen werden.

Kredit genehmigt, dann abgelehnt?

In Erfahrungsberichten zu Kreditvergaben zeigen sich Kreditkunden manchmal negativ überrascht, weil ein Kredit „erst genehmigt und dann abgelehnt“ wurde.

Oft ist ein langer Schriftwechsel vorhergegangen, bevor die ablehnende Entscheidung mitgeteilt wurde.

Zunächst einmal: Ein genehmigter Kredit kann nicht mehr abgelehnt werden. Die Bank ist an den Kreditvertrag gebunden. Das Kreditinstitut kann sich von einem einmal geschlossenen Kreditvertrag nur lossagen, wenn Gründe für eine fristlose Kündigung vorliegen.

Der Sachverhalt, der zu den Kundenbeschwerden führt, ist folgender:

Nachdem Kreditinteressenten eine Kreditanfrage entweder direkt über die Webseite der Bank oder von einem Kreditvergleich aus abgesandt haben, erhalten sie häufig eine sogenannte Sofortzusage.

Die Sofortzusage wird meistens auf der Grundlage eine Konditionenanfrage bei der Schufa oder bei anderen Wirtschaftsauskunfteien und der Angaben in der Kreditanfrage erteilt. In der Regel geschieht dies automatisch.

Anders als oft angenommen, ist die Sofortzusage aber nicht bindend, sondern nur vorläufig. Erst nachdem sie erteilt wird, beginnt das eigentliche Kreditantragsverfahren.

Der Kreditkunde füllt jetzt den eigentlichen Kreditantrag aus, belegt seine Identität und unterschreibt den Antrag entweder herkömmlich oder digital.

Sobald der Bank diese Unterlagen vorliegen, wird eine endgültige Bonitätsprüfung durchgeführt. In deren Rahmen werden die Unterlagen nochmals überprüft, um die wirtschaftliche Kreditwürdigkeit endgültig festzustellen.

Zudem wird jetzt eine Kreditanfrage bei der Schufa und/oder bei anderen Wirtschaftsauskunfteien eingeholt.

Weicht das Ergebnis dieser Prüfung von der vorläufigen Bonitätsprüfung ab, kommt es zu einer Kreditablehnung, obwohl eine Sofortzusage erteilt wurde.

Kredit abgelehnt trotz positiver Schufa?

Eine Kreditablehnung trotz guter Scorewerte und obwohl keine Negativmerkmale festgestellt werden, ist gar nicht so selten.

Der Grund ist immer, dass die wirtschaftlichen Verhältnisse für die gewünschte Kreditvergabe nicht ausreichen. Es fehlt am ausreichenden frei verfügbaren Einkommen, mit dem die Monatsrate bezahlt werden könnte.

Oder es fehlt an einem regelmäßigen Einkommen aus einer selbstständigen oder unselbstständigen Beschäftigung.

Die Schufa und andere Wirtschaftsauskunfteien haben keinen Einblick in die wirtschaftlichen Verhältnisse von Verbrauchern. Deswegen können unter anderem die Höhe des Einkommens oder die Art des Beschäftigungsverhältnisses bei der Ermittlung von Scorewerten nicht berücksichtigt werden.

Berücksichtigt werden ausschließlich von den Vertragspartnern der Schufa mitgeteilte Geschäftsvorfälle, persönliche Daten wie das Alter und Daten aus amtlichen Verzeichnissen wie das Schuldnerregister.

Mit einem *oder >> gekennzeichnete Links und Formulare sind Empfehlungen. Wir erhalten eine Provision, wenn Sie etwas abschließen. Für Sie entstehen keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Über den Autor

Andreas Lojewski

Nach langjähriger Tätigkeit als Anwalt in Deutschland und nebenbei in der Politik gründete Andreas Lojewski die Websites kreditforum.net und onlinekredit.tips. Ziel dieser Websites ist es, solide über Kredite und Finanzen zu informieren. Andreas Lojewski lebt seit Anfang der 2000er in Texas/USA, erst in New Braunfels und jetzt in Harlingen.