Kredit mit niedrigen Zinsen: Top-Niedrigzinsangebote vergleichen

Kredit mit niedrigen Zinsen, es wird wohl keine Bank geben, die nicht auf ihre besonders günstigen Zinsangebote ausdrücklich hinweist – sei es in der Schaufensterauslage einer Filiale oder in Anzeigen im Internet.

Werbung ist das eine, ob das Werbeversprechen der Realität standhält, das ist die andere Frage.

Um die Spreu vom Weizen zu trennen, ist die Einschaltung eines Kreditvergleichs empfehlenswert:

Smava

Check24

Verivox

Finanzcheck.de

Verbraucher sind häufig enttäuscht, wenn Sie den tatsächlich angebotenen effektiven Jahreszinssatz mit den Daten in der allgemeinen Produktbeschreibung vergleichen.

In diesem Beitrag finden Sie Tipps, wie Sie einen echten Niedrigzinskredit relativ schnell und unbürokratisch entdecken können.

Bedenken Sie aber, der Zinssatz hängt immer auch von Ihrer Bonität ab. Die Aufgabe ist deshalb herauszufinden, welche Bank unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Bonität das beste Zinsangebot zur Verfügung stellt.

Kredit mit niedrigen Zinsen vergleichen

Alle Kreditrechner funktionieren im Wesentlichen gleich. Wir erklären den Ablauf anhand des von uns empfohlenen Kreditrechners von Finanzcheck.de.

Der Kreditmarktplatz vergleicht kostenlos und unverbindlich seriöse Kreditangebote bekannter und weniger bekannter Direktbanken und anderer Finanzdienstleister mit niedrigen Zinsen.

Mit einem Klick auf den Button oben können Sie die Anbieterliste aufschlagen.

Passen Sie zunächst die Voreinstellungen Ihren Wünschen an. Verändern Sie gegebenenfalls den Darlehensbetrag, die Laufzeit und den Verwendungszweck.

Nach der Eingabe aktualisiert der Rechner die Anbieterliste.

Je nach den von Ihnen ausgewählten Vorgaben erhalten Sie Produktbeschreibungen von bis zu 20 Kreditangeboten.

Da Sie ein Angebot für einen Kredit mit niedrigen Zinsen suchen, sind für Sie zwei Produktmerkmale von besonderer Bedeutung:

  • Der effektive minimale Jahreszinssatz in der Produktbeschreibung.
  • Der Durchschnittszinssatz im Zweidrittelbeispiel, welches Sie unter der jeweiligen Produktbeschreibung finden.

Ausgangspunkt sind die Zinsangaben im repräsentativen Beispiel. Suchen Sie einen besonders günstigen 2/3 Zinssatz und vergleichen Sie diesen Zinssatz mit dem effektiven Zinssatz in der Produktbeschreibung.

Der 2/3 Zinssatz aus dem repräsentativen Beispiel gibt an, dass zwei Drittel aller Kreditkunden der Bank diesen oder einen günstigeren Zinssatz erhalten.

Wird Ihre Bonität von der Bank als durchschnittlich eingeschätzt, können Sie davon ausgehen, dass Sie wenigstens den Durchschnittszinssatz erhalten.

Findet die Bank Ihre Bonität gut, können Sie mit dem angegebenen effektiven Minimalzinssatz rechnen.

Einen Kredit mit einem niedrigen Zinssatz finden Sie am ehesten bei einer Bank, deren Durchschnittszinssatz nahe am effektiven Minimalzins liegt und der Minimalzins darüber hinaus günstig ist.

Beispiel für ein Angebot mit einem wahrscheinlich niedrigen Zinssatz:

Die Allgemeine Beamten Bank vergibt auch Kredite an Arbeitnehmer außerhalb des öffentlichen Dienstes. Gegenwärtig wird eine Zinsspanne von 2,19 % bis 6,99 % angegeben. Der effektive Jahreszins aus dem repräsentativen Beispiel beträgt 3,19 %.

3,19 % ist ein niedriger Durchschnittszinssatz, der nahe am Minimalzins aus der Produktbeschreibung liegt.

Mit durchschnittlicher Bonität werden Sie wenigstens den Durchschnittszinssatz erhalten. Ist Ihre Bonität sehr gut, können Sie mit dem Minimalzinssatz rechnen und bei guter Bonität sind Zinssätze nahe dem Minimalzins drin.

Beispiel für ein Angebot mit einem wahrscheinlich höheren Zinssatz:

Barclays bietet zurzeit Kredite mit einer Zinsspanne von 1,99 % bis 4,89 % an. Der effektive Jahreszinssatz aus dem repräsentativen Beispiel wird mit 4,15 % angegeben. Der 2/3 Zinssatz entspricht also fast dem Maximalzinssatz.

Ist Ihre Bonität nach Auffassung von Barclays extrem gut, werden Sie vielleicht den niedrigsten Zinssatz in Höhe von 1,99 % erhalten.

In allen anderen Fällen werden die angebotenen Zinssätze wahrscheinlich höher liegen als bei der Allgemeinen Beamten Bank. Bei durchschnittlicher Bonität wird der Zinssatz gegen 4,15 % orientieren.

Diese Vorüberlegungen lohnen sich, sofern Sie über eine gute oder durchschnittliche Bonität verfügen.

Schätzen Sie Ihre Bonität eher unterdurchschnittlich ein, dann starten Sie den Kreditvergleich mit einem Kreditangebot, welches einen relativ hohen Maximalzinssatz ausweist.

Das P2P Portal auxmoney beispielsweise vergibt nach eigenen Aussagen Kredite an Personen mit schwacher Bonität. Ähnlich wird es bei der DSL Bank sein.

Kreditanfrage und Kreditangebot

Die Vorschläge aus dem vorherigen Kapitel helfen Ihnen, den Vergleich nicht ins Blaue hinein zu starten.

Sie beginnen stattdessen mit einem Kreditanbieter, der voraussichtlich ein niedriges Zinsangebot unterbreiten wird.

1.

Gehen Sie zu der von Ihnen ausgewählten Bank und klicken Sie auf „Weiter“. Sie gelangen zur Antragsstrecke der betreffenden Bank.

2.

Die Antragsstrecke wird in vier Hauptschritten durchlaufen. Entscheiden Sie zunächst, ob Sie den Kredit allein oder zusammen mit einer zweiten Person aufnehmen möchten.

3.

Im weiteren Verlauf der Antragsstrecke werden Sie nach Angaben über Ihren Arbeitgeber und über Ihr Einkommen gefragt. Füllen Sie die Kreditanfrage vollständig aus.

Senden Sie jetzt die Anfrage online ab. Innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie Kreditangebote.


Sie erhalten das Kreditangebot der Bank, mit der Sie den Vergleich gestartet haben. Findet der Kreditrechner Angebote mit noch niedrigeren Zinssätzen, erhalten Sie diese ebenfalls.


Sofern Sie es wünschen, können Sie sich an den Kundendienst des Kreditvergleichs wenden, um Kreditanfragen und Kreditangebote zu optimieren.


Kostenlose telefonische Beratung: 0800 433 88 77, Mo – So von 08 bis 20 Uhr.


Mit der kostenlosen und unverbindlichen Übermittlung von Kreditangeboten einschließlich einer Beratung endet die Dienstleistung des Kreditvergleichs.

Entspricht ein Angebot Ihren Vorstellungen, kann der Kredit mit der Bank abgeschlossen werden.


Dazu senden Sie das Kreditangebot unterschrieben zusammen mit den erbetenen Unterlagen über Ihre Einkommensverhältnisse an die Bank zurück.

Die Bank prüft die Unterlagen und Ihre Bonität abschließend.


Fällt die Prüfung positiv aus, kommt der Kreditvertrag zustande und die Bank überweist den bewilligten Betrag auf das von Ihnen angegebene Konto.


Häufig erübrigen sich die Übersendung der Unterlagen per Post und das umständliche PostIdentverfahren. Viele Banken bieten stattdessen digitale Elemente an.


Das PostIdentverfahren kann durch einen Video-Chat ersetzt werden. Mit Unterlagen-Upload und digitaler Unterschrift verkürzt sich die Auszahlungsdauer deutlich.


Am schnellsten ist ein vollständig papierloses Darlehen, bei dem die Übersendung von Unterlagen durch den sogenannten Kontoblick ersetzt wird.


Im Kreditvergleich von Finanzcheck.de finden Sie mit Ofina ein günstiges Angebot der Fidor Bank. Es handelt sich um einen echten Sofortkredit mit niedrigen Zinsen.


Welche Faktoren beeinflussen das Zinsangebot?

Die in den Produktbeschreibungen aufgeführten Zinsspannen sind in erster Linie das Ergebnis einer bankeninternen Kalkulation.


Refinanzierungskosten, mittelbar abhängig von der jeweiligen Höhe der Leitzinsen, Verwaltungskosten und Gewinnerwartungen spielen bei der Kalkulation der Zinsspanne eine Rolle.


Hinzu kommt die Marktlage. Banken werden sich überlegen, welche Zinssätze sie am Kreditmarkt gegenüber Verbrauchern durchsetzen können.


Wettbewerbsdruck und Nachfrageverhalten der Kreditinteressierten sind ein Faktor bei der Gestaltung des Zinsangebots.


Schließlich werden Banken überlegen, welches allgemeine Kreditausfallrisiko sie zu tragen bereit sind.


Das allgemeine Kreditausfallrisiko ist beispielsweise abhängig vom Kundenkreis, der angesprochen werden soll, von den akzeptierten Sicherheiten und von Kreditmerkmalen wie Laufzeit und maximale Kredithöhe.


Richtet sich das Kreditangebot zum Beispiel an Selbstständige, wird die Zinsspanne insgesamt höher sein als bei einem Kreditangebot nur an Arbeitnehmer und Beamte.


Denn das Kreditausfallrisiko wird bei Selbstständigen höher eingeschätzt.

Lange Laufzeiten erfordern generell höhere Zinssätze, weil sich zukünftige Veränderungen bei der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Kunden schwerer einschätzen lassen.


Hohe Kreditbeträge bedeuten ein höheres Risiko, weil schon kleine Änderungen beim Einkommen und bei den Kosten zu Ausfällen führen können.

Zusätzliche Sicherheiten wie beispielsweise die Sicherungsübereignung von Kraftfahrzeugen minimieren hingegen das Kreditausfallrisiko.

Deswegen sind zweckgebundene Autokredite und Immobiliendarlehen deutlich günstiger als Ratenkredite zur freien Verwendung.

Die Zinsspanne richtet sich also danach, welche Elemente in die Kalkulation einfließen und wie diese bewertet werden.

Konkrete Zinsangebote hingegen werden im Rahmen der vorkalkulierten Zinsspanne immer individuell abgegeben.

Einen Kredit mit geringen Zinsen, der unter allen Umständen für jeden Kreditnehmer angeboten wird, gibt es bei keiner Bank.

Die Frage lautet deshalb immer: Welche Bank ist im konkreten Fall günstiger als die Konkurrenz.

Neben dem Ergebnis der bankinternen Kalkulation kommt jetzt die Bonität des Kunden ins Spiel.

Die Bonität ist immer entscheidend, selbst wenn sogenannte bonitätsunabhängige Zinsen angeboten werden.

Einheitszinssätze werden nach einer Grenzbonität kalkuliert. Alle Personen die diese Grenzbonität erreichen oder über eine bessere Bonität verfügen, erhalten den Kredit zum Einheitszinssatz.

Personen mit einer schlechteren Bonität erhalten entweder überhaupt kein Darlehen oder ein Darlehen zu einem höheren Zinssatz.

Durch Einholung von Auskünften bei Wirtschaftsauskunfteien wie die SCHUFA, prüft die Bank die Erfüllungswahrscheinlichkeit des Kunden, die in einem Scorewert ausgedrückt wird.

Außerdem verschafft sich das Kreditinstitut durch Auswertung der Angaben in der Kreditanfrage einen Eindruck von der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Kunden.

Neben Einnahmen und Ausgaben werden Faktoren wie der Personenstand, die Art des Beschäftigungsverhältnisses und vorhandene Vermögenswerte berücksichtigt.

Bonitätskriterien werden nach den Vergaberichtlinien einer bestimmten Bank ausgewertet. Die Richtlinien können von Bank zu Bank unterschiedlich sein. Dies kann zu unterschiedlichen Zinsangeboten führen, selbst wenn die Kalkulation der allgemeinen Zinsspanne gleich ist.

Fazit zum Kredit mit geringen Zinsen:

Niedrigzinskredite werden von Banken nicht per se vergeben.

Es gibt keine Bank, die sich generell auf Kredite mit niedrigen Zinsen spezialisiert hat und bei der alle Kunden die besten effektiven Jahreszinssätze erhalten.

Banken können die allgemeine Zinsspanne eng kalkulieren, aber hohe Anforderungen an die Bonität der Kunden stellen.

Deshalb ist es möglich, dass Kunden mit einer bestimmten Bonität günstigere Kredite bei einer Bank erhalten, die höhere Gewinnmargen einkalkuliert, dafür aber geringere Bonitätsanforderungen stellt.

Legen Sie besonders Wert auf niedrige Zinsen, ist die gewählte Laufzeit nicht ganz unwichtig.

Generell wird empfohlen, die Laufzeit auf die voraussichtliche Nutzungsdauer des zu finanzierenden Gegenstandes abzustimmen.

Es ist nicht ganz klar, ob alle Banken Zinsangebote auch von der Laufzeit abhängig machen.

 Im Durchschnitt sind die Zinsen aber am günstigsten, wenn bei Ratenkrediten Laufzeiten zwischen einem Jahr und fünf Jahren gewählt werden.