Kein normaler Ratenkredit wird ohne die Einholung einer Schufaauskunft vergeben. Das dürfte allen Kreditnehmern bekannt sein.

Weniger bekannt hingegen ist ein anderes Produkt der größten deutschen Auskunftei – die sogenannte Schufa Nachmeldung. Die Schufa Nachmeldung ist eine Art automatische Schufa Bonitätsauskunft.

Bevor Banken mit Ihnen einen Kredit abschließen, müssen Sie in der Regel eine Schufaklausel unterzeichnen. Der Text wird mit den Kreditunterlagen zur Verfügung gestellt.

** Logo Bon-Kredit
  • Kredite auch ohne SCHUFA & mit Negativeintrag
  • Kostenloser Vergleich unter bis zu 20 Anbietern
  • Schnelle, unverbindliche Kreditzusage
  • Hohe Kundenzufriedenheit

Mit der Schufaklausel erlauben Sie der Bank, die über Sie bei der SCHUFA und bei anderen Wirtschaftsauskunfteien gespeicherten Daten abzurufen und außerdem Daten dorthin zu übermitteln.

Die Klausel dient außerdem als Grundlage für regelmäßige SCHUFA Nachmeldungen.

Nachmeldung aktualisiert ursprüngliche SCHUFA-Auskunft

Damit sollen, nach der Werbeaussage der Schufa, deren Vertragspartner stets aktuelle Informationen zu ihren Kunden erhalten, um das Ausfallrisiko zu vermindern und auf eventuelle Bonitätsänderungen zeitnah reagieren zu können.

Die Nachmeldungen beziehen sich auf dieselben Sachverhalte, die mit der ursprünglichen SCHUFA-Auskunft an die Bank mitgeteilt wurden.

  1. 1
    Angaben zu natürlichen Personen
  2. 2
    Informationen über zwischenzeitlich eingetretene nicht vertragsgemäße Abwicklungen von Geschäften.
  3. 3
    Daten aus öffentlichen Verzeichnissen und amtlichen Bekanntmachungen.

Die für die Schufa Nachmeldung erforderlichen Informationen erhält die Auskunftei aus öffentlichen Verzeichnissen (Schuldnerregister) und von anderen Vertragspartnern.

Das sind dieselben Quellen, die auch die Daten für die ursprüngliche SCHUFA-Auskunft geliefert haben.

Probleme bei nachträglich veränderter Bonität

Zweck der SCHUFA-Nachmeldung ist es, Banken durch automatisch aktualisierte Informationen in den Stand zu setzen, sofort auf eventuelle Bonitätsänderungen reagieren zu können.

Bei Krediten bedeutet dies:

Für Kreditnehmer können Probleme entstehen, wenn die Schufa Nachmeldung Negativmerkmale enthält, die in der Erstmeldung nicht enthalten sind.

Ist beispielsweise ein Rahmenkredit mit variablem Zinssatz vereinbart worden, können sich die Zinskonditionen durch die Schufa Nachmeldung für den Kreditnehmer verschlechtern oder Kreditlinien zurückgeführt werden.

In einigen Fällen kann es sogar zu fristlosen Kündigung des Kreditvertrags kommen; nämlich dann, wenn die automatische Schufa Bonitätsauskunft eine deutliche Verschlechterung der Einkommensverhältnisse erkennen lässt.

Dann liegt gegebenenfalls ein wichtiger Grund vor, der die sofortige Auflösung des Kreditvertrages rechtfertigt.

Enthält die Nachmeldung negative Informationen, können Banken eventuell Maßnahmen ergreifen, um das Kreditausfallrisiko bestehender Darlehen zu begrenzen.

Umgekehrt haben wir aber noch niemals gehört, dass Banken positive Veränderungen in der Bonität zur Anpassung der Kreditkonditionen nutzen. Kunden erhalten keine automatischen Zinsverbesserungen, wenn sich die Bonität verbessert.

Bonitätsauskunft: Kreditwürdigkeit überwachen

Können Banken und andere Unternehmen die Bonität ihrer Kunden durch Nachmeldungen ständig unter Kontrolle halten, ist Verbrauchern ähnliches mit einer Bonitätsauskunft möglich.

Kostenlos ist die Datenkopie nach Art. 15 DS-GVO. Die Datenkopie gibt einen Überblick über das, was die SCHUFA gespeichert hat.

Sie kann jederzeit angefordert werden. Aber die Anforderung ist kompliziert und langwierig. Die Datenkopie muss mit einem Formular bestellt werden und wird daraufhin per Post versandt. Antragsteller müssen außerdem Ihre Identität mit einem Ausweispapier nachweisen.

Kostenpflichtig ist die Bonitätsauskunft, die die SCHUFA „meine-SCHUFA-kompakt“ nennt. Die einmalige Aktivierung kostet 9,95 € netto. Die monatliche Gebühr beträgt 3,95 € netto.

Screenshot zu den SCHUFA Selbstauskünften

Datenkopie und meine-SCHUFA-kompakt

Wer dieses Produkt kauft, kann den tagesaktuellen Stand seiner Datei jederzeit online abrufen.

Vorsicht, lesen Sie das Kleingedruckte:

Die Mindestlaufzeit beträgt ein Jahr. Der Vertrag verlängert sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr, sofern nicht einen Monat vor Laufzeitende gekündigt wird. Eine nicht gerade sehr verbraucherfreundliche Regelung.

Bei Problemen sofort aktiv werden

Führen Nachmeldungen zu Problemen mit der Bank, müssen Kunden sofort reagieren und eine Einigung mit der Bank versuchen.

Das ist häufig möglich, vor allem dann, wenn der Kunde glaubhaft machen kann, dass die Rückführung des Darlehens trotz negativer Schufamerkmale nicht gefährdet ist.

Schwierig wird die Situation jedoch, wenn ausreichendes freies Einkommen nicht mehr zur Verfügung steht, weil der Kreditnehmer beispielsweise unterdessen arbeitslos oder sogar Hartz-IV-Empfänger geworden ist.

In diesen Fällen wird die Bank häufig nicht mehr mit sich reden lassen und alle Verpflichtungen fällig stellen. Für Kreditnehmer ist es dann wichtig, nicht zu resignieren und sich nicht passiv zu verhalten.

Vielmehr müssen alle Schritte eingeleitet werden, um die eigene wirtschaftliche Existenz so weit wie möglich zu erhalten.

Wie das gewährleistet werden kann, ist eine Frage des Einzelfalls. Personen, die infolge einer Schufa Nachmeldung in eine solche Situation hineingeraten, sollten so rasch wie möglich rechtlichen Rat bei einem Anwalt einholen oder sich mit einer  Schuldnerberatungsstelle in Verbindung setzen.

Werbung
Kredite online vergleichen – Top Zinsen sichern Auf smava können Sie günstige Angebote der 20 besten Direktbanken vergleichen. Sofort-Zusage und Sofortauszahlung! www.smava.de
Günstige Kredite aufspüren & sofort abschließen Bei check24 finden Sie ein breites Kreditsortiment. Digitaler Kreditabschluss mit Sofortauszahlung!www.tarifcheck24.com
Der unabhängige Kreditvergleich mit Expertenberatung Maßgeschneiderte Kredite zu besten Konditionen mit überdurchschnittlich gutem Kundenservice.www.finanzcheck.de