Wie viel Kredit bekomme ich eigentlich?


Sind Sie mit einer sehr groben Schätzung zufrieden, dann können Sie vom 10-fachen bis 15- fachen ihres Nettogehalts ausgehen.

Private Banken nehmen häufig das 15-fache an, während Sparkassen und Genossenschaftsbanken eher vom 10-fachen ausgehen.

Entscheidend ist das Familieneinkommen, sofern beide Ehepartner den Kredit zusammen aufnehmen möchten. Hier einige Beispiele:

Kurzentschlossene können

mit diesem Link zum unabhängigen Kreditvergleich unseres Kooperationspartners gelangen.

Alternativ empfehlen wir den Kreditvermittler

Bon-Kredit ohne Vorkosten.

Der Kreditbroker ist besonders spezialisiert auf die Kreditvergabe an Personen mit weniger guter Bonität. Darlehen können vermittelt werden, selbst wenn eine Bank die Kreditvergabe zuvor abgelehnt hat.

Sind Sie an zusätzlichen Informationen insbesondere zur genaueren Einschätzung der möglichen Maximalbeträge interessiert, dann lesen Sie weiter.

Sie erfahren auch, wie Sie vor Einreichung einer Kreditanfrage selbst herausfinden, wie viel Kredit sie sich leisten können

Welche Kriterien bestimmen die Kredithöhe?

Welche Kreditbeträge Banken letztendlich vergeben, lässt sich allerdings ohne die Einreichung einer konkreten Kreditanfrage nur schätzen. Denn zusätzlich zum vorhandenen Nettoeinkommen hängt die Kredithöhe noch von vielen anderen Faktoren ab:

  • Ausgewertet werden Auskünfte von Wirtschaftsauskunfteien (SCHUFA), einschließlich der dort festgestellten Scorewerte. Der Bankenscore dient zur Einschätzung der Kreditausfallwahrscheinlichkeit.
  • Banken führen eine Haushaltsrechnung nach unterschiedlichen Methoden durch, um das frei verfügbare Einkommen zu berechnen, mit dem die Monatsrate zurückgeführt werden kann.
  • Ein sicheres Einkommen als Arbeitnehmer oder Beamter beeinflusst die Bonität positiv, während unregelmäßige Einkünfte zum Beispiel als Selbstständiger von vielen Banken mit Skepsis betrachtet werden.
  • Das Alter des Kreditinteressenten kann ebenfalls Einfluss auf die Bonität haben. Sehr junge Kreditkunden nur knapp über 18 Jahre oder Kreditinteressenten über 60 Jahre müssen oft allein aus Altersgründen Abstriche bei ihrer persönlichen Bonität in Kauf nehmen.
  • Besondere Sicherheiten spielen für die Bonitätsbewertung eine wichtige Rolle. Mit einer Grundschuld besicherte Immobilienkredite werden zum Beispiel über hohe Beträge zu günstigen Zinssätzen vergeben. Autokredite sind ebenfalls privilegiert.
  • Außerdem ist mitentscheidend, ob Sie einen Kredit zur freien Verwendung aufnehmen oder einen zweckgebundenen Kredit. Schließlich spielen Sicherheiten eine Rolle.

Die Kriterien für die Bonitätsprüfung sind zwar bei allen Kreditinstituten in etwa gleich. Aber sie werden unterschiedlich ausgewertet.

Manche Kreditinstitute stellen hohe Anforderungen an den SCHUFA Score. Bei anderen Banken reicht ein durchschnittlicher Score noch zur Kreditvergabe aus.

Es gibt Banken, die die für die Berechnung des frei verfügbaren Einkommens verwendeten Haushaltspauschalen hoch ansetzen. Andere mögen sich mit weniger zufriedengeben.

Mit einem Kreditvergleich können Sie schnell und einfach herausfinden, ob und in welcher Höhe Banken bereit sind, Ihnen Kredite zu gewähren.

Wir können Ihnen mit Informationen und ein paar Beispielrechnungen helfen, Ihre Kreditmöglichkeiten selbst einzuschätzen, bevor Sie den Kreditvergleich starten.

Wieviel Kredit kann ich mir leisten?

Die Frage "Wie viel Kredit kann ich mir leisten" zielt in erster Linie auf die monatliche Belastbarkeit oder, anders ausgedrückt, auf das freie Einkommen, welches für die Rückführung des Darlehens verwendet werden kann.

  • Stellen Sie die Höhe der regelmäßigen Einkünfte fest, die Banken in der Regel im Rahmen einer Kreditvergabe berücksichtigen: Nettoeinkommen ohne Sonderleistungen wie Tantiemen, Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld, Kindergeld, Hinterbliebenenrente, Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, Dividenden und Zinsen sowie regelmäßige Einnahmen aus einer Nebentätigkeit.
  • Schätzen Sie das frei verfügbare Einkommen. Darunter versteht man die Differenz aus regelmäßigen Einkünften und regelmäßigen Ausgaben. Mit einem kostenlosen Kreditrechner beispielsweise von Kredit-mit-Verantwortung.de ist diese Aufgabe schnell erledigt.
  • Ermitteln Sie den Betrag, der für die Begleichung der Rückzahlungsrate zur Verfügung steht. Ziehen Sie vom frei verfügbaren Einkommen ein Sicherheitspolster in Höhe von 10 % bis 15 % ab. Jetzt können Sie die Höhe der angemessenen Rückzahlungsrate.
  • Die nächste Frage lautet: Wie hoch ist der Kreditbetrag bei einem vorgegebenen effektiven Jahreszinssatz und einer bestimmten Laufzeit. Bei einem gleichen effektiven Jahreszinssatz erhöhen sich mit zunehmender Laufzeit die möglichen Kreditbeträge, wenn die Monatsrate stabil bleibt. Die unangenehme Nebenwirkung: Je länger die Laufzeit ist, desto höher ist die gesamte Zinsbelastung.

Wie viel Kredit bei welchem Einkommen? Einige Beispiele

Wie viel Kredit kann ich aufnehmen? Einige Beispiele sollen das vorher gesagte verdeutlichen. Es handelt sich nicht um Beispiele aus der Praxis, sondern um theoretische Schätzungen.

Wenn es zu einem konkreten Kreditantrag kommt, können die Ergebnisse deutlich abweichen, zumal wir nur geschätzte Haushaltspauschalen und das pfändbare Einkommen berücksichtigen können, und wir die konkreten Zinssätze nicht kennen.

Die Berechnungen vermitteln aber eine Idee darüber, mit wie viel Kredit Verbraucher bei einem bestimmten Einkommen in etwa rechnen können.

Wir nutzen für unsere Berechnungen einige Hilfsmittel aus dem Internet. Mithilfe dieser Hilfsmittel können Sie selbst überschlägige Berechnungen für jedes monatliche Nettoeinkommen durchführen.

Die Pfändungstabelle stammt von der Webseite Schuldnerhilfe-direkt.de.

Die Frage, wie viel Kredit bei Ausnutzung des pfändungsfreien Betrages bei welchen Laufzeiten möglich ist, können wir mithilfe der Webseite Zinsen-berechnen.de klären.

Die verwendeten Zinssätze orientieren sich an den zur Zeit der Verfassung dieses Artikels ermittelten Durchschnittszinssätzen für Konsumentenkredite an private Haushalte (Neuabschlüsse) aus der Statistik der Deutschen Bundesbank.

Die Zinssätze sollen für Konsumentenkredite mit einer Laufzeit bis zu fünf Jahren 5,00 % und bei längeren Laufzeiten 7,00 %betragen.

Für eigene Berechnungen können Sie die aktuellen Durchschnittszinssätze jederzeit unter dem angegebenen Link nachschlagen. Entscheidend sind die Zinssätze für das Neugeschäft bei Konsumentenkredite an private Haushalte.

Die Beispiele beziehen sich auf normale Ratenkredite, die lediglich durch eine Lohnabtretung besichert werden. Vorverbindlichkeiten sollen nicht vorhanden sein.

Ohne pfändbares Einkommen vergeben Banken keine Kredite über nennenswerte Beträge. Es ist aber nicht erforderlich, dass die gesamte Rate aus dem pfändbaren Teil des Einkommens dargestellt werden muss.

Wieviel Kredit bekomme ich bei 5000 € netto?

(Zinssätze: 5,00 % bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten, 7,00 % bei längeren Laufzeiten, keine Vorverbindlichkeiten, keine besonderen Sicherheiten)

Mit 5000 € monatlichen Nettoeinkünften sind hohe Kreditbeträge möglich. Im Rechenbeispiel wird von einer Rückzahlungsrate von 1600 € ausgegangen (Pauschale für einen 2-Personen-Haushalt mit einem Kind: 1320 €, Wohnungskosten: 2000 €).

Laufzeit

Rate

Betrag

36 Monate

1.600 €

53.474 €

48 Monate

1.600 €

69.629 €

60 Monate

1.600 €

85.014 €

72 Monate

1.600 €

94.418 €

84 Monate

1.600 €

106.754 €

Zurück zur Übersicht

Wieviel Kredit bekomme ich bei 3000 € netto?

(Zinssätze: 5,00 % bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten, 7,00 % bei längeren Laufzeiten, keine Vorverbindlichkeiten, keine besonderen Sicherheiten)

Der Schätzung wird ein 2-Personen-Haushalt mit zwei Kindern zugrunde gelegt. Die Wohnungskosten sollen 1.400 € betragen. Ausgegangen wird von einer maximalen Rate in Höhe von 1.200 €.

Laufzeit

Rate

Betrag

36 Monate

1.200 €

40.105 €

48 Monate

1.200 €

52.221 €

60 Monate

1.200 €

63.760 €

72 Monate

1.200 €

70.813 €

84 Monate

1.200 €

80.065 €

Zurück zur Übersicht

Wieviel Kredit bekomme ich bei 2000 € netto?

(Zinssätze: 5,00 % bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten, 7,00 % bei längeren Laufzeiten, keine Vorverbindlichkeiten, keine besonderen Sicherheiten)

Ein 2-Personen-Haushalt mit einem unterhaltspflichtigen Kind kann eine monatliche Rückzahlungsrate in Höhe 140 € von ansetzen (2.000 € abzüglich 1.000 € zzgl. 160 € Haushaltspauschale für das Kind und Wohnungskosten: 700 €)

Laufzeit

Rate

Betrag

36 Monate

140 €

4.679 €

48 Monate

140 €

6.093 €

60 Monate

140 €

7.439 €

72 Monate

140 €

8.262 €

84 Monate

140 €

9.340 €

Ausgehend von Kreditlaufzeiten ab 60 Monaten ist in diesem Beispiel bei 2000 € netto ein Kreditbetrag zwischen 8000 € und 10.000 € möglich.

Lebt kein unterhaltspflichtiges Kind im Haushalt, kann die Rate 300 € betragen. In diesem Fall sind nach der Musterrechnung Kreditbeträge von 15.940 € (60 Monate Laufzeit) bis 20.016 € (84 Monate Laufzeit). Voraussetzung ist, dass für die Wohnung 700 € aufgewendet werden.

Zurück zur Übersicht

Wie viel Kredit bekomme ich bei 1800 netto?

(Zinssätze: 5,00 % bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten, 7,00 % bei längeren Laufzeiten, keine Vorverbindlichkeiten, keine besonderen Sicherheiten)

Grundlage der Berechnung ist ein 1-Personen-Haushalt. Die Miete beträgt 700 €. Nach Abzug der Haushaltspauschale und der Miete verbleiben maximal 300 € für die Begleichung der monatlichen Rate.

Laufzeit

Rate

Betrag

36 Monate

300 €

10.026 €

48 Monate

300 €

13.055 €

60 Monate

300 €

15.940 €

72 Monate

300 €

17.703 €

84 Monate

300 €

20.016 €

Verdient ein 2-Personen-Haushalt 1.800 € netto monatlich verbleibt praktisch kein frei verfügbares Einkommen für die Begleichung einer Monatsrate. Dennoch werden kleinere Beträge im Einzelfall möglich sein, beispielsweise 6.000 € bis 10.000 € bei Laufzeiten von 72 oder 84 Monaten.

Zurück zur Übersicht

Wie viel Kredit bei 1700 € Nettoeinkommen?

(Zinssätze: 5,00 % bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten, 7,00 % bei längeren Laufzeiten, keine Vorverbindlichkeiten, keine besonderen Sicherheiten)

Eine Einzelperson kann eine monatliche Rate in Höhe von 300 € aufbringen (Haushaltspauschale: 800 €, Wohnungskosten: 600 €).

Die Haushaltspauschale für einen 2-Personen-Haushalt beträgt ca. 1.000 €. Die Wohnung soll wieder 600 € kosten. Für die Rate verbleibt ein Betrag in Höhe von 100 €.

Überschlagsrechnung für einen Haushalt ohne unterhaltspflichtige Personen:

Laufzeit

Rate

Kreditbetrag

36 Monate

300 €

10.026 €

48 Monate

300 €

13.055 €

60 Monate

300 €

15.940 €

72 Monate

300 €

17.703 €

84 Monate

300 €

20.016 €

Überschlagsrechnung für einen 2-Personen-Haushalt:

Laufzeit

Rate

Kreditbetrag

36 Monate

100 €

3.342 €

48 Monate

100 €

4.351 €

60 Monate

100 €

5.313 €

72 Monate

100 €

5.901 €

84 Monate

100 €

6.672 €

Ein 2-Personen-Haushalt erhält also höchstens ca. 7000 €, ein 1-Personen-Haushalt hingegen ca. 20.000 €, sofern die Laufzeit 84 Monate beträgt.

Zurück zur Übersicht

Kreditmöglichkeiten bei 1600 € netto

(Zinssätze: 5,00% bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten, 7,00% bei längeren Laufzeiten, keine Vorverbindlichkeiten, keine besonderen Sicherheiten)

Bei einem Nettoeinkommen von 1600 Euro beträgt die übliche Haushaltspauschale für einen Einpersonenhaushalt etwa 800 €. Die Kosten für die Wohnung setzen wir mit 600 € an, sodass 200 € zur Begleichung der Rückzahlungsrate verbleiben.

Für die Musterrechnung soll die monatliche Rate 200 € betragen.

Laufzeit

Rate

Kreditbetrag

36 Monate

200 €

6.684 €

48 Monate

200 €

8.704 €

60 Monate

200 €

10.627 €

72 Monate

200 €

11.802 €

84 Monate

200 €

13.344 €

Eine Einzelperson ohne Unterhaltsverpflichtung mit einem Nettoeinkommen in Höhe von 1600 € kann nach der Musterrechnung also mit einem Kreditbetrag Höhe von ca. 14.000 € rechnen, sofern eine angemessene Laufzeit gewählt wird.

Zurück zur Übersicht

Wieviel Kredit bekomme ich bei 1500 netto?

(Zinssätze: 5,00% bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten, 7,00% bei längeren Laufzeiten, keine Vorverbindlichkeiten keine besonderen Sicherheiten)

Nach Abzug der Haushaltspauschale und der geschätzten Monatsmiete bleibt kaum ein frei verfügbares Einkommen übrig, mit dem die Kreditrate dargestellt werden könnte. In Einzelfällen können nennenswerte Kredite aber für einen 1-Personen-Haushalt möglich sein. Die Beispielrechnung geht von einer Rückzahlungsrate in Höhe von 175 € aus.

Laufzeit

Rate

Betrag

36 Monate

175 €

5.849 €

48 Monate

175 €

7.616 €

60 Monate

175 €

9.298 €

72 Monate

175 €

10.327 €

84 Monate

175 €

11.676 €

Zurück zur Übersicht

Wie viel Kredit bei 1400 netto

(Zinssätze: 5,00% bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten, 7,00% bei längeren Laufzeiten, keine Vorverbindlichkeiten keine besonderen Sicherheiten)

Bei einem monatlichen Nettoeinkommen in Höhe von 1.400 € beträgt das pfändbare Einkommen ca. 50 € pro Monat, aber nur sofern keine Unterhaltsverpflichtungen vorliegen. Schon allein deshalb sind nur geringe Monatsraten möglich, die im nachfolgenden Beispiel 125 € betragen sollen.

Laufzeit

Rate

Betrag

36 Monate

125 €

4.178 €

48 Monate

125 €

5.440 €

60 Monate

125 €

6.642 €

72 Monate

125 €

7.376 €

84 Monate

125 €

8.340 €

Zurück zur Übersicht

Wie viel Kredit bekomme ich mit 1300 € netto?

(Zinssätze: 5,00% bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten, 7,00% bei längeren Laufzeiten, keine Vorverbindlichkeiten keine besonderen Sicherheiten)

Das Nettoeinkommen liegt unter der aktuellen Pfändungsfreigrenze, selbst wenn keine unterhaltspflichtigen Personen vorhanden sind.

Für die Musterrechnung gehen wir von einer Monatsrate in Höhe von 100 € aus.

Laufzeit

Rate

Kreditbetrag

36 Monate

100 €

3.342 €

48 Monate

100 €

4.352 €

60 Monate

100 €

5.313 €

72 Monate

100 €

5.901 €

84 Monate

100 €

5.901 €

Eine Person ohne Unterhaltsverpflichtungen mit einem monatlichen Nettolohn in Höhe von 1.300 Euro wird sich also mit Kreditbeträgen höchstens bis 7.000 Euro (bei angemessenen Laufzeiten) zufriedengeben müssen.

Zurück zur Übersicht

Maximaler Betrag bei Hauskrediten

Der maximale Kreditbetrag bei Immobilienfinanzierungen wird meistens nach anderen Kriterien geschätzt:

Eine Methode geht von der monatlichen Belastbarkeit, also vom frei verfügbaren Einkommen, aus und führt die Schätzung nach folgender Formel durch:

Betrag der Belastbarkeit x 12 x 100 /(Zinssatz + anfänglicher Tilgungssatz)

Beispiel zum maximalen Kreditbetrag bei Immobilienkrediten:

Das frei verfügbare Einkommen (die Belastbarkeit) beträgt 500 €. Der Zinssatz liegt bei 1,2 % und die Anfangstilgung soll 2 % betragen.

Der maximale Kreditbetrag beläuft sich auf ungefähr 188.000 €.

Eine weitere Methode zur Ermittlung des maximalen Kreditbetrags geht vom monatlichen Nettoeinkommen und multipliziert diesen Betrag mit 110.

Eine andere Frage ist, welche Ratenhöhe Banken akzeptieren. Viele Immobilienfinanzierer setzen die maximale Rate mit etwa 35 % des Nettohaushaltseinkommens an.

Mit dem Budgetrechner von Interhyp erhalten Sie eine Vorstellung davon, wie viel Kredit mit welcher Sollzinsbindung sie mit einer Monatsrate bewegen können, die 35 % des Nettohaushaltseinkommens entspricht.

Mit diesen Schätzungen zur möglichen Höhe von Ratenkrediten und Immobilienfinanzierungen ist natürlich noch nicht gesagt, ob die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines bestimmten Kunden tatsächlich ausreicht, um den Maximalbetrag zu erhalten.

Auch welche Laufzeiten infrage kommen, ist noch offen. Dazu sind weitere Schritte erforderlich.

Wie viel Kredit kann ich aufnehmen – und zwar im konkreten Fall?

Diese Frage lässt sich im Vorhinein nicht genau beantworten. Denn jede Bank hat ihre eigenen Kreditvergaberichtlinien, die sie nicht veröffentlicht.

In den Richtlinien sind zunächst einmal Vorgaben zur Bewertung von Sicherheiten und Bonitätskriterien enthalten.

Beispielsweise werden Kraftfahrzeuge nur bis zu einem bestimmten Alter als Sicherheit akzeptiert, und es gibt immer auch Richtlinien darüber, zu welchem Prozentsatz Wertpapiere oder Lebensversicherungen als Sicherheit dienen können.

Dient der Kredit der Finanzierung eines Kraftfahrzeugs, eines Hauses oder einer Wohnungsrenovierung, können andere Richtlinien gelten als bei sonstigen Verbraucherdarlehen.

Bei Selbstständigen ist geregelt, nach welchen Richtlinien Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen ausgewertet werden.

Grundsätzlich ist darüber hinaus erforderlich, dass die Selbstständigen ihre Tätigkeit während einer bestimmten Anzahl von Jahren ausgeübt haben und manchmal sind einige Berufsgruppen von der Kreditvergabe ganz ausgeschlossen.

Neben der wirtschaftlichen Kreditwürdigkeit spielt auch die persönliche Bonität, wie sie sich aus einer Schufaauskunft oder einer Auskunft bei Creditreform ergibt, eine große Rolle.

So werden die ermittelten Scorewerte sehr unterschiedlich bewertet, und negative Schufaeinträge schließen eine Kreditvergabe häufig von vornherein aus.

Schließlich ermitteln Kreditinstitute das frei verfügbare Einkommen nach unterschiedlichen Methoden.

Es gibt Banken, die eine echte Haushaltsrechnung aufstellen, und dabei die Angaben aus der Kreditanfrage verwenden.

Andere Kreditinstitute berechnen Haushaltspauschalen unter Verwendung statistischer Zahlen.

Die Pauschalen sind verschieden hoch. Selbst bei ein und derselben Bank können die Pauschalen je nach Region, in der der Kreditkunde lebt, unterschiedlich sein.

Unterschiedlich ist darüber hinaus, was in die Pauschalen eingerechnet wird. Oft werden Mieten für eine Wohnung, Vorkredite, Versicherungen und ähnliche Verbindlichkeiten nicht bei der Berechnung der Pauschale, sondern gesondert berücksichtigt.

Die Haushaltspauschale für einen Einzelhaushalt liegt meistens bei 800 Euro. Für jede weitere im Haushalt kommen 200 Euro bis 300 Euro hinzu.

Haben zwei in einem Haushalt lebende Personen den Kreditvertrag gemeinsam unterzeichnet, haften sie als Gesamtschuldner.

In diesen Fällen beträgt die Haushaltspauschale für beide Personen ca. 1000 €, je Kind kommen ca. 160 € hinzu (Stand: 2022).

Eine vierköpfige Familie wird also mit einer Haushaltspauschale in Höhe von ungefähr 1320 € zu rechnen haben, gesamtschuldnerische Haftung der Eltern vorausgesetzt.

Oft kombinieren Banken beide Methoden.

Berücksichtigt werden sowohl die Haushaltspauschale als auch die Angaben zu den Kosten im Kreditantrag. Dabei wird nach folgender Methode vorgegangen:

Die in den Richtlinien einer Bank vorgeschriebenen Haushaltspauschalen sind feste Größen. Sie können nicht nach unten abgeändert werden.

Das bedeutet:

  • Sind die tatsächlichen Haushaltskosten niedriger als die Pauschalbeträge, gelten die höheren Haushaltspauschalen.
  • Sind die nach den Angaben des Kreditnehmers errechneten Haushaltskosten höher als die Pauschale, gelten die errechneten Haushaltskosten.

Fazit:

Ob und wie viel Kredit eine Bank vergibt, hängt von der subjektiven Kreditwürdigkeit und der objektiven Kreditwürdigkeit eines Kunden ab.

Die subjektive Kreditwürdigkeit wird mithilfe von Auskünften bei Wirtschaftsauskunfteien wie der SCHUFA eingeschätzt.

In diesem Zusammenhang spielen negative SCHUFA Eintragungen, aber vor allem die ermittelten Scorewerte eine Rolle.

Unerledigte Negativeintragungen bedeuten schon allein, dass ein Kredit nicht vergeben wird.

Die Prüfung der wirtschaftlichen Kreditwürdigkeit wird mit einem Vergleich aller Ausgaben mit den regelmäßigen Einnahmen durchgeführt.

Entscheidend ist nicht die Höhe des regelmäßigen Einkommens, sondern das frei verfügbare Einkommen, aus welchem die Monatsrate für den Kredit beglichen werden kann.

Im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Kreditwürdigkeit spielt auch eine Rolle, ob der Kunde zusätzliche Sicherheiten stellen kann. Dazu gehören Sicherungsübereignungen von Kraftfahrzeugen, Verpfändung von Wertpapierbeständen oder die Vereinbarung einer Grundschuld.

Banken legen in den Vergaberichtlinien fest, welches Gewicht die einzelnen Elemente der Kreditwürdigkeitsprüfung haben und wie sich daraus ein bankinterner Gesamtscore errechnet.

Die Vergaberichtlinien können sich von Bank zu Bank deutlich unterscheiden. Deswegen kann die Bonität eines bestimmten Kreditkunden sehr unterschiedlich bewertet werden.