Sie erwägen die Anschaffung eines Wohnmobils oder eines Wohnwagens und suchen eine günstige Finanzierung?

Im Internet finden Sie viele günstige Kredite hersteller- und händlerunabhängiger Anbieter, mit denen Sie einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil finanzieren können.

Vielleicht haben Sie bereits Finanzierungsvorschläge vom Händler erhalten, aber auf einen Vergleich mit Kreditangeboten, die es sonst noch auf dem Markt gibt, möchten Sie nicht verzichten.

Das ist eine clevere Entscheidung, denn bei einer Wohnwagen- oder Wohnmobil-Finanzierung geht es in der Regel um hohe Beträge und damit um hohe Finanzierungskosten.


Mit Kreditmarktplätzen wie Verivox oder smava können Sie die Zinskosten deutlich reduzieren.

  • Vergleichen Sie unterschiedliche Finanzierungsvarianten wie zweckgebundene Autokredite, Ratenkredite, unterschiedliche Formen von Schlussratenkrediten oder Leasing.
  • Entscheidendes Vergleichskriterium sind die Gesamtkosten der Finanzierung, nicht die Monatsraten oder die isoliert betrachteten effektiven Jahreszinssätze.
  • Achten Sie auf Flexibilität. Eine Wohnwagen- oder Wohnmobil-Finanzierung ist meistens langfristig angelegt. Ihre wirtschaftlichen und persönlichen Verhältnisse können sich währenddessen verändern.

Ein neues Wohnmobil mit Grundausstattung kostet heutzutage ungefähr 35.000 €. Die Durchschnittspreise liegen zwischen 50.000 € und 60.000 €. Spitzenprodukte können leicht deutlich über 100.000 € kosten.

Selbst gebrauchte Wohnmobile sind keineswegs billig. Je nach Zustand und gefahrenen Kilometern kosten sie im Schnitt zwischen 20.000 € bis 40.000 €.

Übereilte Abschlüsse können teuer zu stehen kommen. Schon 0,5 % Unterschied in den Finanzierungskosten können einige 1.000 € ausmachen, vor allem, wenn die Finanzierung langfristig angelegt wurde.

Im ersten Kapitel dieses Beitrags geht es darum, wie Sie abschätzen können, ob eine Händlerfinanzierung oder eine alternative Finanzierung günstiger ist. Außerdem zeigen wir Ihnen wie Sie einen Wohnmobil Kredit Vergleich optimal einsetzen können.

Die weiteren Kapitel enthalten Tipps und Informationen zu den unterschiedlichen Finanzierungsvarianten für Wohnmobile und Wohnwagen.

Günstiger Wohnwagen-Kredit durch Vergleich

In diesem Kapitel erklären wir, wie Sie online einen günstigen Kredit für Wohnwagen oder Wohnmobile finden und wie sie einschätzen können, ob dieser Kredit günstiger als ein Kredit vom Händler ist.

Zwei Werkzeuge stehen zur Verfügung, die Sie bei der Suche nach der günstigsten Finanzierung unterstützen:


Mit Autokredit Sparpotenzial-Rechnern können Sie abschätzen, ob sich eine händlerunabhängige Kreditfinanzierung für Sie lohnt.

Kreditmarktplätze helfen Ihnen, die wahrscheinlich günstigste Wohnmobil-Kreditlösung zu entdecken.

Schritt 1:

Lassen Sie sich vom Händler ein Kreditangebot unterbreiten. Erkundigen Sie sich nach den Gesamtkosten. Klären Sie, welchen Rabatt Sie erhalten, wenn Sie bar bezahlen. (Manche Händler gewähren auch Rabatte, wenn der Kredit bei Ihnen selbst abgeschlossen wird.).

Schritt 2:

Gehen Sie jetzt zum Kreditrechner von smava, den wir auf einer gesonderten Seite für Sie bereithalten. Nutzen Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht den Sparpotenzial-Rechner. Tragen Sie den passenden Verwendungszweck (Neuwagen oder Gebrauchtwagen) ein. Wählen Sie einen Kreditbetrag und eine Laufzeit.

Schritt 3:

Wählen Sie einen Anbieter aus, der über einen niedrigen 2/3 Zinssatz verfügt (Angaben unterhalb der Angebotsbeschreibung). Starten Sie von diesem Angebot aus die Kreditanfrage. Nachdem Sie alles ausgefüllt haben, erhalten Sie in wenigen Augenblicken eine Liste mit Angeboten sortiert nach Auszahlungswahrscheinlichkeit und Zinssatz.

Schritt 4:

Nutzen Sie die Angaben vom Händler und aus den diversen Kreditvorschlägen von smava und tragen Sie die Daten aus den verschiedenen Kreditvorschlägen in das obige Formular ein. Auf diese Weise können Sie die verschiedenen Sparpotenziale abschätzen.

Führen Sie das Verfahren mit den Angaben aus allen smava Kreditvorschlägen durch. Denn zu diesem Zeitpunkt wissen Sie noch nicht zu 100 %, von welcher Bank Sie tatsächlich eine Zusage erhalten.

Entscheiden Sie sich für die günstigste Kreditlösung. Setzen Sie das Antragsverfahren mit einem Online Kredit fort, wenn Sie dadurch gegenüber der Händlerfinanzierung Geld sparen können.

Hinweise:

Smava arbeitet mit allen wesentlichen Banken zusammen, die Kredite online vertreiben. Dazu gehören Banken, die nicht nur Autokredite herkömmliche Art, sondern außerdem Ballonfinanzierungen in verschiedenen Varianten anbieten.

Mit dem smava Kreditvergleich können Finanzierungen mit langen Laufzeiten, beispielsweise Wohnmobilkredite mit 150 Monaten oder 120 Monaten Laufzeit abgeschlossen werden.

Möchten Sie unterschiedliche Finanzierungsvarianten (zum Beispiel eine 3-Wege-Finanzierung und einen Leasingvertrag) miteinander vergleichen, müssen Sie sich zuvor immer die Gesamtkosten ausrechnen lassen.

In solchen Fällen können Sie den Sparrechner nicht nutzen. Die wirtschaftlich günstigste Finanzierungslösung ist diejenige mit den geringsten Gesamtkosten.

Leasingverträge und Schlussratenkredite mit der Option der Rückgabe des Fahrzeugs bei Laufzeitende (3-Wege-Finanzierungen) lassen sich mit Ratenkrediten nur schwer vergleichen. Zu unterschiedlich sind die Konditionen.

Ein Vergleich ist allein zwischen verschiedenen Leasingverträgen und verschiedenen Schlussratenkrediten möglich, wobei Sie darauf achten müssen, dass alle Konditionen gleich sind.

Kredit für Wohnmobile und Wohnwagen: drei Tipps

Der erste Tipp bezieht sich auf die Wahl der passenden Laufzeit.

Wohnmobile und Wohnwagen haben eine durchschnittliche Nutzungsdauer von acht Jahren. Als Faustregel gilt: Die Kreditlaufzeit sollte die durchschnittliche Nutzungsdauer nicht wesentlich übersteigen.

Da Wohnmobile in der Regel eine größere Investition darstellen, wird diese Faustregel sehr oft nicht einzuhalten sein.

Häufig besteht die Versuchung, möglichst lange Laufzeiten zu vereinbaren. Dadurch erhöhen sich aber die Gesamtkosten des Kredits, wie die folgende Tabelle deutlich machen soll.

Das Beispiel geht von einem Kredit in Höhe von 50.000 € mit einem effektiven Jahreszinssatz in Höhe von 4,5 % aus.

Laufzeit

Zinskosten

Monatsrate

84 Monate

8.205 €

693 €

96 Monate

9.428 €

619 €

108 Monate

10.667 €

562 €

120 Monate

11.922 €

516 €

150 Monate

15.130 €

434 €

Praktisch wird es meistens zu einem Kompromiss kommen zwischen einer möglichst kurzen Laufzeit mit geringen Kosten und der leistbaren Monatsrate.

Welche Monatsrate kann man sich leisten? Nutzen Sie einen Haushaltsrechner, um Ihr frei verfügbares Einkommen zu ermitteln, mit dem Sie eine geplante Monatsrate darstellen können.

Vergessen Sie dabei nicht, die mit einem Wohnmobil oder einen Wohnwagen verbundenen zusätzlichen Kosten mit einzuplanen. Dazu können beispielsweise Kosten für einen Stellplatz, für die Versicherung, für die Überführung, für Reparaturen und für An- und Abmeldungen gehören.

Beim zweiten Tipp geht es um die Flexibilität während der Rückzahlungsphase.

Mit einem Wohnmobil Kredit binden Sie sich in der Regel viele Jahre. Während der Laufzeit kann einiges geschehen. Ihre finanzielle Situation kann sich zeitweise verschlechtern oder deutlich verbessern.

Möglicherweise wird eine Spareinlage fällig, die Sie zur vorzeitigen Rückzahlung des Kredits einsetzen können.

Achten Sie deshalb darauf, wie der Kreditgeber Ratenpausen oder Ratenveränderungen handhabt. Sind Sie bereits vertraglich vorgesehen, können Sie im Einzelfall vereinbart werden und mit welchen Kosten sind Sie verbunden?

Noch wichtiger sind kostenlose Sondertilgungen in nennenswertem Umfang. Einige Banken erlauben vorzeitige Gesamtablösungen ohne Vorfälligkeitsentschädigung.

Die Einräumung vorzeitiger kostenloser Gesamttilgungen ist gerade bei zweckgebundenen Kfz Krediten ausgesprochen wichtig. Selbst geringe Zinsnachteile sollten dafür unseres Erachtens in Kauf genommen werden.

In vielen Fällen werden Wohnmobile oder Wohnwagen verkauft oder ausgewechselt, bevor die Kreditlaufzeit beendet ist. Das bedeutet immer, der bestehende Kredit muss vorzeitig abgelöst werden.

Ist dies nur gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich, entstehen dadurch – häufig zur Unzeit – für den Kreditnehmer zusätzliche finanzielle Belastungen.

Auch Umschuldungsmaßnahmen in einen günstigeren Kredit einer anderen Bank werden dadurch erschwert und manchmal sogar unwirtschaftlich.

Der dritte Tipp befasst sich nicht mit dem Kredit selbst, sondern mit der Auswahl des Wohnwagens oder des Wohnmobils.

Vergleichen Sie nicht nur Kredite oder andere Finanzierungslösungen. Vergleichen Sie auch verschiedene Wohnwagen- oder Wohnmobilangebote selbst. Verschaffen Sie sich einen Marktüberblick.

Am einfachsten geht das, wenn Sie die passenden Suchergebnislisten im Internet aufrufen.

Im Internet finden Sie eine Reihe Wohnmobil-Vergleiche, beispielsweise auf der Webseite von Promobil, Wildkemper oder Testberichte.de.

Test de. vergleicht regelmäßig Versicherungsangebote für Wohnmobile sowie Wohnwagen und stellt außerdem ein Handbuch zur Verfügung, worauf sie bei der Anschaffung eines neuen oder gebrauchten Wohnmobils achten sollten.

Der Bezug der Vergleiche und des Handbuchs ist allerdings nur gegen eine Gebühr möglich.

Achten Sie bei dem Vergleich darauf, dass Sie nur Wohnwagen oder Wohnmobile mit der gleichen oder einer ähnlichen Ausstattung in den Vergleich einbeziehen.

Entscheiden Sie sich für die Anschaffung eines gebrauchten Wohnmobils oder eines gebrauchten Wohnwagens, dann achten Sie besonders auf den Zustand. Besonders bei einem Kauf von privat ist vielleicht die Begutachtung des Fahrzeugs durch einen Fachmann ratsam.

Kaufen Sie einen gebrauchten Wohnwagen oder ein gebrauchtes Wohnmobil vom Händler, dann sollten eine Werkstattübernahme und eine Garantie dabei sein. Üblich sind ein bis drei Jahre.

Wohnwagen & Wohnmobile finanzieren: die verschiedenen Varianten

Für die Finanzierung von Wohnwagen und Wohnmobilen gibt es eine Reihe von Alternativen. Jede dieser Finanzierungsmöglichkeiten hat Stärken und Schwächen. Bei der Auswahl kommt es zudem darauf an, welche Finanzierungsvariante am besten zu Ihnen passt.

Finanzierung beim Händler oder bei einem unabhängigen Finanzierungspartner?

Sowohl Händler als auch herstellerunabhängige bzw. händlerunabhängige Finanzdienstleister bieten praktisch alle Varianten an. Nur Null Prozent Finanzierungen wird es ausschließlich beim Händler bzw. vom Hersteller geben.

Die entscheidende Frage in diesem Zusammenhang ist: Um wie viel höher ist der vom Händler eingeräumte Rabatt, wenn Sie bar bezahlen und wird durch den höheren Rabatt ein etwas ungünstiger Zinssatz aufgehoben?

Gar nicht so selten stellt sich heraus, dass Drittanbieter günstiger sind, selbst wenn bei einem Händler eine Null Prozent Finanzierung möglich ist.

Null Prozent Finanzierungen beim Händler

Händler und Hersteller werben häufig mit Null Prozent Krediten. Diese Angebote können tatsächlich unschlagbar günstig sein. Häufig gibt es aber zwei Haken:

Bei der Null Prozent Finanzierung werden die Zinsen nicht vom Kunden, sondern vom Hersteller oder vom Händler getragen. Diese zusätzlichen Kosten werden häufig im Kaufpreis für das Fahrzeug versteckt. Über diesen Umweg bezahlen Sie also die Zinsen doch.

Treten Sie als Barzahler auf, entfallen natürlich die im Kaufpreis versteckten Zinskosten und der Händler kann großzügigere Preisabschläge gewähren.

Ein weiterer Nachteil liegt darin, dass häufig Modelle, die weniger gut laufen, mit Null Prozent Finanzierungen beworben werden.

Null Prozent Finanzierungen werden aber auch für Fahrzeugmodelle angeboten, die in den Markt eingeführt werden sollen. In solchen Fällen kann eine Finanzierung beim Händler tatsächlich die beste Lösung sein.

Zweckgebundene Autokredite

Zweckgebundene Autokredite zeichnen sich durch Zinssätze aus, die etwas günstiger sind als bei Ratenkrediten zur freien Verwendung. Das ist die eine Seite der Medaille.

Die andere Seite der Medaille: die meisten Anbieter zweckgebundener Fahrzeugkredite verlangen die Sicherungsübereignung des finanzierten Fahrzeugs.

Dies geschieht durch den Abschluss eines Sicherungsübereignungsvertrags und in den überwiegenden Fällen zusätzlich durch die Aushändigung der Zulassungsbescheinigung Teil II.

Es gibt jedoch Banken, die auf eine Sicherungsübereignung verzichten, sodass die Zulassungsbescheinigung Teil II beim Kreditnehmer bleiben kann. Die ING DiBa beispielsweise handhabt zweckgebundene Autokredite in dieser Weise.

Der Kreditnehmer kann das Fahrzeug zwar unbeschränkt nutzen aber er ist nicht mehr Eigentümer. Ein Verkauf des Wohnmobils oder des Wohnwagens sind ohne Einverständnis der Bank rechtlich nicht möglich.

Banken machen diese Einverständniserklärung abhängig davon, dass der zweckgebundene Autokredit zunächst oder gleichzeitig mit der Veräußerung vollständig abgelöst wird. Ist dies nur gegen Vorfälligkeitsentschädigung möglich, entstehen dem Kreditnehmer zusätzliche Kosten.

Manchmal gibt es noch weitere Auflagen. Beispielsweise muss eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen werden.

Zweckgebundene Autokredite können für die Anschaffung von neuen Fahrzeugen ebenso genutzt werden wie für die Anschaffung von gebrauchten Fahrzeugen.

Allerdings gibt es bei gebrauchten Fahrzeugen hin und wieder Einschränkungen. So kann die Bank festlegen, dass das Fahrzeug bei Kreditabschluss oder bei Laufzeitende ein bestimmtes Alter nicht überschreiten darf.

Oder zur Bedingung der Finanzierung wird die Vorlage einer gutachterlichen Stellungnahme über den Verkehrswert des Fahrzeugs erwartet.

Schließlich gibt es bei gebrauchten Fahrzeugen bisweilen Beschränkungen in der Kredithöhe. Oft darf der Kredit einen bestimmten Prozentsatz des Verkehrswertes nicht überschreiten, zum Beispiel 80 %.

Zweckgebundener Autokredit: Vorteile & Nachteile

Pro

  • Konstante kalkulierbare Raten.
  • Besonders günstige Zinssätze.
  • Keine Nutzungsbeschränkungen wie Kilometerobergrenzen.
  • Deutlich günstiger als Schlussratenkredite.

Contra

  • Kreditnehmer muss das Fahrzeug sicherungsübereignen und den Fahrzeugbrief aushändigen.
  • Veräußerungen während der Laufzeit sind meistens von der Einwilligung der Bank abhängig.
  • Eventuell Verpflichtung zum Abschluss einer bestimmten Vollkaskoversicherung.
  • Gebrauchtfahrzeuge werden häufig ab einem bestimmten Alter nicht mehr finanziert.

Die meisten Banken verlangen keine Anzahlung. Dennoch kann es von Vorteil sein, eventuell vorhandenes Eigenkapital einzusetzen und beispielsweise eine Anzahlung in Höhe von 20 % zu leisten.

Durch die Anzahlung erhöht sich für die Bank der Wert der Sicherheit und das kann einen positiven Einfluss auf die Höhe des Zinssatzes haben.

Manchmal werden zweckgebundene Autokredite nicht zur Finanzierung von Wohnwagen vergeben.

Der Grund: im Falle von Zahlungsstörungen sind Wohnwagen für Banken schwerer verwertbar als Wohnmobile.

Schlussratenfinanzierungen

Schlussratenfinanzierungen gibt es in mehreren Varianten.

Allen Varianten gemeinsam ist, dass die letzte Rate, auch Ballon genannt, sehr hoch ist. Sie kann bis zu 70 % der Kreditsumme betragen. Da während der Laufzeit des Kredits nur ein eher kleiner Teil des Kreditbetrages getilgt wird, sind die Raten niedrig.

Eine Variante ist die sogenannte Drei Wege Finanzierung. Bei dieser Finanzierungsart hat der Kreditnehmer am Ende der Laufzeit mehrere Möglichkeiten: 

Er kann den Ballon aus Eigenmitteln begleichen, eine Anschlussfinanzierung vereinbaren oder das Fahrzeug zu im Vertrag festgelegten Konditionen zurückgeben.

Probleme bei der Rückgabe des Fahrzeuges können entstehen, wenn das Fahrzeug nach Auffassung des Kreditgebers Mängel aufweist oder zu viele Kilometer gefahren wurden. In solchen Fällen kann es zu Nachforderungen kommen.

Schlussratenkredite: Stärken & Schwächen

Pro

  • Niedrige Raten während der Kreditlaufzeit.
  • Ein Teil des Anschaffungspreises wird in die Zukunft verschoben.

Contra

  • Höhere Zinskosten, da während der Laufzeit nur ein Teil des Darlehens getilgt wird.
  • Kreditnehmer trägt das Risiko der Anschlussfinanzierung.
  • Eigentum bleibt während der Laufzeit meistens bei der Bank.
  • Nur relativ kurze Laufzeiten möglich.

Schlussratenfinanzierungen eignen sich in der Regel für Autofahrer, die sehr häufig auf ein neues Fahrzeug umsteigen.

Zudem sollten Sie in der Lage sein, die Schlussrate wesentlich aus Eigenmitteln begleichen zu können.

Frei verfügbare Ratenkredite

Frei verfügbare Ratenkredite sind meistens etwas teurer als zweckgebundene Autokredite. Allerdings ist dies nicht immer der Fall.

Verfügen Sie über eine sehr gute Bonität, können frei verfügbare Ratenkredite sogar günstiger als zweckgebundene Kreditprodukte sein.

Allzweckkredite: Vorteile & Nachteile

Pro

  • Konstante, von vornherein kalkulierbare Raten.
  • Keine Sicherungsübereignung des Fahrzeugs.
  • Keine Begrenzungen bei der Finanzierung von Gebrauchtfahrzeugen.
  • Die Finanzierung von Wohnwagen ist problemlos möglich.

Contra

  • Zinssätze in der Regel etwas höher als bei zweckgebundenen Autofinanzierungen.
  • Viele Banken verlangen bei höheren Kreditbeträgen einen zweiten Kreditnehmer.

Vor allem für Kreditnehmer mit einer sehr guten bis guten Bonität, bietet sich eine Finanzierung mit einem Allzweckdarlehen an. Allerdings gibt es eine Hürde.

Viele Banken verlangen die Mitunterzeichnung des Kreditvertrages durch den Ehepartner oder den Lebenspartner.

Die Bonität des Mitunterzeichners ist in solchen Fällen mit Blick auf zukünftige Kreditaufnahmen etwas beeinträchtigt.

Vorkredite können zu höheren Zinsen führen oder sogar zur Ablehnung eines größeren Kreditwunsches.

Wohnmobile & Wohnwagen leasen?

Bei Wohnmobilen und Wohnwagen sind Leasingverträge selten. Im Bereich des Privatleasings sind Kilometerverträge die übliche Variante. Die Laufzeiten von Kilometerverträgen sind in der Regel kurz.

Restwertleasing ist selten, weil Privatpersonen keine steuerlichen Vorteile geltend machen können. Deswegen lohnt sich schon eher eine Drei Wege Finanzierung, bei der ebenfalls eine Kaufoption besteht.

Kilometerverträge sind praktisch Mietverträge. Das Fahrzeug wird am Ende der Laufzeit zurückgegeben.

Eine Übernutzung führt zu Ansprüchen des Leasinggebers gegen den Leasingnehmer. Zu viele gefahrene Kilometer werden zum Laufzeitende abgerechnet. Zu wenig gefahrene Kilometer werden nur selten erstattet.

Leasingnehmer werden also niemals Eigentümer, sondern erhalten lediglich Nutzungsrechte wie Mieter.

Aber warum sollte man ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen dauerhaft mieten, wenn man diese Fahrzeuge doch nur für ein paar Wochen oder ein paar Monate im Jahr nutzt?

Oft ist es günstiger, ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen direkt für ein paar Wochen oder Monate zu mieten, ohne einen Leasingvertrag abzuschließen.

Fazit zu den verschiedenen Finanzierungsvarianten bei Wohnmobilen & Wohnwagen

Legen Sie Wert darauf, Eigentümer zu werden, ist eine herkömmliche Ratenkreditlösung meistens die richtige Wahl.

Sie können dann frei über das Fahrzeug verfügen und es beispielsweise auch in der Zeit, in der Sie den Wohnwagen oder das Wohnmobil nicht selber nutzen, vermieten.

Die Einkünfte aus der Vermietung können etwa für Sondertilgungen oder zur Begleichung von Kreditraten verwendet werden.

Benötigen Sie das Fahrzeug lediglich für einige Wochen oder einige Monate im Jahr, kann ein normaler Mietvertrag sinnvoller als Drei Wege Finanzierungen oder als der Abschluss von Leasingverträgen sein.